Testbericht: Sony FE 50 mm F1.8 (SEL-50F18F) - digitalkamera.de - Zubehör-Tests

Seite 1 von 1 (3 Treffer) | RSS
Zurück    Weiter   

von 0 Mitgliedern bewertet Dieser Beitrag hat 2 Antworten | 0 Abonnenten

Erstellt 2017-12-07 17:42 | IP-Adresse ist nicht registriert

Dieser Thread enthält Kommentare zu "Testbericht: Sony FE 50 mm F1.8 (SEL-50F18F) - digitalkamera.de - Zubehör-Tests" aus https://www.digitalkamera.de/Zubeh%C3%B6r-Test/Testbericht_Sony_FE_50_mm_F1_8_SEL-50F18F/10688.aspx.

Nicht bewertet
Beiträge 21
Antwort 2017-12-08 08:14 | IP-Adresse ist registriert

Ihr Amazon-Link fuehrt zur APS-C Linse mit OSS.

Der Preis des Sony SEL-50F18F E-Mount Vollformat Objektivs ist zu hoch. Es ist optisch nicht besser als ein Canon EF 50 1.8 STM, dass fuer Video bestens geeignet ist, eine um 10 cm kuerzere Naheinstellgrenze (35 cm) hat und deutlich kompakter ist, was gerade bei Sony Bodies wuenschenswert waere. Die Canon Linse kostet derzeit ca. Euro 111.

Antwort 2017-12-08 12:08 | IP-Adresse ist registriert

Danke, da hatten wir eine EAN zu viel im Produktdatenblatt und dann war es auch noch die falsche. Die ist jetzt raus, aber die Aktualisierung des Amazon-Links erfolgt meines Wissens nur einmal täglich. Es sollte also morgen in Ordnung sein.

Das Canon ist allerdings extrem günstig. Ob da noch gute Qualität bei raus kommt? Es hat bspw. im Gegensatz zum Sony keine asphärische Linse. Wir werden es bei Gelegenheit mal testen. Dass das Canon deutlich kürzer baut als das Sony liegt am längeren Auflagemaß. Bei 50 mm bringt das kürzere Auflagemaß der Sony keinen Vorteil mehr und der Raum muss "gefüllt" werden, was die 21 mm mehr Länge und ein paar Gramm mehr Gewicht begründen.

Benjamin Kirchheim
digitalkamera.de-Redakteur

Zurück    Weiter
Seite 1 von 1 (3 Treffer) | RSS