2004-03-01 Vergleichseindrücke Minolta A2 - Nikon CP 8700 - Sony F828

Seite 1 von 5 (71 Treffer) 1 2 3 4 5 > Weiter | RSS
Zurück    Weiter   

von 0 Mitgliedern bewertet Dieser Beitrag hat 70 Antworten | 0 Abonnenten

Erstellt 2004-03-01 16:29 | IP-Adresse ist registriert
Heute morgen bin ich ab in den Fotohandel meines Vertrauens.
Alle drei Modelle Minolta A2 - Nikon CP 8700 - Sony F828 vorrätig und testbar.
Mein Entschluss vor dem Testen aller drei war die Sony wegen der ultimativen Geschwindigkeit des AF, den low-light Fähigkeiten (Nightdingsbums), des Objektivs (2.0 - 2.8) und des fantastischen Feels sowie des abwinkelbaren Gehäuses. Nicht zu vergessen der recht günstige Blitz HVL-F32X.
Diese Eindrücke wurden alle bestätigt. Insbesondere der Autofocus ist unglaublich schnell, meines Gefühls nach wie bei meiner 801S, der Zoom ist ebenfalls sehr gut zu bedienen. Sehr robust vom Feeling, Display gut, Joystick gewöhnungsbedürftig, wichtige Funktionen direkt von "außen" einstellbar. Irre flott beim Einschalten, Fokus, Auslösen und Speichern.
Etwas lästig ist das Umschalten von EVF auf Display, beim Testen ein paar Mal passiert, dass ich vergaß den EVF einzuschalten. Gewöhnugsbedürftig auch der extrem feine "Druck"punkt. Ich habe oft ausgelöst obwohl ich nur fokussieren wollte.
Nebenbei fällt verdammt positiv auf, dass Sony ein richtiges Handbuch dabei hat, nicht nur so ein 17sprachiges Kurzding mit "Ein/Aus"-Anleitung.

Zweites Gerät in die Finger genommen, Minolta A2. Einiges kleiner, leichter und vom Feeling her nicht ganz so wertig. Vor allem das Zoom ist doch eher unangenehm, fühlt sich ein wenig oll an. Aber jedem seine Chance, also angeschaltet. Es piept ein wenig und auf gehts, Display ist an, Kamera ans Auge - wohoooo - EVF geht automatisch an.
Und gleich die nächste angenehme Überraschung. Der EVF ist schlichtweg überragend, AAA+++, unglaublich gut, Minolta hat hervorragende Arbeit geleistet. Gleich zum Vergleich wieder die Sony in die Hand genommen und prompt den Eindruck gehabt, der EVF sei zu krümelig - der Eindruck ging auch nicht mehr weg. Auch der Verkäufer war beeindruckt, die A2s waren erst 20 Min vor meinem Eintreffen angekommen.
Fokus ebenfalls schnell, aber nicht so schnell wie bei der Sony. Beim Auslösen geht der EVF aus, nicht wirklich lang, aber lang genug um zu nerven. Zoom ebenfalls gut und schnell einstellbar. Auslöseverzögerung so gut wie keine, genau wie bei der Sony. Nur das Abspeichern dauert einen Tick länger. Ein wenig nervig ist, dass der CF-Slot inzwar eine Klappe hat, dieser aber nicht verriegelt ist.
Die Bedienung und die Menüführung der A2 ist für mich auf den ersten Blick stimmig, alles direkt gefunden.

Eigentlich hatte ich angenommen dass ich die A2 nur Proforma in die Hand nehme und dass meine Entscheidung zur Sony bereits verankert ist. Der EVF jedoch ist derartig brilliant, dass ich mächtig ins Schwanken geriet.

