Schleier bei Gegenlicht - was kann ich tun

Seite 1 von 2 (16 Treffer) 1 2 > Weiter | RSS
Zurück    Weiter   

von 0 Mitgliedern bewertet Dieser Beitrag hat 15 Antworten | 0 Abonnenten

Nicht bewertet
Beiträge 43
Erstellt 2016-06-05 19:29 | IP-Adresse ist registriert

Liebe Fotofreunde,

heute war ich gezwungen, gegen die Sonne zu fotografieren (weil es ein 360-Grad-Panorama werden sollte) und bekam leider Schleier auf dem Foto:

Kann man dagegen etwas tun? Nachdem ich es bei einem früheren Versuch schon beobachtet hatte, habe ich die Frontlinse extra penibel sauber gemacht aber es hat nicht viel gebracht, wie man sieht. Gegenlichtblende wird kaum möglich sein, da es sich um ein Weitwinkel handelt und ich bei diesem Motiv nicht verhindern kann, dass die Sonne auf die Frontlinse fällt. Hat da noch jemand eine Idee, wie ich es verbessern kann?

Viele Grüße - Ulrich

Top 10 Mitwirkender
Beiträge 9
Antwort 2016-06-05 20:58 | IP-Adresse ist registriert

Ich lad mal meine Version Deines Bildes hoch, weiß nicht, ob es hilfreich ist. Vom Himmel hätte ich sowieso bissel weggeschnippelt, dann noch Tonwertkorrektur. Ob das nun noch für Dein Panorama brauchbar ist...... ?

Ach so, die Darstellung in der Galerie ist grottig, finde ich. Weiß dann auch nicht, wie Dein Bild erscheint. Ich hab schonmal deswegen angefragt, aber man bekommt leider keine Antwort.

Andreas

Nicht bewertet
Beiträge 43
Antwort 2016-06-06 00:34 | IP-Adresse ist registriert

Danke für deine Mühe. Leider kenne ich mich mit diesem Forum nicht aus, Galerie etc. Wie finde ich denn dein Bild? Wenn ich auf Gegenlicht klicke, komme ich auf eine Seite, die das Ergebnis einer Suche zu sein scheint und sagt, dass nichts gefunden wurde.

Ich habe Photoshop Elements 14 und habe damit mal die automatische Dunstentfernung ausprobiert. Tut dem gesamten Bild sehr gut, es wird viel klarer und kontrastreicher, aber Streifen vom Gegenlicht bleiben.

Übrigens: Das ist ein Einzelfoto, das mit mehreren anderen zum Panorama zusammen gefügt wird. Beim Fotografieren bemühe ich mich, unten und oben Reserve zu behalten und beschneide dann das Endergebnis.

Antwort 2016-06-06 07:50 | IP-Adresse ist registriert

Hallo Ulrich,

also der "Schleier" ist die Reflexion vom Gegenlicht in Deinem Objektiv. Da kannst Du soviel putzen wie Du willst, verhindern kannst Du es nur, indem Du das Objektiv vor einfallendem Licht schützt wie mit einer Gegenlichtblende. Wenn das nicht geht, dann mit einem Sonnenschirm außerhalb das Bildwinkels oder an einem anderen Tag mit Wolkendecke.

Beste Grüße

Harm-Diercks Gronewold
Redaktion digitalkamera.de

Antwort 2016-06-06 12:10 | IP-Adresse ist registriert

Falls es sich um eine Wechselobjektivkamera handelt: Besseres Objektiv verwenden. Am besten ein ganz modernes mit Ghostless- oder Nanovergütung oder dergleichen.

Benjamin Kirchheim
digitalkamera.de-Redakteur

Nicht bewertet
Beiträge 43
Antwort 2016-06-06 12:56 | IP-Adresse ist registriert

Hallo Harm,

danke für diese Erklärung, das leuchtet ein, dass die Reflexionen innerhalb des Objektivs entstehen. Was ich jedoch nicht verstehe, ist, dass ich schon Bilder gesehen habe, wo die Sonne im Bild war und ich solche Effekte nicht gesehen habe. Wenn ich mal wieder so etwa sehe, werde ich den Fotografen befragen.

