DSLR für Anfänger/Umsteiger gesucht

Seite 1 von 1 (13 Treffer) | RSS
Zurück    Weiter   

von 0 Mitgliedern bewertet Dieser Beitrag hat 12 Antworten | 0 Abonnenten

Top 10 Mitwirkender
Beiträge 7
Erstellt 2018-11-07 13:05 | IP-Adresse ist registriert

Hallo zusammen,

ich habe mich eben hier angemeldet, weil ich hoffe das ihr mir helfen könnt.

Bis vor einigen Wochen habe ich mit meiner DMC-LX7 fotografiert. Leider ist mir diese geklaut worden...

Daher suche ich auf diesem Wege eine neue Kamera und möchte gerne auf DSLR umsteigen.

 

1. - Was willst Du fotografieren?

Ich fotografiere in der Familie aber auch für mehrere Vereine bei deren Veranstaltungen meistens Portrait Indoor/Outdoor, Eventfotografie Indoor/Outdoor und seltener auch Landschaftsfotografie.

 

2. - Wie sollen die Bilder ausgegeben werden? (max. Bildgröße, HDTV, Computer etc.)

Vorwiegend Online aber auch Print (Poster, Plakate etc.).

 

3. - Welche Größe soll die Kamera haben?

Das ist erstmal zweitrangig. Schnell knipsen für Unterwegs mache ich mittlerweile mit dem Handy.

 

4. - Wieviel willst Du für die Kamera ohne Zubehör ausgeben?

Ca. 600€

 

5. - Gibt es besondere Anforderungen oder Ausstattungswünsche?

Für den Anfang habe ich über einen externen Blitz sowie einen Batteriehandgriff nachgedacht, kann aber erstmal auch mit Ersatzakkus leben.

Später vielleicht weitere Objektive für besondere Anwendungsfälle.

 

6. - Falls vorhanden: Was war an der alten Kamera(welche?) besonders gut oder eben nicht gut genug?  

Die DMC-LX7 war schon ganz gut, auch wenn ich besonders bei schwierigen Lichtverhältnissen mit der Bildqualität nicht immer zufrieden war.

 

7. - Hast Du schon Kameras in der engeren Auswahl?

Ich habe schonmal hier geschaut, bin aber bei der Auswahl etwas überfordert. Embarrassed

 

Nachdem ich bisher nur autodidaktisch tätig war habe ich für Anfang 2019 zu diesem Fotokurs angemeldet. Bis dahin möchte ich mich mit dem Gerät vertraut machen um in Zukunft bessere Fotos machen zu können...

 

Über eure Tipps würde ich mich sehr freuen.

 

Vielen Dank und viele Grüße

fawi

Antwort 2018-11-07 16:24 | IP-Adresse ist registriert

Hast Du Dich bewusst für eine DSLR entschieden oder käme auch eine spiegellose Systemkamera in Frage? Von der Bildqualität her geben die sich nichts, aber wenn man auch den Monitor als Sucher benutzen will oder die Videofunktion wichtig ist, können DSLRs schon eher im Nachteil sein. Wenn man dagegen auf ein "echtes" Bild auf einer Mattscheibe gucken möchte und nicht auf ein elektronisches Sucherbild, ist die DSLR natürlich alternativlos.

Ist die Möglichkeit, einen Batteriegriff nachrüsten zu können, wichtig? Das schränkt die Auswahl nämlich im Einsteigerbereich stark ein, weil die meisten Kameras das nicht können. Das kann aber auch ein Vorteil sein, weil die Entscheidung bei kleiner Restauswahl dann natürlich leichter fällt.

Benjamin Kirchheim
digitalkamera.de-Redakteur

Top 10 Mitwirkender
Beiträge 7
Antwort 2018-11-07 18:13 | IP-Adresse ist registriert

Vielen Dank für deine ausführliche Antwort!

Ich habe mich bewusst für eine DSLR entschieden. Die Videofunktion ist für mich zweitrangig.

Die Möglichkeit eines Battiegriffs ist ebenfalls zwitrangig. Ein Ersatzakku tut es auch.

 

Vielen Dank nochmal und viele Grüße

 

fawi

Top 75 Mitwirkender
Weiblich
Beiträge 1.201
Antwort 2018-11-07 22:41 | IP-Adresse ist registriert

fawi:
Ich habe mich bewusst für eine DSLR entschieden.

