2008-01-30 sigma dp1 "soon"

Seite 1 von 3 (31 Treffer) 1 2 3 > Weiter | RSS
Zurück    Weiter   

von 0 Mitgliedern bewertet Dieser Beitrag hat 30 Antworten | 0 Abonnenten

Erstellt 2008-01-30 13:05 | IP-Adresse ist registriert
es tut sich was bei der dp1:
http://www.sigma-dp1.com/

mfg
Top 10 Mitwirkender
Männlich
Beiträge 13.572
Antwort 2008-02-02 17:34 | IP-Adresse ist registriert
Ein paar Bilder aus der DP1: http://dc.watch.impress.co.jp/cda/review/2008/02/02/7893.html

Hier ein paar Bilder von der DP1 (inkl. Zubehör): http://dc.watch.impress.co.jp/cda/other/2008/02/01/7882.html

Edit: dpreview-Galerie http://www.dpreview.com/gallery/sigmadp1_preview/

Grüsse, Rudi

Nicht bewertet
Beiträge 18
Antwort 2008-02-02 18:10 | IP-Adresse ist registriert
Schöne Bilder hin oder her, die DP1 wird das Gadget von Leuten werden , die mit dem Geld eh nicht wissen wohin oder für betuchte Kamerasammler.

Man hätte mehr aus der Kamera machen können, auch auf die Gefahr hin, dass das Gehäuse ein wenig grösser wird.

Interessanter finde ich eher dieses Monstrum an Objektiv weiter unten auf der Seite : 400ー1000mm F5.6 EX DG . Sagenhafte 15 Kg !!!

Grüsse, Thomas
Top 100 Mitwirkender
Beiträge 679
Antwort 2008-02-02 20:12 | IP-Adresse ist registriert
helft mir mal kurz auf die Sprünge, ne feste Brennweite und dann F4???

Ich weiß nicht aber da finde ich die GR2 bei weitem interessanter. Aber wir werden ja sehen was der Sensor bringt.
Top 10 Mitwirkender
Männlich
Beiträge 11.625
Antwort 2008-02-02 21:02 | IP-Adresse ist registriert
>es tut sich was bei der dp1:
>http://www.sigma-dp1.com/
>
>mfg

Das ist ja EXTREM nervend . . .
Top 500 Mitwirkender
Beiträge 93
Antwort 2008-02-02 22:02 | IP-Adresse ist registriert
>Das ist ja EXTREM nervend . . .

Warum, weil man mal 2min einfach nur dasitzen muss und gucken ohne *selbst bestimmen* zu können wohin man klickt? Das schadet niemandem. Fotografieren heißt ja auch hinschauen und warten, da stören mich 2min nicht.

Bezügl Vergleich zur Ricoh (andere Nachricht): Kann man nicht vergleichen, die Ricoh ist eine konventionelle Kompaktknipse mit Minisensor und 3000 Möglichkeiten, die DP1 ist minimalistisch gehalten, mit vermutlich exzellenter Bildqualität. Die Fläche des Sigma- Sensors is 6,5x größer als die der Ricoh, bei knapp halber Pixelzahl. Die Bilder der 10MP Kameras mit kleinem Sensor haben schon bei ISO100 Bildrauschen und Rumgematsche, außerdem ist der Dynamikumfang eingeschränkt.
Kurz gesagt: Eine Ricoh kann viel mittelmäßig gut, eine DP1 wenig, das (vermutlich) aber in exzellenter Qualität. Du entscheidest, was dir mehr wert ist.

Natürlich muss man auf die Bildqualität der Sigma warten, aber wenn sie so gut ist wie eine SD14, wäre das was Neues.

Ich persönlich hätte ein 35mm/2,8 mm Objektiv vorgezogen, nun haben sie ein 28er (Äquivalent) eingebaut. Trotzdem interessant. Obwohl ich mit der Fuji f31fd eine der besten Kompaktkameras (Bildqualität) habe, verwende ich sie kaum, da die Bilder halt doch nicht die Qualität einer DSLR haben. Das könnte sich mit einer DP1 aber ändern.