Viele Grüße - Ulrich

Nicht bewertet
Beiträge 43
Antwort 2016-06-06 13:01 | IP-Adresse ist registriert

Hallo Benjamin, es ist eine Systemkamera mit Wechselobjektiven, NX30. Ich glaube nicht, dass es dafür solche Spezialobjektive gibt. Allerdings frage ich mich, ob eine Festbrennweite eine Verbesserung bringen könnte. AFAIK haben diese ja i. allg. weniger Linsen, was die Reflexionen verringern müsste.

Antwort 2016-06-06 14:52 | IP-Adresse ist registriert

Sempervivum:
Was ich jedoch nicht verstehe, ist, dass ich schon Bilder gesehen habe, wo die Sonne im Bild war und ich solche Effekte nicht gesehen habe.

Das ist auch möglich, zum einen ist ein solcher Effekt durchaus Objektivabhängig, doch auch andere Faktoren wie Winkel der Sonne zum Objektiv sind nicht außer acht zu lassen. Fällt Licht in einem steilen Winkel in das Objektiv treten diese Effekte stärker auf.

Was mir eben beim Beispiel aufgefallen ist, ist dass im unteren linken Bereich ein Stück Staub oder Dreck zu sehen ist. Der sieht so aus, als wäre der auf dem Sensor.

Schöne Grüße

Harm-Diercks Gronewold
Redaktion digitalkamera.de

Top 75 Mitwirkender
Männlich
Beiträge 847
Antwort 2016-06-08 22:59 | IP-Adresse ist registriert

wenn die Sonne direkt ins Objektiv strahlt und die Gegenlichtblende nicht ausreicht, hilft nur die eigene Hand zum Abschatten des Objektivs, der Effekt ist enorm.

Nicht bewertet
Beiträge 43
Antwort 2016-06-09 22:29 | IP-Adresse ist registriert

Hallo chwachsmutz,

das könnte ein sehr guter Tipp sein. Habe ich früher manchmal bei Gegenlicht so gemacht. Man muss zwar gut aufpassen, dass die Hand nicht ins Bild kommt, aber es kann ganz gut funktionieren.

Vielen Dank und viele Grüße - Ulrich

Antwort 2016-06-10 09:18 | IP-Adresse ist registriert

@chwachsmuth/sempervivum:
Diesen Tipp hat Harm schon vor ein paar Tagen gepostet...

Top 50 Mitwirkender
Beiträge 1.111
Antwort 2016-06-10 13:25 | IP-Adresse ist registriert

Da steht nix von "Hand"

Und wie du siehst, hat @sempervivum das mit der Hand auch erst "geschnallt", als @chwachsmuth ihn ganz deutlich darauf hingewiesen hat.

Manfred

Top 75 Mitwirkender
Männlich
Beiträge 847
Antwort 2016-06-10 22:53 | IP-Adresse ist registriert

erstmal ist mein username chwachsmuth, zum anderen nehme ich die Hand bewusst mit auf, dann bin ich sicher, dass nicht die Sonne mehr in das Objektiv hineinleuchtet.

Sonderfall, wenn die Sonne ABSICHTLICH mit auf das Bild soll, zB Fisheye, UWW Bilder, dann arbeitet ich den Schleier, wenn er überhaupt störend, histogramm-kontrolliert heraus.

Der Tipp mit dem besseren Objektiv ist zwar einleuchtend, hilft aber erst beim übernächsten Bild und wenn Konto wieder mal überläuft, sparen lohnt ja schon lange nicht mehr.

Top 75 Mitwirkender
Männlich
Beiträge 847
Antwort 2016-06-10 23:04 | IP-Adresse ist registriert

ich habe das Bild mal eben mit FixFoto mit Histogrammautomatik RGB-Max optimiert (jeder Frbkanal wird am dunkelsten Punkt auf 0 gesetzt, hellster Punkt jeweils auf 255), den Sensor-Staubflecken habe ich nicht weggestempelt, ist jetzt aber deutlichen geworden

Antwort 2016-06-12 23:29 | IP-Adresse ist registriert

@Odin: Meintest du mich?
Stimmt es steht nur Sonnenschirm da, aber auch ein Regenschirm würde funktionieren!!!

Da man einen Sonnenschirm als etwas begreift, das die Sonne abschirmt, sollte sich die Funktionsweise ergeben. Oder hältst du es für sinnvoll jetzt für jede Möglichkeit einen extra Post zu schreiben?

Zurück    Weiter
Seite 1 von 2 (16 Treffer) 1 2 > Weiter | RSS