Wenn also schon schwanken, dann richtig. Die Nikon CP 8700 bitte auch noch, lieber geduldiger Verkäufer.
Wow, ist die klein, verlockend klein, die passt ja wirklich in die Manteltasche. Look and Feel sehr gut, aber dennoch schön leicht. Angeschaltet und hoch ans Auge, ein guter EVF, lange nicht so gut wie bei der A2, aber Klassen besser als der der Sony. Meine Hand greift zum Zoomring, und damit ins Leere. Mein ungläubiger Blick animiert den Verkäufer zum Lächeln, die Zoom-Wippe sei an der Rückseite.
Den Daumen zwischen Gesicht und Kamera gequetscht - geht ganz gut, ich habe kleine Hände. Die Wippe aber reagierte mir weder schnell genug noch präzise genug. AF testen, huhu, kuckuck, fokussieren bitte, aha, er setzt sich in Bewegung. Bummer, was für eine Enttäuschung. Eine Kamera dieser Preisklasse ohne manuelles Zoom und mit derartig lahmen AF? Kann nicht sein. Ist aber so. Damit absolutes K.O. Was hilft mir eine möglicherweise tolle Bildqualität und überlegener Zoombereich wenn der AF zu lahm ist, ich fotografiere nicht nur Blümchen und Käfer im Garten sondern am liebsten Menschen, und die sitzen schon im Studio kaum still. (Ich kann den Vergleich zur 5700 nicht anstellen was den AF angeht, die flog damals schon aus anderen Gründen aus der Auswahl)
Dabei hätte ich die 8700 gerne genommen, zum einen habe ich einen Nikon-Tick, zum anderen hätten meine vorhandenen Blitze daran gepasst.

Also zuürck zum Vergleich der 828 und der A2. Mit beiden raus auf die Strasse und AF-Geschwindigkeit testen, die Sony ist wirklich einen Tick schneller, bei der A2 aber nicht unangenehm langsamer. Der EVF der A2 dagegen brilliert. Mir persönlich gefällt auch die Abstimmung des Auslösers besser, der Druckpunkt ist für mich leichter zu finden. Was bestimmt auch an meinem Hang zur Grobnotorigkeit als auch an meinem Habbit mit der Nikon 801S und der Canon A1 liegt.
Auch mal Contineous Focus testen, bei der A2 den Schalter direkt gefunden. Aha, niedlich, ein Kreuz markiert den fokussierten Punkt weiter während sich das anvisierte Objekt bewegt. Klappt recht gut, man muss allerdings verdammt genau anvisieren. So ganz überzeugt mich das nicht, allerdings ist normale AF ja schon recht flott.
Bei der Sony finde ich den Knopf nicht, AF - MF ja, aber nicht CF. Also rein und den geduldigen und hilfsbereiten Verkäufer fragen. Der stellt den ein, leider nur per Menü und Joystick, und dann testen. Raus, Kamera hoch, bummer, wieder den Schalter für das EVF vergessen, das nervt (ich kenne das von meinen optischen VFs nicht). Der Zoom funktioniert, das hört man am (sehr sehr leisen) Fokusmotor. Aber sehen kann ich das nicht wirklich im EVF, der ist zu körnig.
Ein paar Bilder noch mit beiden gemacht, besonders zum Auslooten der AF-Geschwindigkeit, und dann die Bilder auf einen PC übertragen und betrachtet. Schärfe funktionierte bei beiden gut, die Sony hat dabei besser abgeschnitten, auch schnellere Motive noch scharf, da hat die A2 gepasst oder ist an meiner mangelnden Übung gescheitert.

828 oder A2? Einen Ticker schnellerer AF plus ein, wie ich finde, Spitzenobjektiv, gegen den Megaturbo EVF im leichteren, kleineren Gehäuse mit dem nicht ganz so guten Feel. Obendrein ist die A2 rund 100 € teurer, der Sony HVL-F32X mit ca 200 € passt gut, der Minolta 5600 mit 400 € schon doppelt so teuer. Ein zusätzlicher Akku bei Minolta schlägt mit 90€ zu buchen, das grenzt an Wucher. Bei der Sony müsste aber ein externes Ladegerät dazu, was den Preisvorteil fast wettmacht.
Die höhere Lichtstärke des Sony mit dem größeren Durchmesser gegen das kleinere Minolta Objektiv mit der 1/2 Blende schwächeren Lichtleistung. Nightframe und Nightshot der Sony gegen das IS der A2.