Bernhard
Top 100 Mitwirkender
Beiträge 679
Antwort 2008-02-02 22:21 | IP-Adresse ist registriert
>die Ricoh ist eine konventionelle Kompaktknipse

eben nicht, da auch sie eine FB hat, ist sie die einzige Knipse (nach meinem Wissensstand) mit der man die DP-1 vergleichen kann.

>mit vermutlich exzellenter Bildqualität.

mit solchen Aussagen wär ich vorsichtig

Bei den verlinken Fotos muss man immer vorsichtig sein, aber das ISO800 Foto sieht wirklich ok aus.

Ich verstehe halt nicht warum ich mir eine FB mit ner so kleinen Blende kaufen sollte?

>Obwohl ich mit der Fuji f31fd eine der besten Kompaktkameras (Bildqualität) habe, verwende ich sie kaum, da die Bilder halt doch nicht die Qualität einer DSLR haben.>

Ich verwende meine täglich, da sie im Gegensatz zur DSLR immer schnell zur Hand ist ;)
Top 10 Mitwirkender
Beiträge 11.156
Antwort 2008-02-02 22:36 | IP-Adresse ist registriert
>
>Das ist ja EXTREM nervend . . .

Ein bißchen schon, wo haben die die Schrift her? Sieht nach irgendeiner PopArt-Zeitschrift aus. Als Musik dazu gefiele mir das hier gut: http://www.amazon.de/gp/music/clipserve/B000001FTH001006/1/ref=mu_sam_ra001_006
Der Musiktitel passt auch zur Kamera. Solche 28mm Kompaktkameras gab's doch auch für Film - und wurden zwar höflich gelobt aber für den Hersteller bei weitem nicht ausreichend genug nachgefragt.

Als Gegenvorschlag las ich die Empfehlung doch eine Pentax-DSLR mit 40mm Pancake-Objektiv zu nehmen, etwa genau so teuer, fast genau so klein aber mit Wechselobjektiv.
Top 10 Mitwirkender
Männlich
Beiträge 11.625
Antwort 2008-02-03 22:26 | IP-Adresse ist registriert


mag ja sein, daß Deine Zeit wenig begrenzt ist - meine IST begrenzt. Der Vorspann ist einfach zu lang. Und die Musik nervt ebenso - der Vorspann sollte überspringbar und die Musik abschaltbar sein.
Bis zur eigentlichen Präsentation der Kamera hab ich´s gar nicht erst kommen lassen. Und ich wette, sehr viele andere Leute ebenfalls nicht.

Ich nenne das ein ambitioniertes, aber wenig ergonomisches Web-Design. Wenn´s dann wenigsten noch ästhetisch interessant wäre - aber es ist altbacken. Erinnert mich an 35 Jahre alte Designs von Willy Fleckhaus im Twen . .
Nichts gegen Revivals - aber sie sollten Sinn machen statt zu nerven.
Top 10 Mitwirkender
Männlich
Beiträge 11.625
Antwort 2008-02-03 22:34 | IP-Adresse ist registriert
Ich fänd eine Rangefinder Kamera mit nur einem festen Obektiv wirklich brauchbar - wenn es die Universalität eines 35ers oder 28ers z. B. auf einer Leica M hätte. Das sollte dann aber schon 1:1,4 oder 1,8 sein - max. 1:2. Müßte doch gehen - oder? Mit einem APS-C Chip und 8 oder 12MPx. Müßte auch gehen.
Noch schöner wäre nat. ein Vollformat . . . wo man z. B. Leica-M Objektive oder sowas draufschrauben könnte . . :-)
Gibt´s eigentlich die Epson-Rangefinder noch?
Top 10 Mitwirkender
Beiträge 11.156
Antwort 2008-02-05 12:33 | IP-Adresse ist registriert
Phil Askey zeigt ein paar Testaufnahmen die er in Las Vegas bei der PMA machen konnte: http://www.dpreview.com/gallery/sigmadp1_preview/

Sieht doch sehr schön aus, oder? :-)
Antwort 2008-02-05 20:47 | IP-Adresse ist registriert
>die Ricoh ist eine konventionelle Kompaktknipse<
>eben nicht, da auch sie eine FB hat, ist sie die einzige Knipse (nach meinem Wissensstand) mit der man die DP-1 vergleichen kann.<

doch das ist sie im grunde, leider. ein sehr gutes und lichtstarkes objektiv "beleuchtet" einen untauglichen sensor, was zum ergebnis hat, dass die bilder bereits bei 80 iso rauschen. sie kann raw, gottseidank, da sieht man´s dann besonders gut.

