Zoom meiner cam kommt mir etwas skurril vor.

Seite 1 von 1 (9 Treffer) | RSS
Zurück    Weiter   

von 0 Mitgliedern bewertet Dieser Beitrag hat 8 Antworten | 0 Abonnenten

Top 10 Mitwirkender
Beiträge 5
Erstellt 2019-10-02 18:03 | IP-Adresse ist registriert

Moin,

ich hab mir gerade eine Bridgekamera der Einstiegsklasse gekauft, sie sollte die cam meines Handys ersetzen, da dort die Linse irreparabel eingetrübt ist. Ausserdem wollte ich auch was, mit dem ich halbwegs brauchbare 1080p Videos machen kann.

Die Qualität der Fotos scheint auf den ersten Blick meinen nicht so hohen Ansprüchen zu genügen, aber ich bin mehr als stutzig, was den Zoom angeht. Die Kamera hat x70 Zoom, (x35 echten Zoom, x2 digital). Wenn ich aber zu 100% ranzoome, sieht das auf dem Display aber eher aus, als wenn man durch ein x6 oder x8 Fernglas guckt. Ich richte die cam auf einen Kirchturm, den ich vom Balkon sehen kann und hatte erwartet, viel mehr Details zu sehen. Auch die Youtube Videos, die einige Leute mit ihren Superzzom-Kameras machen, dort sind die Vergrösserungen viel eindrucksvoller.

Ach ja, es handelt sich um die Rollei Powerflex 350 Wifi und ja, ich hab geguckt, ob auch das richtige Modell angekommen ist :)

Hat das so schon mal jemand erlebt oder hab ich vielleicht iwelche Einstellungen übersehen? Die Skala zeigt mir jedenfalls an, dass auch der digitlalzoom an ist und ein extra x2 wird am Ende des Balkens eingefügt.

 

hmSurprise

Top 25 Mitwirkender
Beiträge 4.673
Antwort 2019-10-02 20:14 | IP-Adresse ist registriert

H3inbloed:
Die Kamera hat x70 Zoom. Wenn ich aber zu 100% ranzoome, sieht das auf dem Display aber eher aus, als wenn man durch ein x6 oder x8 Fernglas guckt.

Hallo,

die beiden Faktoren haben eine unterschiedliche Basis. Die kann man nicht direkt vergleichen.
Die x35 geben das Verhältnis der größten zur kleinsten Brennweite an (Zoomfaktor) und nicht wie auf einem Fernglas den Vergrößerungsfaktor.

Christian

 

Top 10 Mitwirkender
Beiträge 5
Antwort 2019-10-02 22:56 | IP-Adresse ist registriert

ach so meinst du das...aber doppelte Brennweite bedeutet doch trotzdem doppelte Vergrösserung?

Du meinst damit, das "X1" auf der Kamera gar nicht "X1" mit dem menschlichen Auge entspricht, also kleiner ist?

Ich hab grad gesehen, wenn man mit voller Auflösung und ohne Ruckeln gute x35 Bilder schiesst, kann man zuhause nochmal ne ganze Menge mehr erkennen, in dem man die Bilder einfach vergrössert. Geht halt nur bei Fotos und nicht bei Videos.

Top 25 Mitwirkender
Beiträge 4.673
Antwort 2019-10-03 01:58 | IP-Adresse ist registriert

H3inbloed:
Du meinst damit, das "X1" auf der Kamera gar nicht "X1" mit dem menschlichen Auge entspricht, also kleiner ist?

Der Zoomfaktor sagt erst mal garnichts darüber aus wie die Vergrößerung ist. Sie kann kleiner oder größer sein.
Es ist einfach nur ein Faktor der das Verhältnis der größten zur kleinsten Brennweite eines Zoomobjektiv angibt.

Beispiel:

Ein 10-24mm Zoom hat einen Zoomfaktor von 2,4 und stellt über den gesamten Zoombereich alles verkleinert dar (Weitwinkelzoom).
Ein 100-300mm Zoom hat einen Zoomfaktor von 3 und stellt über den gesamten Zoombereich alles vergrößert dar (Telezoom).

