inspiration

Seite 1 von 1 (9 Treffer) | RSS
Zurück    Weiter   

von 0 Mitgliedern bewertet Dieser Beitrag hat 8 Antworten | 0 Abonnenten

Nicht bewertet
Beiträge 5
Embarrassed [:$] Erstellt 2009-08-12 07:35 | IP-Adresse ist registriert

Hiho,

ich bin schon seit einiger Zeit auf digitalkamera.de unterwegs, etwa seit dem ich mit dem Fotografieren angefangen habe.

Schon damals war ich begeistert von den spitzen Fotos in den Galerien, von den tollen Beiträgen in den Foren und so weiter.

Alles hat mich ab und an auch inspiriert immer neue Fotos zu schießen und mich mit der Technik mehr und mehr auseinander zu setzten. Dich jetzt steck ich gerade in einem tiefen Loch. Ich bin seit einiger Zeit Ideenlos, Inspirationslos und Antriebslos. Ich bekomm keine neuen Fotos hin, teilweise mach ich mich nicht mal mehr auf den Weg. Mir fehlt ein echtes Thema, mir fehlen die Ideen. Seit dem ich so richtig im Berufsleben stehe geht das so, mein Job hat eben nichts mit Fotografie zu tun. Aber als Hobby vermisse ich das schon irgendwie...

 

Nun wollte ich mal fragen was euch so antreibt.

Was hilft euch immer am Ball zu bleiben? Was ist eure Inspiration?

An die Profis, sind es nur die Kundenaufträge die euch weiter bringen, oder sind die Ideen für neue Bilder schon da, bevor der Kunde das haben will?

 

Vielleicht hilft ja auch reden über mein Tief hinweg. Wie in einer Selbsthilfegruppe Wink

Danke und schöne Grüße

Smasher

Schlaf? Ist das nicht dieser halbherzige Koffeinersatz?

Antwort 2009-08-12 07:48 | IP-Adresse ist registriert

Hallo aus Lübeck,

das mit dem "Krea"-Tief kennt denke ich mal jeder und besonders wenn man von eigenen Bildern leben muss, ist es doppelt schlimm. Bei mir ist es so, wenn ich mal inspirationslos bin, dass ich die Kamera links liegen lasse und mich anderen Dingen beschäftige. Ich gebe zu, dass Fotografie durch meinen Job nie aus dem Fokus läuft, dennoch ist es zur Zeit so, dass ich meine Kamera seit 8 Wochen nicht mehr angefasst hab. Macht aber nichts, denn ich merke, wie der "Hunger" zurückkehrt und ich bald wieder anfangen werde los zu starten.

Tipp: Ich habe ein kleines Moleskin Notizbuch immer dabei und da trag ich Ideen, Motive etc. ein. Das hilft mir dann immer mal wieder etwas ins Gedächtnis zurückzurufen und ausserdem bietet es immer neue Kombinationsmöglichkeiten.

 

Beste Grüße

Harm-Diercks Gronewold
Redaktion digitalkamera.de

Nicht bewertet
Weiblich
Beiträge 33
Antwort 2009-08-12 10:27 | IP-Adresse ist registriert

Dann versuchen wir mal psychotherapeutisch wirksam zu werden Big Smile aber vorab...ich bin kein PROFI, sondern schlechter Hobbyknipser im Anfangsstadium....

mich treibt folgendes an:

 

raus an die frische Luft und vor allem ABSCHALTEN vom Job, ich bekomme den Kopp wunderbar frei.

Die ersten zwei Wochen nach der Anmeldung hier hab ich die Kamera erst mal in die Ecke gestellt, denn zwischen meinem rumgeknipsel und dieser Galerie hier liegen Welten, selbst bei Bildern die hier scharf kritisiert werden Embarrassed

Doch dann kam der kleine Terrier in mir durch. Wir waren am Wochenede unterwegs und ich hab meine Knipse einfach mal in den Kofferraum gelegt...tja am Ende des Tages kannte ich zum einen viele Möglichkeiten die diese Kamera bietet die ich vorher noch nicht einmal erahnen konnte und zum anderen waren dieses mal - für meine Messlatte - wirklich ansprechende Bilder dabei.