was die gr II von anderen kompakten unterscheidet? sie hinterläßt einen hochwertigen qualitätseindruck, aber den bezahlt man viel zu teuer. ich kenne sie ziemlich gut, weiß also, wovon ich rede.

zur neuen sigma: ein interessanter ansatz. aber ich verstehe nicht, warum man ihr (für den preis von 800 euro!) eine derart lichtschwache festbrennweite verpaßt hat. würde ich persönlich nicht kaufen...
Top 100 Mitwirkender
Beiträge 679
Antwort 2008-02-05 22:45 | IP-Adresse ist registriert
>doch das ist sie im grunde, leider.

Ich find halt das eine FB-Knipse in Zeiten von 18- und 20-fach Zoom schon etwas sehr besonderes ist, auch wenn hinter dem Objektiv nur 0815-Technik steckt...

>aber ich verstehe nicht, warum man ihr (für den preis von 800 euro!) eine derart lichtschwache festbrennweite verpaßt hat. würde ich persönlich nicht kaufen...>

Das würde ich auch gern wissen, vielleicht hätte die Entwicklung sonst noch länger gedauert...
Top 10 Mitwirkender
Männlich
Beiträge 13.572
Antwort 2008-02-05 23:02 | IP-Adresse ist registriert
>Ich find halt das eine FB-Knipse ...

Aber warum gerade 28 mm? Das passt halt nicht so oft.

Irgendwie ist der Sinn einer kompakten Kamera doch, sie immer dabei zu haben. Als Immerdabeikamera würde ich mir doch lieber einen etwas flexibleren Brennweitenbereich wünschen. Ein gutes 3xZoom würde mir reichen. Für alles andere gibt es ja dann die Suppen...


>>aber ich verstehe nicht, warum man ihr (für den preis von 800
>>euro!) eine derart lichtschwache festbrennweite verpaßt hat.
>>würde ich persönlich nicht kaufen...>
>
>Das würde ich auch gern wissen, vielleicht hätte die Entwicklung
>sonst noch länger gedauert...

Naja bei 28 mm finde ich die Lichtstärke jetzt nicht wirklich so wichtig.
Oder wollt ihr mit 28 mm Portraits machen? ;)

Nagut der Preis ist ein anderes Thema, was der Markt schon bereinigen wird.


Edit: Habe ich es überlesen oder hat das Teil keinen Stabi?

Grüsse, Rudi

Top 100 Mitwirkender
Beiträge 679
Antwort 2008-02-05 23:19 | IP-Adresse ist registriert
Hallo Rudi,

ich habe zwar geschrieben das sie etwas besonderes ist, heißt ja nicht das ich sie mir kaufen würde, genauso wie die Sigma...

Die GR2 ist halt ne WW Kamera mit guter Lichtstärke, wär sowas braucht kann sich das jetzt kaufen....

>Irgendwie ist der Sinn einer kompakten Kamera doch, sie immer dabei zu haben. >

Richtig

>Als Immerdabeikamera würde ich mir doch lieber einen etwas flexibleren Brennweitenbereich wünschen>

Wieder richtig

>Ein gutes 3xZoom würde mir reichen.

Amen :)

>Naja bei 28 mm finde ich die Lichtstärke jetzt nicht wirklich so wichtig. >
+
>Oder wollt ihr mit 28 mm Portraits machen?>

naja, es gibt so Situationen wo du dir eine F20 für gekauft hast

F2.8 oder besser F2 ist halt schon was anderes als F4, ja gut größerer Sensor, ISOs rauf, aber so könnte man halt eine ISO-Stufe sparen

>Edit: Habe ich es überlesen oder hat das Teil keinen Stabi?

Hab ich auch gelesen, Sigma hat dafür wohl die Technologie nicht, bei den Objektiven gehts jetzt ja erst los...
Zurück    Weiter
Seite 1 von 3 (31 Treffer) 1 2 3 > Weiter | RSS