Nach fast 2 Stunden Beratung und Ausprobieren eine Pause zur Entscheidungsfindung bei einem Bummel rund um den Dom (Köln). - Damit weiss auch jeder in der Region in welchem Laden ich war :-) Den kann ich übrigens was die Verkaufsberatung anging nur empfehlen was ich von dem anderen Kölner nicht sagen kann. Auch Reaktionszeit auf Anrufe und Emails waren bei ersterem sehr schnell, der andere hat überhaupt nicht geantwortet. Ich ziehe daraus gerne Rückschlüsse auf die Hilfsbereitschaft im Fall der Fälle. (Mein alter Bonner Fotohandel ist leider zum 31.12.03 insolvent gegangen)

Die Sony überzeugt in jeder Hinsicht bis auf den EVF. Obendrein ein paar Hunderter günstiger mit Zubehör. Die A2 lockt mit der kleineren Größe, dem Supermega EVF und dem netten IS.
Nach 30 Minuten Abwiegen fällt die Entscheidung zu gunsten der A2. Zum ersten Mal habe ich eine Minolta. Als ich heimkomme, schmollt mich meine analoge Nikon SLR finster aus der Ecke an, die Sony Hifi ziehen ein langes Gesicht und meine erst vor 2 Monaten gekaufte Diggi schreit empört auf als ich ihr die CF entreisse.

Erste Eindrücke der Bildqualität sind sehr gut, die Testaufnahmen der Sony und der A2 hatte ich ja mit nach Hause genommen. Ich sehe weder Purples noch CA noch FusiBugs, oder war das alles das gleiche? Egal, ich habe eh nur einen 19"-Monitor und ausbelichtet wird zu 98% in 10x15.

Zu dem Preis, es sei auch gesagt, wäre sowohl das EOS Kit mit einem zusätzlichen Telezoom Objektiv drin gewesen als auch die D70. Doch nur ohne Zubehör wie zweiter Akku, Schutz- und Polfilter und auch ohne Blitz. Aber vor allem wollte ich ja was "Kleineres". Mein SLR System blieb allzu oft daheim liegen weil ich nicht gezielt zum Knipsen loslatsche sondern die Kamera zu meinen eigenen Events mitnehmen mag, sei es Party, Cabriotour, Spaziergang, Urlaub, Ski, Inliner, Biergarten, einfach so oder Geburtstagsfeier bei Tante Gisela.

Da ich aus diesem Forum in den vergangenen Wochen sehr viel Information herausgezogen habe, wollte ich mich auf die Art bedanken und selbst mal ein wenig zurückgeben.


PS: Ich hätt' mich ja gern mit meinem Nick Toastesser angemeldet, jedoch lande ich nach dem Login wieder beim Login :-)
Antwort 2004-03-01 16:54 | IP-Adresse ist registriert
Hmmm, welcher Bonner Händler hat dicht gemacht?
Top 25 Mitwirkender
Beiträge 2.665
Antwort 2004-03-01 17:06 | IP-Adresse ist registriert
Glückwunsch zur A2!!!

Damit fahren Sie auf der gleichen Schiene wie ich. So können wir gut Erfahrungen austauschen. Denn noch suche ich nach den optimalen Grundeinstellungen der A2, so wie die der D7xx und der A1 im D7Forum (dort unter "Tipps & Tricks").

Es wäre schön, wenn Sie wie ich hier einmal ein paar Vergleichsbilder oder einfach nur Bilder mit der A2 einstellen und mit den jeweiligen Einstellungen zeigen würden. Daraus können alle User etwas im Umgang mit der A2 lernen.

Von mir empfohlenes und passendes Zubehör finden Sie ebenfalls im D7Forum unter "Tipps & Tricks" und/oder unter "Zubehör"
Antwort 2004-03-01 17:07 | IP-Adresse ist registriert
hast du wirklich klasse und auch unterhaltsam geschrieben - kompliment !!!

da es keine gerüchte mehr sind, verschiebe ich es mal in den "digi-talk" .... versuchs nochmal mit dem anmelden, damit du dann auch auf evtl. fragen antworten kannst .... tips bei problemen beim einloggen findest du im unterforum ".. zu diesem forum..."

