Eigentor von Panasonic!

Seite 1 von 3 (40 Treffer) 1 2 3 > Weiter | RSS
Zurück    Weiter   

von 0 Mitgliedern bewertet Dieser Beitrag hat 39 Antworten | 1 Abonnenten

Erstellt 2009-06-17 21:31 | IP-Adresse ist registriert

Tolle Geräte (TZ7, G1, GH1) hat Panasonic da im Angebot, man könnte sogar als Canon/Fuji-User schwach werden, aber 70 - 80 Euro für Originalakkus??? Neeeee, nicht mit mir. Ich nutze seit meiner ersten Powershot G2 nur billige Noname-Akkus (insgesamt vielleicht 30 Stück für die verschiedensten Geräte). Kein einziges Teil ist mir um die Ohren geflogen oder sonst was! Ich habe bei Noname-Teilen auch noch nie von so etwas gehört. Wenn man Pech hat, bekommt man vielleicht mal einen Akku, der vorher zu lange gelagert wurde und nicht mehr die volle Leistung bring aber sonst? Worum es Panasonic und auch Sony wirklich geht, liegt ja wohl auf der Hand! Naja, auch andere Mütter haben schöne Töchter, oder wie sagt man so schön!? Devil Sony hat in meinen Kaufentscheidungen eh noch nie eine Rolle gespielt wegen den MemorySticks, Wie sieht's bei Euch aus?

Antwort 2009-06-17 23:07 | IP-Adresse ist registriert

Nicht umsonst habe ich mir eine analoge kamera gekauft.
Die nächsten Probanden werden Handys sein und immer weiter so.........aber solche Produkte wird keiner kaufen wollen, es sei den er muss.
Und müssen tut man gar nichts. Einfach den kauf verweigern, sowohl des gerätes auch des Akkus! Das ist die einzie richtige entscheidung, aber ich schätze, das war erst der Anfang.
Den Druckerhersteller wissen merkwürdiger, wann wer Druckerpatronen kauft.
Es hätte mit Digital so schön werden können.

Top 75 Mitwirkender
Männlich
Beiträge 870
Antwort 2009-06-18 06:50 | IP-Adresse ist registriert

Träumt ruhig weiter - niemand wird auf kurz oder lang eine Verweigerungshaltung beim Kauf einnehmen. Erfahrungsgemäß wird erst gemeckert, dann heißt es, es wird einen Sturm geben - aber dann wird es kaum ein Furz - und dann geht alles weiter wie bisher - nur eb en teurer, viel teurer.

Antwort 2009-06-18 08:49 | IP-Adresse ist registriert

Da kennst mich allerdings schlecht.

 

PS:
Die verweigerungshaltung habe ich bei mp3-playern schon seit Jahren.

Top 50 Mitwirkender
Männlich
Beiträge 1.635
Antwort 2009-06-18 08:58 | IP-Adresse ist registriert

Ne echte Verweigerungshaltung wirds wohl nicht sein.

Ist Euch schon mal der Gedanke gekommen, dass die Hersteller den Konsumenten mit diesen hohen Preisen für Originalakkus zu Alternativen drängen wollen? In dieser schnelllebigen Zeit bei ständig neuen Kameramodellen ist ein Verbrauch von Akkus nicht kalkulierbar und damit die Abnahme von großen Mengen bei den Akku-Herstellern ein finanzielles Risiko. Bevor man also Eigentor oder Raffgier ruft, sollte man auch mal solche Aspekte in Erwägung ziehen.

Gruß hamma

___________________________________

 

unterwegs mit: Fotoapparat

Top 500 Mitwirkender
Beiträge 154
Antwort 2009-06-18 11:37 | IP-Adresse ist registriert

hamma:
Ist Euch schon mal der Gedanke gekommen, dass die Hersteller den Konsumenten mit diesen hohen Preisen für Originalakkus zu Alternativen drängen wollen?

Nee, ganz sicher nicht. Panasonic will allen Ernstes die Käufer zwingen, ihre überteuerten Akkus zu kaufen, denn mit den nächsten Firmware-Updates soll eine Funktion integriert werden, die die Verwendung von (angeblich ganz gefährlichen!!!) Fremdakkus unmöglich macht. (Original Panasonic-Meldung)

Erste Erfahrungen: http://www.dslr-forum.de/showthread.php?t=509591

Naja, abwarten ob die Fremdakkuhersteller es verstehen, diese Klippe zu umgehen. Bei Canon-Druckerpatronen mit Chip hat es ja auch geklappt. Oder bei CD's mit Kopierschutz.

Nicht bewertet
Beiträge 30
Antwort 2009-06-18 11:56 | IP-Adresse ist registriert

Also nur wegen teuren Original-Akkus würde ich nicht auf eine Kamera verzichten, die mir "liegt" und von deren Qualitäten ich begeistert bin. Gerade bei Akkus gibt es doch ganz schnell preiswerte Nachbauten. Ich habe meine SONY A300 im Nov. 2008 gekauft - da waren noch keine NoName-Akkus in Sicht. Im Januar 2009 habe ich dann einen Zweit-Akku für 20,87 € gekauft, der mindestens die gleiche Leistung bringt wie das Original.

Für die vom TO genannten Panasonic-Kameras gibt es inzwischen auch preiswerte Akku-Nachbauten.

Grundsätzlich versuche ich immer "preis-wert" einzukaufen. Beim Hobby guckt man aber oft nicht auf den letzten Euro. Was dieses oder jenes Teil einem wert ist, wird jeder für sich selbst entscheiden müssen.

