(Kompakt?) Kamera als Ergänzung zur Systemkamera

Seite 1 von 1 (7 Treffer) | RSS
Zurück    Weiter   

von 0 Mitgliedern bewertet Dieser Beitrag hat 6 Antworten | 0 Abonnenten

Top 10 Mitwirkender
Beiträge 21
Erstellt 2019-04-23 19:20 | IP-Adresse ist registriert

Liebe alle

Ich bin auf der Suche nach ner handlichen Kamera zum Reisen und Wandern. Ich habe bereits eine Fuji X-T2 mit zwei Objektiven bis in den Bereich von 200mm KB und einer Weitwinkel Festbrennweite. Jetzt habe ich aber gemerkt dass die Kamera sehr unhandlich wird, wenn man nicht gezielt fotografieren geht sondern z.B. auf Reisen oder am Wandern ist.

 

1. - Was willst Du fotografieren?

 Menschen, Landschaften, Tiere, ich werde viel auf dem Meer in einem Boot sein, wobei es die eierlegende Wollmilchsau nicht gibt, wie ich erfahren musste ;)

2. - Wie sollen die Bilder ausgegeben werden? (max. Bildgröße, HDTV, Computer etc.)

 maximal Postergrösse

3. - Welche Größe soll die Kamera haben?

 handlich, evtl. ist eine Bridge schon zu gross, aber vielleicht muss ich auch da Kompromisse eingehen

4. - Wieviel willst Du für die Kamera ohne Zubehör ausgeben?

 Das Preis-Leistungsverhältnis muss stimmen

5. - Gibt es besondere Anforderungen oder Ausstattungswünsche?

 - Display muss auch bei hellem Licht gut sichtbar sein (werde viel auf dem Meer sein) oder dann ein „Guckloch“

 - schnelle Auslösung

6. - Falls vorhanden: Was war an der alten Kamera(welche?) besonders gut oder eben nicht gut genug?

 - Canon G12: Gute Bildqualität, aber unzureichender Zoom (weder Fisch noch Vogel) und extrem langsam

7. - Hast Du schon Kameras in der engeren Auswahl?

Sony RX100 III

Top 75 Mitwirkender
Weiblich
Beiträge 1.213
Antwort 2019-04-23 21:58 | IP-Adresse ist registriert

saarita:
Canon G12: Gute Bildqualität, aber unzureichender Zoom (weder Fisch noch Vogel) und extrem langsam

7. - Hast Du schon Kameras in der engeren Auswahl?

Sony RX100 III

Die RX100 III hat zwar ein sehr gutes Ausschnitt-Potential, aber weniger Zoom als die G12. Darum verstehe ich nicht so recht, warum du die in Erwägung ziehst.

Die Displays der RX100 Modelle sind sehr gut, aber bei strahlendem Sonnenschein auf dem Meer sieht man selbst bei denen kaum noch etwas. Aber ab der III hat man dann ja einen kleinen Sucher. Der ist schon etwas mehr als ein "Guckloch", der Sucher der IV ist  nochmal etwas besser.

Möglicherweise wäre für dich eine universellere Panasonic FZ1000 die bessere Wahl, Lichtstärke scheint ja keine Anforderung zu sein. Oder mit weniger Zoom, dafür kompakter und leichter, eine Panasonic TZ202.

 

 

Top 10 Mitwirkender
Beiträge 21
Antwort 2019-04-23 22:36 | IP-Adresse ist registriert

@MissC: Ja, das habe ich nachher auch gesehen. So um die 200mm Tele wäre halt schon schön, so als Reisekamera. Ich habe mir jetzt mal bei unserem Online-Händler alle Kompakt- und Bridgekameras rausgesucht, die mind. einen 1 Zoll-Sensor, 200mm Tele und einen Sucher haben:

  • Panasonic TZ 202 24-360mm F3,3 bis F6,4 (Weitwinkel) F6,4 bis F8 (Tele)
  • Panasonic TZ 101 25-250mm F2,8 bis F8 (Weitwinkel), F5,9 bis F8 (Tele)
  • Panasonic Lumix FZ1000 25-400mm F2,8 bis F8 (Weitwinkel), F4 bis F8 (Tele) (die FZ2000 habe ich weggelassen, da noch schwerer)
  • Sony Cybershot RX 100 VI 24-200mm F2,8 bis F11 (Weitwinkel) F4,5 bis F11 (Tele)  --> sehr teuer!
Habt ihr Kommentare oder weitere Kameravorschläge dazu?
Top 50 Mitwirkender
Beiträge 1.137
Antwort 2019-04-24 09:50 | IP-Adresse ist registriert

Die FZ1000 wäre wohl als Kamera an sich schon die "beste" Wahl unter den von dir genannten  ...

aber ich glaube nicht, dass du die FZ1000 "mitschleppen" willst, wenn du die Fuji X-T2 wegen der relativen Unhandlichkeit gerne mal zu Hause lassen würdest.

Ich habe zur FZ1000 die TZ202 als "Reisekamera" :  die TZ202, weil sie den etwas besseren Sucher als die TZ101 hat  ...  und weil sie mit der Brennweite "besser" zur FZ1000 passt.

Ja, eine D800e mit Zeiss 135/2.0 habe ich auch noch  ...  von der Gebrauchshäufigkeit her eindeutig als 3.-Kamera: zu speziell Smile

 

Manfred

Top 10 Mitwirkender
Beiträge 21
Antwort 2019-04-24 12:34 | IP-Adresse ist registriert

@Odin: Danke für deine Einschätzung! Das Problem das ich mit der X-T2 habe ist der Objektivwechsel. Daran konnte ich mich nie gewöhnen. 
Für meine nächste Reise auf die Inseln würde ich wohl 3 Kameras mitnehmen (haltet mich für verrückt Wink): Die X-T2 mit dem Weitwinkelobjektiv für die Milchstrasse, eine Kompakte für das Alltägliche und die Olympus TG4 für Unterwasseraufnahmen. Wobei ich sagen muss, dass ich die TG4 noch nie für Landschaften etc. genutzt habe und daher nicht weiss, wie sie sich da schlagen würde. 

Top 10 Mitwirkender
Beiträge 3
Antwort 2019-06-27 13:59 | IP-Adresse ist registriert

Danke für die Tipps, sie sind doch ganz hilfreich!

Zurück    Weiter
Seite 1 von 1 (7 Treffer) | RSS