Objektiv Offenblende 1:5.0 - welcher Body?

Seite 1 von 1 (1 Treffer) | RSS
Zurück    Weiter   

von 0 Mitgliedern bewertet Dieser Beitrag hat 0 Antworten | 0 Abonnenten

Top 10 Mitwirkender
Beiträge 8
Erstellt 2018-01-03 17:15 | IP-Adresse ist registriert

Hi,

möchte mein Sigma 150-600c mit Offenblende 1:5.0-6.3 gern weiternutzen, wenn ich mir einen neuen Body zulege.

Derzeit habe ich eine 70d und die zickt in Sachen Autofokus bei dem Sigma gern rum, sobald ich mehr als den zentralen AF-Punkt nutzen möchte. (Zickt rum bedeutet: er findet keinen Schärfepunkt oder aber den falschen bei viel Struktur im Motiv)

Was glaubt ihr mit welchem der folgenden beiden Bodies diese Problem nicht mehr auftreten wird? Canon 80d oder 7d Mark II?

Folgendes beschreibt Canon zu den AF-Systemen.

80d:
Weitbereich-Autofokus mit 45 AF-Kreuzsensoren
(45 Kreuzsensoren bei Lichtstärke 1:5,6; 27 AF-Felder bei Lichtstärke 1:8 [davon 9 Kreuzsensoren], das zentrale AF-Feld ist bei Lichtstärke 1:2,8 und 1:5 ein Dual-Kreuzsensor)¹

7dMII:
65-Punkt-AF System mit 65 Kreuzsensoren (das zentrale AF-Feld ist ein besonders empfindlicher Doppel-Kreuzsensor bei 1:2,8 und besser, bzw. Kreuzsensor bei 1:8 und besser. Lichtempfindlich bis zu -3 LW )¹

Ja, die 7D hat mehr AF-Punkte, nur die helfen mir nicht, wenn sie alle nur bis f2.8 zuverlässig arbeiten. Da klingen die 45 bei der 80d besser.

Meinungen? Freue mich auf eure Unterstützung.

Danke und Gruß

Zurück    Weiter
Seite 1 von 1 (1 Treffer) | RSS