Olympus E-P1

Seite 1 von 1 (4 Treffer) | RSS
Zurück    Weiter   

von 0 Mitgliedern bewertet Dieser Beitrag hat 3 Antworten | 1 Abonnenten

Top 50 Mitwirkender
Beiträge 1.910
Erstellt 2009-06-17 21:21 | IP-Adresse ist registriert

http://www.digitalkamera.de/Meldung/Olympus_steigt_mit_der_Pen_E_P1_ins_Micro_FourThirds_System_ein/5829.aspx

 

Schon ganz gut, aber Blitz und Sucher brauche ich auch noch. Wird also wieder nichts.

Top 75 Mitwirkender
Männlich
Beiträge 870
Antwort 2009-06-18 06:53 | IP-Adresse ist registriert

ich verstehe sowas auch nicht. Selbst bei Tageslichtaufnahmen braucht man immer mal wieder einen Aufhellblitz, da will ich auch kein externes Ding mit mir herum schleppen.

 

Da sind ja die DP2-Nutzer noch etwas besser dran. Schade und nicht nachvollziehbar, was sich die Entwickler dabei gedacht haben

Antwort 2009-06-18 15:41 | IP-Adresse ist registriert

 

Naja, bei einer Leica M8 beschwert sich auch keiner über den fehlenden Blitz ;-)

Harm-Diercks Gronewold
Redaktion digitalkamera.de

Nicht bewertet
Beiträge 6
Antwort 2009-06-18 18:23 | IP-Adresse ist registriert

Kann mich nur anschließen, wird wohl wieder nichts!

Ich liebe mein Camedia 5060WZ. Nicht weil sie wie eine Kamera vor 50 Jahren aussieht sondern weils sie so vielseitig einsetzbar ist. Dreh-und klappbares Display, alles manuell oder mit sehr guten Automatikfunktionen zu fotografieren. Diese Kamera hat mich zu vielen Gelgenheiten begleitet, nie hat was gefehlt. Gewünscht hätte ich mir den neuen größeren Sensor und kleine Wechselobjektive, genau in diesem unheimlich griffigen Gehäuse.

Jetzt wirds Zeit zu modernisieren aber sicher nicht mit der E-P1!

Zurück    Weiter
Seite 1 von 1 (4 Treffer) | RSS