Olympus 12-100 als Traum-Universalobjektiv an Panasonic- oder Olympus-Kamera?

Seite 1 von 1 (8 Treffer) | RSS
Zurück    Weiter   

von 0 Mitgliedern bewertet Dieser Beitrag hat 7 Antworten | 0 Abonnenten

Top 10 Mitwirkender
Beiträge 2
Erstellt 2017-06-07 04:07 | IP-Adresse ist registriert

Macht es dann nicht eher Sinn, auch das Gehäuse zu wechseln? Und statt der Lumix G81 eine Olympus zu wählen? Schließlich bin ich mit Panasonic nicht verheiratet. Denn das Olympus 12-100 mm entspricht meinem "Traum" von einem Universalobjektiv. Oder gibt es eine vergleichbare Alternative (u. a. von Panasonic), die ich bis dato übersehen habe?

Antwort 2017-06-07 09:23 | IP-Adresse ist registriert

Ich habe das Thema mal abgetrennt, da es mit dem Panasonic Leica 12-60 mm ja nichts mehr zu tun hat. Natürlich macht das 12-100 im Hinblick auf den (beeindruckenden) Dual-IS an einer Olympus-Kamera mehr Sinn. Wenn man nicht allzu sehr an seiner Panasonic hängt und gut mit einer Olympus klar kommt, ist das über Kurz oder Lang sicher die beste Entscheidung. Ich würde aber zuerst zum Objektiv greifen (Funktioniert ja inkl. "normalem" IS auch an der Panasonic) und später den Body wechseln, falls das Geld nicht für beides gleichzeitig reicht. Denn man braucht ja eine 1800-2000 Euro teure E-M1 II oder eine 1000-1100 Euro teure Pen-F oder eine 900-1000 Euro teure E-M5 Mark II dazu. Wenn man von einer G81 kommt, möchte man zur Pen-F oder E-M5 II womöglich auch noch eine Grifferweiterung, die mit weiteren bis zu 150 Euro zu Buche schlägt.

Benjamin Kirchheim
digitalkamera.de-Redakteur

Top 25 Mitwirkender
Männlich
Beiträge 4.995
Antwort 2017-06-07 12:33 | IP-Adresse ist registriert

Für die PEN-F halte ich das 12-100 für zu groß und schwer als Immer-drauf. Da ist das Leica 12-60 grade noch erträglich.

Vielleicht kommt ja die M10 III mit Dual-IS-Unterstützung.

Gruß, Michael.

Kaufberatung für Digitalkameras: http://www.digicam-beratung.de

Antwort 2017-06-08 09:28 | IP-Adresse ist registriert

Dass die E-M10 III den Dual-IS unterstützt halte ich für wahrscheinlicher, als dass sie wie die G81 spritzwassergeschützt ist.

Benjamin Kirchheim
digitalkamera.de-Redakteur

Top 75 Mitwirkender
Weiblich
Beiträge 1.178
Antwort 2017-06-08 14:31 | IP-Adresse ist registriert

LumixG81:
Denn das Olympus 12-100 mm entspricht meinem "Traum" von einem Universalobjektiv.

Meinem auch - habe mir diesen Traum erfüllt und es nicht bereut.  Yes
Ich hätte es nicht für möglich gehalten bevor ich es nicht selber getestet habe.  

Benjamin Kirchheim:
Denn man braucht ja eine 1800-2000 Euro teure E-M1 II oder eine 1000-1100 Euro teure Pen-F oder eine 900-1000 Euro teure E-M5 Mark II dazu. Wenn man von einer G81 kommt, möchte man zur Pen-F oder E-M5 II womöglich auch noch eine Grifferweiterung, die mit weiteren bis zu 150 Euro zu Buche schlägt.
Wenn ich mich nicht SEHR täusche kann man auch eine E-M1 Mark I dazu kaufen. Kostet zwar auch 1000 Euro, aber man braucht für die keine Grifferweiterung.  

MNeuhaus:
Für die PEN-F halte ich das 12-100 für zu groß und schwer als Immer-drauf.

Ich nicht, aber ich bin diesbezüglich eh ziemlich schmerzfrei. Nachdem ich mich schon an das 12-40/2.8 als Immerdrauf bei der Pen-F gewöhnt hatte war der Unterschied zum 12-100/4 gar nicht mehr so schlimm.
Komfortabler ist es allerdings an der E-M1, das gebe ich zu. 
Antwort 2017-06-08 22:03 | IP-Adresse ist registriert

MissC:
Wenn ich mich nicht SEHR täusche kann man auch eine E-M1 Mark I dazu kaufen. Kostet zwar auch 1000 Euro, aber man braucht für die keine Grifferweiterung.

Dann hätte man halt den Dual-IS nicht (ist aber durchaus verschmerzbar).

Die drei neuesten Olympus-Objektive bekomme ich übrigens in Kürze zum Test. Mangels aktueller Verfügbarkeit der E-M1 II und des 12-100 sowie 25 1.2 aber erstmal nur die Pen-F mit dem 30er Makro. Aber auf die freue ich mich sogar mehr als nochmal mit der E-M1 II fotografieren zu dürfen, an der ich dann das 12-100 und 25 1.2 testen werde. Auf die beiden Linsen freue ich mich wiederum sehr.

Benjamin Kirchheim
digitalkamera.de-Redakteur

Top 75 Mitwirkender
Weiblich
Beiträge 1.178
Antwort 2017-06-08 23:07 | IP-Adresse ist registriert

Benjamin Kirchheim:
Dann hätte man halt den Dual-IS nicht (ist aber durchaus verschmerzbar).

Ich möchte deine Aussage ja sehr ungern in Frage stellen, aber bist du da ganz sicher?

Ich denke nämlich den Dual-IS hat man durchaus auch mit der E-M1 I. Nachdem meine jetzt vom Service zurück ist konnte ich vorhin probieren. Es verhält sich an der E-M1 genauso wie an der Pen-F. Steht der IS-Schalter am Objektiv auf "on" ist auch der Kamera-IS aktiviert. Steht er auf "off", ist gar kein IS aktiviert. 

So wie es auch hier beschrieben wird, wenn mich meine spärlichen Rest-Englischkenntnisse nicht ganz im Stich gelassen haben:
https://www.dpreview.com/forums/thread/4090924:https://www.dpreview.com/forums/thread/4090924

 

Edit:
Und auch hier nachzulesen: 
https://www.oly-forum.com/forum/kameras-objektive/zusammenspiel-olympus-mft-objektive-mit-stabi-und-kameramodelle

Antwort 2017-06-10 19:22 | IP-Adresse ist registriert

Sorry, ich hatte das falsch im Kopf, die E-M1 unterstützt natürlich auch den Dual-IS, das habe ich ja selbst in der Vorstellung des 300 mm F4 geschrieben: http://www.digitalkamera.de/Meldung/Olympus_M_Zuiko_Digital_ED_300_mm_14_0_IS_Pro_im_Detail_vorgestellt/9766.aspx

Benjamin Kirchheim
digitalkamera.de-Redakteur

Zurück    Weiter
Seite 1 von 1 (8 Treffer) | RSS