Nach rechts belichten ... Digitalkamera Newsletter

Seite 1 von 1 (5 Treffer) | RSS
Zurück    Weiter   

von 0 Mitgliedern bewertet Dieser Beitrag hat 4 Antworten | 1 Abonnenten

Top 75 Mitwirkender
Weiblich
Beiträge 756
Erstellt 2018-08-17 11:56 | IP-Adresse ist registriert

dieser Artikel macht mich etwas konfus:
https://www.digitalkamera.de/Fototipp/Nach_rechts_belichten_oder_Expose_To_The_Right/9345.aspx

genauer gesagt macht mich das Bild konfus.
Denn an meiner digi EOS 600 oder 400 gibt es eine Einstellung
an der ich über oder unterbelichten kann.
bis 3 Blenden.
ABER: Ob nun nach rechts oder doch nach links (die Abbildung im Artikel zeigt links)
ist die Frage.
Während der Aufnahme situation kann ich ein verstellen des Schiebers nicht beurteilen, ob ds Bild nun heller oder dunkler wird.

Offene Blende wäre 2 - geschlossene 8
Und dieser Regler funktioniert genau anders herum, oder doch nicht`?
Nach rechts weiter geöffnet, nach links geschlossen?

Manchmal ist es ja derart dunkel, dass ich obwohl RAW aufnehme, schon vorher gerne die Blende weiter geöfnet haben möchte.
(im Artikel gehts daber auch da ums Gegenteil - lieber überbelichten, als unterbelichten)

wer bringt mich bitte aus Verständnistreppchen..:-)

Antwort 2018-08-17 12:49 | IP-Adresse ist registriert

Das Rechts und Links im Artikel bezieht sich auf das Histogramm. Das kann man sich im Live-View oder noch besser in der Bildwiedergabe anzeigen lassen. Je nach Motiv muss man die Belichtungskorrektur entsprechend nach Plus verschieben, also bspw. +0,3 EV heller oder +1 EV heller. Bei einer manuellen Belichtung muss man entweder die Blende öffnen (kleinere Blendenzahl) oder die Belichtungszeit verlängern oder die ISO-Empfindlichkeit erhöhen.

Benjamin Kirchheim
digitalkamera.de-Redakteur

Top 75 Mitwirkender
Weiblich
Beiträge 756
Antwort 2018-08-18 11:06 | IP-Adresse ist registriert

Je nach Motiv muss man die Belichtungskorrektur entsprechend nach Plus verschieben, also bspw. +0,3 EV heller oder +1 EV

heller, bedeutet Blende ginge weiter auf - richtig? also nach rechts gehen... mit dem ^
Bei Dunkelheit also erwünscht - im Artikel um auch die Tiefen mit zu erfassen bsipw bei Tageslicht.

Nun hat aber ja jede Kamera ihr offendste Blende vorgegeben -

weniger lichtstarke zB 4 - und nun sage ich aber, er soll sie noch weiter öffnen... via Belichtungskorrektur (Histogramm schaue ich fast nie an)
in dem ich das plus 0,3 EV oder eben nur plus 1 eingebe.
Und dann ist da noch das RAW und dpp an dem ich auch noch mal den gleichen Kram noch weiter öffne.

Nun kommt noch hinzu, ch gebe nie die Blende vor, sondern die Zeit - da meist Freihand in Gebrauch ist - ohne Stativ.
Das funktioniert dann auch so?

knüddel knüddel - meine Hirnwindungen.:-)

Antwort 2018-08-18 11:47 | IP-Adresse ist registriert

Wenn die Blende nicht weiter aufgeht, dann muss eben die ISO-Empfindlichkeit hoch oder die Belichtung länger. Die Belichtungskorrektur macht auch nicht mehr, als an den Parametern zu schrauben, die nicht manuell vorgegeben sind.

Benjamin Kirchheim
digitalkamera.de-Redakteur

Top 75 Mitwirkender
Weiblich
Beiträge 756
Antwort 2018-08-20 12:57 | IP-Adresse ist registriert

jo, Danke Benjamin Kirchheim - da hakte es - nicht das ich die Iso nicht nutze . aber die Gedanken zur Blende...
irgendwo ist ja auch ein Ende damit.

 

Zurück    Weiter
Seite 1 von 1 (5 Treffer) | RSS