Canon EOS 77D oder Nikon 5600D?

Seite 1 von 1 (4 Treffer) | RSS
Zurück    Weiter   

von 0 Mitgliedern bewertet Dieser Beitrag hat 3 Antworten | 0 Abonnenten

Top 10 Mitwirkender
Beiträge 1
Erstellt 2018-07-20 14:21 | IP-Adresse ist registriert

Guten Tag liebe Community,

in der nächsten Zeit möchte ich mir eine DSLR Kamera anschaffen. Ich hatte schon einmal eine Spiegelreflexkamera in meiner Jugend, damals aber noch analog. Irgendwann ging dann aber das Interesse verloren. Blende, ISO, Brennweite etc. sind mir halbwegs vertraut, auch wenn ich kein absoluter Profi bin. Theoretisch sind wohl Systemkameras genauso gut wie die Spiegelreflexkameras, aber hier bin ich einfach mit dem alten Klotz groß geworden und möchte mich eigentlich gar nicht mehr umstellen.

Der Preis für die Kamera sollte bei ungefähr € 500 liegen. Nach langem Suchen habe ich die Canon EOS 77D oder die Nikon 5600D ins Auge gefasst. Beide liegen preislich ungefähr nah beieinander. Ich kann mich nur so recht nicht entscheiden. Die Canon ist von der Bedienbarkeit deutlich besser, die Nikon kann wohl etwas bessere Fotos machen. Überspitzt formuliert die eine Kamera kann ich nicht bedienen, die andere kann ich zwar bedienen, kann dafür aber keine technisch hochwertigen Fotos machen.

Welches Modul würdet ihr nehmen und warum? Oder gibt es doch die eierlegende Wollmichsau, die alles kann für diesen Preis?

Top 25 Mitwirkender
Beiträge 4.667
Antwort 2018-07-20 19:11 | IP-Adresse ist registriert

Firefly:
Die Canon ist von der Bedienbarkeit deutlich besser, die Nikon kann wohl etwas bessere Fotos machen.

Hallo,

zur Bedienbarkeit zwischen den beiden Kameras kann ich nicht viel sagen da ich Nikon Kameras habe und mich an die gewöhnt habe.
Was die Bildquallität der Kamera angeht ist das was für Leute die sich das 2. Haar auf dem Blatt am 3. Stängel in in 100 facher Ausschnittsvergrößerung anschauen wollen. Die Schlussfolgerung das man keine techn. hochwerigen Fotos machen kann ist blödsinn.

https://www.dpreview.com/reviews/canon-eos-77d-review/4

Eine ganz andere Sache ist die Quallität der Objektive. Die sind bei Systemkameras unabhängig von dem Kameragehäuse zu betrachten.

Christian

Antwort 2018-07-21 09:14 | IP-Adresse ist registriert

Die Bildqualitätsunterschiede der Kameras sind eher akademischer Natur. Beide sind "gut genug". Viel wichtiger sind das Objektiv und der Fotograf. Und bei letzterem kommt dann die Bedienung ins Spiel. Wenn man die Kamera nicht vernünftig bedienen kann, kann man auch nicht anständig damit fotografieren.

Benjamin Kirchheim
digitalkamera.de-Redakteur

Top 10 Mitwirkender
Beiträge 4
Antwort 2018-07-22 20:04 | IP-Adresse ist registriert

Ich selbst bin ein Canon-Fan und würde daher eher in diese Richtung tendieren. Qualitiativ sind die beiden Kameras nicht weit auseinander. Letztendlich kommt es auch nicht nur auf den Body an, sondern auf den Fotografen und natürlich auch auf die genutzten Objektive.

Mit Kreativität und dem richtigen Objektiv kann man tolle Sachen anstellen ;)

Die Kit-Objektive beider Kameras sind ok, aber man sollte im Hinterkopf behalten, dass man evt. nochmal etwas nachkaufen sollte. Dabei kommen allerdings nochmal einige hundert Euro oben drauf.

 

Liebe grüße

Zurück    Weiter
Seite 1 von 1 (4 Treffer) | RSS