Selbst am Abend musste der Rotwein für Experimente herhalten....Blöde Bilder aber lustig und lecker Cool

Inspiration: Die Galerie ist wie gesagt sehr sehr schön doch Motivinspirationen suche ich dort nicht.

Woran hast Du denn noch so Spaß ? Fußball, Natur, Tiere, Menschen, Architektur, Krabbelzeugs ?

Was es auch immer ist, raus an die Luft und mit den Objekten deiner Begierde einfach mal was probieren...

Wünsche dir viel Spaß bei deiner Fahrt aus dem Tal ! Think positiv and do it with a smile

Top 75 Mitwirkender
Beiträge 752
Antwort 2009-08-12 12:51 | IP-Adresse ist registriert

Wie schon gesagt wurde- am wichtigsten ist es, die Knipse dabeizuhaben. Die Gelegenheit kommt dann schon von ganz allein und irgendwann kommt auch der Punkt wieder, wo Du nicht mehr widerstehen kannst. Wobei ich nicht versuchen würde, das zu erzwingen, sonst wird's nur Krampf.

Für mich ist es noch wichtig, dass ich an der Cam Spaß habe. Weiß ich im Voraus, dass da nur Senf rauskommt, od. ich aus irgendeinem Grund keine Freude dran habe, mit der Cam loszugehen, müsste ich mich nach etwas Anderem umsehen.

Andreas

 

 

Antwort 2009-08-12 14:33 | IP-Adresse ist registriert

hi smasher,

jeder hat mal sein kreatives tief, soviel zu deiner beruhigung. ich halte wenig davon, immer die knipse herumzuschleppen und auf "input" zu warten. entwickle doch erst einmal eine idee im kopf, die du dann mit der kamera umzusetzen versuchst. was wolltest schon immer mal fotografieren? an was hast du dich noch nicht herangetraut?

verzichte auf die üblichen langweiler, wie zoobesuche, mittelaltermärkte und sonstige zu tode fotografierte sachen. und wenn´s dich doch da hinzieht, wage dich an neue sichtweisen, untypisches, was du bislang noch nicht schon hundertmal gemacht hast. oder nimm nur eine festbrennweite mit und vergiß mal die gummilinse, fotografier meinetwegen architektur nur mit 85 oder 50 mm oder ein event mit 20mm und lerne sehen. es gibt tausend motive - oft ganz unspektakuläre - die man quasi neben der haustür hat.

als berufsknipser hast du schon immer ideen im kopf, weil du die auch haben musst. der druck "kreativ" zu sein ist immer hoch, und manchmal hat man da auch sein burn-out. das darf nur nicht zu lange anhalten, sonst wird die kasse knapp...Wink

in diesem sinne wünsche ich neuen antrieb und ne menge ideen!

cheers

ulip

Nicht bewertet
Beiträge 5
Antwort 2009-08-13 07:13 | IP-Adresse ist registriert

HiHo,

danke an euch alle. Jetzt bin ich zumindest beruhigt, dass es wieder vorbei geht.

Das mit der Kamera immer dabei habe ich schon probiert, hat es aber wieder aufgegeben...ist auf dauer einfach zu schwer und unbequem Wink

Wie es der Zufall so will, ich war mit Freunden unterwegs, habe ich etwas beobachtet was sich als "Opfer" eignen würde.

Ich werde die Idee erstmal gut durchdenken und dann mal sehen, vielleicht fang ich dann wieder an.

Danke nochmal an alle

Schöne Grüße aus Berlin

smasher

Schlaf? Ist das nicht dieser halbherzige Koffeinersatz?

Nicht bewertet
Beiträge 4
Antwort 2009-09-18 14:30 | IP-Adresse ist registriert

Ich glaube auch, dass die kamerafreie Zeit wichtig ist, mal wieder einfach so raus in die Natur, ganz ohne Druck ein Motiv finden zu müssen und meistens ists dann wirklich eh so, dass man das Gefühl wieder bekommt, man würde gerne wieder schiessen!

Und Inspiration - einfahc wach durch den Alltag, die Stadt, die Natur, die Clubs, alles gehen, dann gibts vieles was interessiert und inspiriert!

Zurück    Weiter
Seite 1 von 1 (9 Treffer) | RSS