VG

Walter

Top 100 Mitwirkender
Beiträge 544
Antwort 2009-06-18 18:21 | IP-Adresse ist registriert

Bin völlig Deiner Meinung. Obwohl ich garkeine Fremdakkus kaufe. Aber ich finde die Eisntellung von Panasonic für eine Frechheit. Wobei die Akkus bei Pana völlig überteuert sind. Das kosten die weder bei Fuji, noch bei Nikon.

Ja der memory stick. ich habe in Unkenntnis mit Sonykameras die digitale Fotografei angefangen, jetzt liegen 2 bei mir herum. Wobei die früheren Kapazitäten heute eh nicht mehr interessant sind. Wasmacht man heute mit 512MB sticks?

Top 500 Mitwirkender
Männlich
Beiträge 99
Antwort 2009-06-18 18:28 | IP-Adresse ist registriert

ebay...  

Top 75 Mitwirkender
Männlich
Beiträge 870
Antwort 2009-06-19 06:45 | IP-Adresse ist registriert

hamma:

Ne echte Verweigerungshaltung wirds wohl nicht sein.

Ist Euch schon mal der Gedanke gekommen, dass die Hersteller den Konsumenten mit diesen hohen Preisen für Originalakkus zu Alternativen drängen wollen? In dieser schnelllebigen Zeit bei ständig neuen Kameramodellen ist ein Verbrauch von Akkus nicht kalkulierbar und damit die Abnahme von großen Mengen bei den Akku-Herstellern ein finanzielles Risiko. Bevor man also Eigentor oder Raffgier ruft, sollte man auch mal solche Aspekte in Erwägung ziehen.

 

wo kommst du denn her ? Entschuldige bitte, aber soviel Naivität kann nicht von dieser Welt sein

Top 50 Mitwirkender
Männlich
Beiträge 1.635
Antwort 2009-06-19 08:46 | IP-Adresse ist registriert

petsch:

wo kommst du denn her ? Entschuldige bitte, aber soviel Naivität kann nicht von dieser Welt sein

 

...aus einem Land, wo Egoismus bis 1996 noch als eine schlechte Charaktereigenschaft galt - Deutschland.

Wenn Ihr wisst, dass die Welt schlecht ist, warum meckert Ihr dann?? Warum tut Ihr nichts? Macht doch Massendemos gegen überteuerte Accu-Preise. Schaltet Werbeblocks im Fernsehen gegen solche Unternehmenskulturen und ruft zum Boykott auf. Bei Shell hat sowas funktioniert.

Einfach nur zu meckern und zu hoffen, dass andere Unternehmen nicht mitziehen, finde ich naiv.

Einen schlechten Tag noch, wenns euch so besser gefällt!

 

Gruß hamma

___________________________________

 

unterwegs mit: Fotoapparat

Antwort 2009-06-19 09:09 | IP-Adresse ist registriert

Man sollte das Internet als Medium nicht unterschätzen!

Top 500 Mitwirkender
Beiträge 127
Antwort 2009-06-20 11:48 | IP-Adresse ist registriert

Dass eine solche Pressemeldung wie die o. g. unpopulär ist, versteht bei Matsushita / Panasonic jeder - vom Vorstandsvorsitzenden bis zur Reinigungskraft. Eine solche Meldung zu veröffentlichen, kostet den Hersteller m. E. schon eine Gewisse Überwindung und damit erachte ich es als legitim, einen durchaus ernsten Hintergrund zu vermuten.

Das Beispiel Drucker ist ja schon gefallen. In den 1990'er Jahren purzelten die Preise für Tintenstrahldrucker mit dem wachsenden Bedarf. Jeder wusste, dass weder der Einzelhandel noch der Hersteller etwas am Drucker verdienen konnte. Der Einzelhändler verdiente am Kabel, das dem Gerät nicht beilag, und der Hersteller musste sich sein Geld über den Verkauf von Tintenpatronen hintenrum wieder reinholen. Daran hat sich bis heute nix geändert.

Der Digitalkameramarkt entwickelt sich vergleichbar. Kaum einer will noch mehr als 150,- € für eine Kompakte ausgeben, also ist es doch zumindest nachvollziebar, wenn auch nicht begrüßenswert, dass die Hersteller von Digitalkameras ähnlich kalkulieren wie die Druckerhersteller, um am Markt zu bestehen. Bei Panasonic bleibt man trotz Mischkalkulation offensichtlich hinter den Erwartungen, also reagiert man.

Was die Begriffe "Eigentor" und "Raffgier" angeht, schließe ich mich hamma an und nehme in Kauf, dass es Leute gibt, die das naiv finden. Wo ich herkomme? Nähe Frankfurt/Main.

Viele Grüße
Christian

 

 

Top 10 Mitwirkender
Männlich
Beiträge 13.572
Antwort 2009-06-25 20:37 | IP-Adresse ist registriert

Die ersten Verkäufer von Nachbau-Akkus reagieren schon: http://www.akkushop.de/accupower-akku-passend-fuer-panasonic-dmctz6-tz7-dmwbcg10-p-8636.html

Ansonsten hat sich für mich Pana wieder ein Stück weiter weg für eine Kaufentscheidung geschoben.
(Nagut eigentlich gefällt mir von Pana nur die LX3 und die hat ja noch den alten Akku ohne Chip)

Grüsse, Rudi

Antwort 2009-06-25 22:32 | IP-Adresse ist registriert

Eine Art CHDK für Panasonic Digitalfotoapparate käme jetzt gerade gut :)

Zurück    Weiter
Seite 1 von 3 (40 Treffer) 1 2 3 > Weiter | RSS