2007-11-28 Pentax K20D/K200D

Seite 1 von 2 (30 Treffer) 1 2 > Weiter | RSS
Zurück    Weiter   

von 0 Mitgliedern bewertet Dieser Beitrag hat 29 Antworten | 0 Abonnenten

Erstellt 2007-11-28 16:29 | IP-Adresse ist registriert
Auf der Photokina 2006 war Pentax K10D noch praktisch alleiniger Star. Nun, ein Jahr später, haben alle anderen, namhaften DSLR-Hersteller tolle neue Kameras auf den Markt gebracht.

Jetzt kocht auch bei Pentax die Gerüchteküche. Am 24. Januar sollen die K200D und K20D vorgestellt werden. Von Samsung kommt auch etwas - dieses mal angeblich etwas eigenständiges - aber das kennen wir ja schon. Die GX10 ist der K10D auch nur ganz zufällig so ähnlich.

Dass Pentax Anfang 2008 etwas bringen wird, ist aus ziemlich zuverlässiger Quelle - alles andere meiner Meinung nach momentan nur Spekulation, wobei einige der genannten Features ziemlich wahrscheinlich sind, weil die Konkurrenz so etwas auch hat. Immerhin soll die Produktion angeblich schon auf Hochtouren laufen, so dass Pentax zum Marktstart besser aufgestellt ist als bei der K10D (oder Nikon bei der D200, D300 etc.)

K20D:
- Verbesserter AF
- 14 Megapixel, APS-C Sensor von Samsung (!)*
- 3" Bildschirm
- LiveView
- AF-Finetuning für verschiedene Objektive (kann die K10D über das ominöse Servicemenü jetzt schon)
- verbesserte Bildstabi

K200D:
- 10 Megapixel APS-C CMOS
- evtl. größerer Monitor
- über LiveView und anderes wird nichts gesagt

Soweit meine Zusammenfassung, die vielleicht nicht vollständig ist. Aber vielleicht macht ein anderer Leser ja weiter :)

Ich rechne mit dem einen oder anderen "versehentlichen" Informationsleck noch vor dem 24. Januar.

*angeblich war der schon für die K10D geplant, aber nicht rechtzeitig fertig geworden.

Benjamin Kirchheim
digitalkamera.de-Redakteur

Top 50 Mitwirkender
Beiträge 2.371
Antwort 2007-11-28 19:22 | IP-Adresse ist registriert
hallo benjmin, gute neuigkeiten. wir als pentaxfans freuen uns auf neuentwicklungen. am besten wäre ein VF chip, aber das wird wohl noch dauern. schade ist die objektiventwicklung, so tolle sachen wie ein 85/1,4 wirds wohl nicht geben (einsolches suchen wir).
Antwort 2007-11-28 19:39 | IP-Adresse ist registriert
Hallo Holger,

ich fürchte Vollformat und Pentax sind zwei Sachen, die nicht so bald zusammen kommen werden. Pentax ist noch gar nicht fertig mit der Vervollständigung des Crop-Objektivprogramms, und dann sollen sie wieder mit Vollformat beginnen?

Das 1,4/85 ist ein feines Objektiv, ich habe es gehabt, aber letztlich das 1,8/77 vorgezogen. Pentax plant ja ein 1,4/55 als Crop-Ersatz. Die verkürzen die Brennweiten konsequent um den Faktor 1,5, so dass man quasi auf die selben, klassischen Brennweiten wie früher kommt. Viele scheint das aber zu stören, sie hätten trotzdem lieber ein 1,4/85 statt eines 1,4/55 oder ein 2,8/70-200 statt eines 2,8/50-135. Die Fotografenwelt scheint sich etwas Richtung Tele zu verschieben, statt die Brennweiten dem Verlängerungsfaktor anzupassen - nur bei Weitwinkelobjektiven denkt man anders.

Mir gefällt die Strategie von Pentax allerdings momentan ganz gut, nur den richtigen Body, der meine *ist DS ersetzen könnte, den hat Pentax noch nicht gebaut. Aber es gibt nicht viele wie mich, die auf eine fortgeschrittene Kamera in einem kleinen Gehäuse warten. In meine kleine Tasche, in der die DS mit 2,8/40, 1,8/77 und 3,5-4,5/10-17 samt Mini-Kugelpanoramastativ steckt, passt eine Olympus E-3 mit 12-60 mm Objektiv nicht einmal ansatzweise hinein.