Das Objektiv an deiner Kamera (entspricht 25 ~ 875mm an Kleinbild nach Datenblatt) stellt bei der kürzesten Brennweit alles verkleinert dar und auf die 25mm beziehen sich die x35 (25x35=875)

https://de.wikipedia.org/wiki/Zoomfaktor

Christian

Top 10 Mitwirkender
Beiträge 5
Antwort 2019-10-03 12:48 | IP-Adresse ist registriert

ok und wie sehe ich auf den ersten Blick, ob eine camera mit ihrem Zoom grösser oder kleiner vergrössert als andere?

Top 10 Mitwirkender
Beiträge 5
Antwort 2019-10-03 13:03 | IP-Adresse ist registriert

bleibt noch die frage, warum jemand mit der panasonic lumix z82 aus 10 km details am kölner dom sehen konnte...das teil hat so stark vergrössert wie ein Teleskop...gut, die hat 60x optischen...aber sind jetzt keine welten unterschied. Dann muss die wohl von Haus aus grössere Fotos machen als meine Rollei?

hab gerade gelesen, 50mm brennweite entspricht in etwa dem Blickwinkel des menschlichen Auges...bezieht sich das dann auch auf den Massstab? Das würde bedeuten ich hab etwa 17-fache echte Vergrösserung anstatt 35.

LG

Top 25 Mitwirkender
Beiträge 4.673
Antwort 2019-10-03 14:00 | IP-Adresse ist registriert

H3inbloed:
wie sehe ich auf den ersten Blick, ob eine camera mit ihrem Zoom grösser oder kleiner vergrössert als andere?

Hallo,

Eine wirklich einfache Möglichkeit gibt es nicht.

Die Brennweitenangabe auf dem Objektiv gibt auskunft über die tatsächlichen Brennweiten (kleinster und größter Wert). Allerdings kann man nur Kameras mit gleicher Sensorgröße so direkt vergleichen. Ansonsten bleibt nur das Datenblatt des Hersteller und der Vergleich der äquivalenten Kleinbildbrennweite bzw. umrechnen über die Sensorgröße.

H3inbloed:
bleibt noch die frage, warum jemand mit der panasonic lumix z82 aus 10 km details am kölner dom sehen konnte

Liegt sicherlich auch an den Wetterbedingungen aber die Z82 hat auch 1200mm äquivalente Kleinbildbrennweite für Fotos und 1680mm bei 4K Video.

https://www.panasonic.com/de/consumer/foto-video/lumix-kompaktkameras/dc-fz82.specs.html

H3inbloed:
hab gerade gelesen, 50mm brennweite entspricht in etwa dem Blickwinkel des menschlichen Auges

Die 50mm Brennweite beziehen sich auf 35mm Kleinbildfilm bzw. Sensor. Bei kleineren Sensoren sind es weniger als 50mm bei größeren Sensoren mehr Brennweite.
In dem Zusammenhang arbeitet auch der "Digitalzoom" der nichts weiter als eine Ausschnittsvergrößerung ist. Wenn man einen PC hat braucht man den nicht bzw. bringt der nichts.

https://de.wikipedia.org/wiki/Formatfaktor

H3inbloed:
Das würde bedeuten ich hab etwa 17-fache echte Vergrösserung anstatt 35

Ja

Christian

Top 10 Mitwirkender
Beiträge 5
Antwort 2019-10-03 16:18 | IP-Adresse ist registriert

also grosser Sensor bedeutet bei der gleichen Brennweite höhere Vergrösserung? Also hat eine kamera mit einem kleinen cmos Sensor deutlich kleinere echte Vergrösserung als ein ausgewachsener Sensor mit selber Brennweite?

Top 25 Mitwirkender
Beiträge 4.673
Antwort 2019-10-03 23:38 | IP-Adresse ist registriert

H3inbloed:
also grosser Sensor bedeutet bei der gleichen Brennweite höhere Vergrösserung?

Hallo,

es ist genau umgekehrt. Sonst würde der "Digitalzoom" auch nicht funktionieren.

Christian

Zurück    Weiter
Seite 1 von 1 (9 Treffer) | RSS