Batteriedeckel Pentax SP 500

Seite 1 von 1 (6 Treffer) | RSS
Zurück    Weiter   

von 0 Mitgliedern bewertet Dieser Beitrag hat 5 Antworten | 1 Abonnenten

Nicht bewertet
Beiträge 9
Erstellt 2010-11-27 10:37 | IP-Adresse ist registriert

Hllo, miteinander,

meine Nichte in Spanien besitzt eine Pentax SP 500. Leider war bei ihr der Batteriedeckel so festgezogen, daß wir ihn nur mit Beschädigung des Schlitzes abbekommen haben. Wo können wir einen neuen Batteriedeckel bekommen?

Mit freundlichem Gruß,
wowi63

Top 200 Mitwirkender
Männlich
Beiträge 342
Antwort 2010-11-27 18:02 | IP-Adresse ist registriert

Am besten ist, mal die Flohmärkte abzuklappern, die Kamera hat sicher kein Megapixel- oder Display-Problem bei dem Baujahr, ca 250 Jahre alt  :-)

Antwort 2010-11-27 22:19 | IP-Adresse ist registriert

Von einer Pentax SP 500 habe ich noch nie gehört. Ist das eine Digitalkamera? Oder ist die Olympus SP-500 UZ gemeint? http://www.digitalkamera.de/Kamera/Olympus/SP-500_UZ.aspx

Benjamin Kirchheim
digitalkamera.de-Redakteur

Top 25 Mitwirkender
Beiträge 4.668
Antwort 2010-11-27 22:58 | IP-Adresse ist registriert

Die Pentax SP 500 ist von 1971-74 gebaut worden (M42 ?). Bei der Beschreibung des Problems denke ich handelt es sich um den Schraubdeckel für die Knopfzelle vom Belichtungsmesser was damals üblich war. Der hatte einen breiten Schlitz und ließ sich gut mit einer Münze lösen. Den krigt man vieleicht in Sammlerkreisen als Nachbau.

Christian

Top 500 Mitwirkender
Beiträge 156
Antwort 2010-11-27 23:36 | IP-Adresse ist registriert

Unter Umständen bei einem Reparateur, welcher noch die analogen Pentax repariert.

Evtl. auch einmal in einem Pentax-Forum nachfragen.

Oder irgendwo eine defekte als Ersatzteilspender auftreiben.

Ein paar Netzverweise:

www.aphog.de

www.schuck-service.de

www.kameradoktor.de

www.camera-service.ch

 

 

Nicht bewertet
Beiträge 9
Antwort 2010-11-29 18:31 | IP-Adresse ist registriert

Hallo, miteinander,

erst  einmal vielen dank für die Antworten.

Genau, Touri hat recht, die Kamera ist mechanisch und hat einen M42-Anschluss. Und genau den Schraubdeckel haben wir mit einer Münze nicht mehr gelöst bekommen, wir habens mit einem Schraubenzieher losbekommen, aber den Schlitz dabei verbuchselt. Langsam kommen die ersten Antworten herein, bei Pentax hat es 14 Tage für eine Antwort gedauert (negativ, aber weitergeleitet), von HOST Photoservice habe ich schon ein Angebot.

Mit freundlichem Gruß, Wolfgang

 

Zurück    Weiter
Seite 1 von 1 (6 Treffer) | RSS