Grüße
Benjamin

Benjamin Kirchheim
digitalkamera.de-Redakteur

Top 50 Mitwirkender
Beiträge 2.371
Antwort 2007-11-28 19:52 | IP-Adresse ist registriert
hallo benjamin, ich dachte das es irgendwann mal einen sogenannten volkssensor 24x36 gibt, von sony oder so und dann könnte pentax da mit aufspringen. bei ebay ist gerade ein 85/1,4 aber 1200 euro sind viel geld. mit cropobjektiven kann ich/wir gar nicht, wir verwenden immer auch alles analog und dann gibts vignettierungen. na mal sehen, ich kenne jemand der hat das 85er für 950 euro bekommen, orignaler neuzustand, da wären wir auch dabei :)

grüße
Antwort 2007-11-28 20:51 | IP-Adresse ist registriert
seit dem ende der digitalen 645er halte ich eine pentax ff für nicht so abwähig. irgendsowas wurde auch von einem pentax manger gesagt, aber ich finde den link nicht wieder.

irgendwann wird aber sicher eine pentax ff kommen.

sollten die 14 mp stimmen (das gerücht kam ja vor zwei wochen aus china) dann zeigt das doch irgendwie die hilflosigkeit der hersteller. womit kann man sich abheben? genau, über megapixel....fast schon klassisch ;)

mfg
Top 150 Mitwirkender
Beiträge 393
Antwort 2007-11-28 23:44 | IP-Adresse ist registriert
solange das gerüch "mehr Pixel sind mehr" in der Weld umherirrt, wird es wohl auch genutzt werden als verkaufsstrategie....

hoffen wir, das Pentax nicht all zu lange da mitzieht!

ich bin jedenfalls schon gespannt auf den nachvollger. Aber ich bin weiterhin mit meiner K10D zufrieden! :-)
Top 25 Mitwirkender
Männlich
Beiträge 2.420
Antwort 2007-11-29 19:15 | IP-Adresse ist registriert
Auch dieser Wahnsinn wird ein Ende nehmen.
Da so langsam auch die Supermarkt Käufer mitkriegen, dass mehr Megapixel auch mehr Rauschen bedeuten "könnte" (zumindest auf den popeligen kleinen Sensoren).

Das sieht man nicht zuletzt an den Fragen hier in der Kaufberatung.

Ausserdem wird nicht jede DSLR mit massiv mehr Megapixel auf den Markt gebracht. Canon z.B. hat nur "moderate" Anpassungen auf aktuelle MP Levels gebracht (in der 40D und der 1D MKIII).


Im Gegenzug sind jetzt erstmal schwindelerregende Serienbildgeschwindigkeiten an der Tagesordnung :-) :-) :-).
Nicht bewertet
Beiträge 0
Antwort 2007-12-09 23:59 | IP-Adresse ist registriert
Immer diese Fantasten...

da ich seit der Pentax LX mit dem System arbeite, scheint mir klar das die nächste Kamera zur PMA nur:

Pentax K10D Super

heißen kann! Alles andere wäre dumm.
Das hätte bei Pentax Tradition und passt ins Konzept.
Sich mit 2er Bezeichnungen hinter Nikon einzureihen wäre blöd.

Ich erwarte das Pentax bei Sony einen viel besseren Monitor bestellt (den aus der Nikon D300 und Alpha 700)
das Pentax auch den Sensor mit 12 Mio. Pixel bekommt,
den die beiden genannten Kameras schon haben

und alles im Gehäuse der sonst gelungenen K10D.

Und wenn Pentax dann noch was richtig machen will, optimieren sie den Staubschutz, der so mit Zoom-Objektiven nicht perfekt arbeitet

und schaffen schnellstens wieder eine BlendenSteuerung für die manuellen Blendenringe in die Kamera! (siehe Nikon!)

Dann hält auch der Achtungserfolg an.

Außerdem ist eine Endkontrolle bei den DA* Objektiven in Vietnam notwendig.

Good luck!
Top 25 Mitwirkender
Beiträge 3.693
Antwort 2007-12-10 15:24 | IP-Adresse ist registriert
Grüß dich Harry.:-)

Du hier??
Antwort 2007-12-19 16:45 | IP-Adresse ist registriert
Es gibt mal wieder Neues: http://www.digitalkamera.de/Meldung/_Chasseur_d_Images_testet_Pentax_DA_2_8_200_SDM_Vorserienmodell/4503.aspx

Benjamin Kirchheim
digitalkamera.de-Redakteur

Nicht bewertet
Beiträge 1
Antwort 2008-01-18 11:02 | IP-Adresse ist registriert
Hallo,
interessanter Beitrag, bin gespannt wie die K20 wirklich wird, hoffentlich auch so ein rauscharmer CMOS Sensor wie bei der Nikon.

PS.:
kannst Du mir sagen wie ich in "das ominöse Servicemenü" der K10D
komme, zum Feintunig des AF?
Antwort 2008-01-18 11:34 | IP-Adresse ist registriert
Lass lieber die Finger vom Servicemenü. Da kann man viel mit kaputt machen. Man kommt auch nur bei älteren Firmwares hinein. Wenn Du da wirklich rein willst, musst Du mit Google danach suchen.

Benjamin Kirchheim
digitalkamera.de-Redakteur

Nicht bewertet
Beiträge 1
Antwort 2008-01-19 18:20 | IP-Adresse ist registriert
Danke Benjamin,

werde darüber nachdenken.
Zurück    Weiter
Seite 1 von 2 (30 Treffer) 1 2 > Weiter | RSS