;-)
Antwort 2004-03-01 17:48 | IP-Adresse ist registriert
Sehr guter Bericht und ich stimme dir im Großen und Ganzen zu. :-)

Ich bin am Samstag auch zu meinem Händler in die Stadt gefahren weil er die Minolta A2 bekommen hat. Ich habe zwar schon die Sony DSC-F828 aber trotzdem war ich neugierig auf den neuen Sucher der A2.

Und wirklich, der ist echt stark und bestimmt ein gutes Kaufargument, alles andere gefiel mir an der Sony besser, aber das ist eben Geschmackssache und subjektiv. Ich würde auf jedem Fall jedem der sich jetzt eine Cam dieser Klasse kaufen möchte raten sich unbedingt auch die A2 mal näher anzusehen. ;-)

Leider war es für mich persönlich keine gute Idee nur wegen der A2 zum Laden zu fahren, denn dieser Tripp endete sehr teuer für mich.

Wochenlang lag ich meinem Händler in den Ohren mir endlich mal eine Canon 10D zu besorgen damit ich sie mal beäugen kann, leider immer ohne Erfolg.
Aber ausgerechnet an diesem Morgen war das erste was ich sah,eine Canon 10D im Schaufenster, direkt daneben ein 17-40L und ein Batteriegriff, alles grinste mir frech entgegen.
Ich war so erstaunt das der eigentliche Grund, die Erkundung des tollen Suchers der A2 erstmal nebensächlich wurde, der gute Händler mußte mir gleich alles aus der Auslage holen...nun ja, jetzt ist alles bei mir zu Hause und mein Konto dafür ein wenig schmaler geworden.
So geht es mir immer, bei der 828 war es ähnlich, da brauchte ich nur noch eine CD als Weihnachtsgeschenk und fuhr in den MM und kam mit der Sony wieder und nun mit der Canon,ich glaube ich konzentriere mich nur noch auf Onlinekäufe. :-)
Top 25 Mitwirkender
Beiträge 5.047
Antwort 2004-03-01 18:25 | IP-Adresse ist registriert
Sehr unterhaltsamer Bericht. Selten schaffe ich es solch lange Beiträge bis zum Schluß durchzulesen.

Viel Spaß mit der A2. :-)

Gruß,

Frank

 

Top 500 Mitwirkender
Beiträge 73
Antwort 2004-03-01 18:41 | IP-Adresse ist registriert
Glückwunsch zur neuen Kamera. Dein Bericht ist klasse geschrieben, hab den gerne gelesen.

Nun bin ich aber richtig neugierig auf den Super-EVF geworden...

gruß
-Lukas
pixer.org - deutsche Nikon Infoseite
Antwort 2004-03-01 18:42 | IP-Adresse ist registriert
>>ich glaube ich konzentriere mich nur noch auf Onlinekäufe. <<

davor kann ich nur warnen.... ich meine jetzt ebay... man wird ja so was von verführt, zu kaufen.... davon kann ich mehr als ein lied singen ;-)

ansonsten gratulation zur 10 D + co und willkommen im lager !!
Antwort 2004-03-01 18:49 | IP-Adresse ist registriert
Sehr schöner Bericht, danke. :)
Viel Spaß mit der neuen Kamera.

PS: Obwohl ich mich in Deiner Situation anders entschieden hätte. ;)
Top 25 Mitwirkender
Beiträge 2.665
Antwort 2004-03-01 19:24 | IP-Adresse ist registriert
>ich glaube ich konzentriere mich nur noch auf Onlinekäufe.

Oder - besser noch: - aufs Fotografieren... :)
Top 150 Mitwirkender
Beiträge 301
Antwort 2004-03-01 20:02 | IP-Adresse ist registriert
ich fand den Bericht auch sehr interessant (bin ja auch gerade in diese eledigen Entscheidungsphase...) und muss mich einem Vorredner anschließen: so lange Beiträge lese ich normalerweise nicht so mühelos ohne abzuschweifen ;)


Was ich noch sagen wollte: ich hatte ebenfalls Loginprobleme (siehe Thread in "Zu diesem Forum..."). Bei mir hat erst das Nutzen eines anderen Browsers geholfen, aber du könntest mal versuchen die Cookies zu löschen, vielleicht hilfts ja.


Viel Spaß mit der A2!!
Antwort 2004-03-01 20:07 | IP-Adresse ist registriert
>Oder - besser noch: - aufs Fotografieren... :)
>
Was für ein guter Tipp von einem weisen Mann, werde ich doch glatt beherzigen. ;-)
Top 150 Mitwirkender
Beiträge 314
Antwort 2004-03-01 21:45 | IP-Adresse ist registriert
PRIIIIIIIMAAAAAAAA!!!

Wirklich klasse, ich bin trotzdem immer noch am überlegen.
Vor allem interessiert mich, wie die Canon Pro 1, im Vergleich dazu abschneidet!

828 ist mir bisher am Sympatischten, Gesammtkonzept ist klasse, was mich noch abhält: das Übliche lila (warte noch auf verleich mit Pro1)
Ich benötige selten, aber doch auch schon mal mehr ISO und da wirds kritisch.

Die Händler bei mir sind leider nicht so flott: 828 ausverkauft, die anderen gibts noch gar nicht - neueste Cam ist die FZ10 (auch nett).

Gruß
dasF

ps: mal warten bis der März vorbei geht, und was sich dann noch so ergiebt. Da ich so oder so: Speicherkarte, Image Tank, Blitz und 2. Akku kaufen will/muss bin ich Markenmäßig sehr offen (da ich momentan nix von alle dem habe was ich dann wieder verwenden könnte) :-)

Anmerkung:
Ich möchte auch ab und zu größer Bilder ausbelichten lassen, öfters mal in 30x40 und selten 50x70. Daher ist mir das "Lila" nicht ganz unwichtig, da ich eben nicht nur in 10x15 cm Ausbelichte.
Ne DSLR kommt eigentlich nicht in Frage, denn wenn dann möchte ich mit nur 1 Objektiv den Brennweitenbereich 28-200 abdecken (Corp ist mir bekannt) mit einem sochen Objektiv wird das dann zu teuer. Desweiteren nutze ich gern hin und wieder mal die Videofunktion was sonicht mehr möglich währe. Gewicht und Größe sind nicht unwichtig, aber 828 mit Zubehör ist akzeptabel, dagegen 3-5 Objektive für DSLR nicht!
Antwort 2004-03-01 23:22 | IP-Adresse ist registriert
Die FZ10 hatte ich im Saturn kurz mal zum Testen. Das Superzoom ist schon genial. Allerdings wußte ich nicht das die FZ10 IS hat und das es scheinbar standardmäßig ausgeschaltet ist. Daher waren alle Bilder verwackelt (schon im EVF erkennbar) und nicht wert hier eingestellt zu werden. Vielleicht gehe ich nochmal hin und mache mit IS ein paar Bilder. Wobei mir Haptik und Handling nicht so gut gefallen. Pro1 wäre 1. Wahl, aber nur mit IS. Ansonsten hat sie glaube ich nicht genug Pluspunkte gegenüber den anderen Prosumern. Der Witz von Canon, USM für Zoom! Hätten sie mal lieber diesen Turbo (bei den analogen Gegenstücken) für AF implementiert und dafür das Zoom langsamer, das wäre meiner unmäßgeblichen Meinung nach wesentlich interessanter gewesen.
Antwort 2004-03-01 23:32 | IP-Adresse ist registriert
<>

wer das als digi-cam-freund nicht weiss, wird zu 2 jahren fotografieren mit jenoptik ausschliesslich verurteilt.... ;-)
Zurück    Weiter
Seite 1 von 5 (71 Treffer) 1 2 3 4 5 > Weiter | RSS