Gibt es dafür einen besonderen Grund?
Und warum schaust du nur auf die Canon-Seite?

Ich glaube dir ist nicht bewusst, dass die Zeiten, in denen eine DSLR alternativlos war, schon lange vorbei sind. Inzwischen gibt es sogar schon Kompaktkameras, deren Bildqualität genauso gut ist wie die einer DSLR, an der nur ein lichtschwaches Kitzoom verwendet wird. Mit deiner LX7 sind diese Kompakten nicht mehr vergleichbar.

Sind dir die Unterschiede zwischen einer DSLR und einer spiegellosen Systemkamera überhaupt bekannt? Da gibt's schon noch ein paar mehr als der Vorteil der Spiegellosen bei Videos. Ich persönlich würde aus vielen Gründen eine DSLR nicht einmal mehr geschenkt wollen, obwohl ich überhaupt nicht filme.

fawi:
Für den Anfang habe ich über einen externen Blitz sowie einen Batteriehandgriff nachgedacht, kann aber erstmal auch mit Ersatzakkus leben. Später vielleicht weitere Objektive für besondere Anwendungsfälle.

Als erstes über Blitz und Batteriehandgriff nachzudenken und Objektive nur "vielleicht später" in Erwägung ziehen - eine wie ich finde sehr merkwürdige Vorgehensweise, auch wenn du Batteriegriff inzwischen schon wieder gestrichen hast.

Das ist doch gerade der Sinn einer Systemkamera (egal ob mit oder ohne Spiegel), dass man je nach Motiv ein dafür optimal geeignetes Objektiv verwenden kann. So würde ich zum Beispiel als allererstes an deiner Stelle eine schöne lichtstarke Portrait-Festbrennweite einplanen und den Blitz für "vielleicht später" aufheben.

 

Top 10 Mitwirkender
Beiträge 7
Antwort 2018-11-08 11:21 | IP-Adresse ist registriert

@MissC: Vielen Dank für deine Antwort!

Die Entscheidung eine DSLR zu kaufen habe ich deswegen getroffen, weil ich dachte dies sei der nächste Schritt, bessere Bilder zu machen.

MissC:
Und warum schaust du nur auf die Canon-Seite?

Das hatte keine besondere Bedeutung. Canon ist einfach ein mir bekannter Hersteller, und so habe ich bei deren Homepage angefangen.

MissC:
Als erstes über Blitz und Batteriehandgriff nachzudenken und Objektive nur "vielleicht später" in Erwägung ziehen - eine wie ich finde sehr merkwürdige Vorgehensweise, auch wenn du Batteriegriff inzwischen schon wieder gestrichen hast.

Auch diese Reihenfolge basiert auf der Idee eines "Unwissenden".

Primär geht es mir natürlich darum, in den in meinem ersten Post beschriebenen Situationen gute Fotos (und auch oft schnelle "Schnappschüsse") hinzubekommen.

Womit ich das erreiche, ist ja erstmal zweirangig.

Die Menschen die mit einer DSLR fotografieren wirken auf mich als Laie (augenscheinlich?) professioneller als die Herrschaften mit einer Kompaktkamera die oft ordentlich draufhalten... Einen 1zu1-Vergleich der entstandenen Fotos habe ich natürlich nicht.

 

Nochmals Danke für deine Zeit!

 

Viele Grüße

fawi

Top 75 Mitwirkender
Weiblich
Beiträge 1.201
Antwort 2018-11-08 13:45 | IP-Adresse ist registriert

Ok, danke für dein Feedback.

Wie gesagt, es gibt Systemkameras mit Spiegel (DSLR), Systemkameras ohne Spiegel (DSLM) und Kompakte mit großem Sensor (ab 1 Zoll). 

Mit allen sind deutlich bessere Fotos als mit einer LX7, vor allem bei schlechtem Licht, möglich.
Der Spiegel in einer DSLR hat keinerlei Einfluss auf die Bildqualität. Viel entscheidender sind dabei das Können des Fotografen, die Qualität des Objektivs, die Größe des Sensors...

Kauf dir eine DSLR, wenn dir ein professioneller Eindruck so wichtig ist und du keine Lust hast, dich über mögliche Alternativen umfassend zu informieren, das kann nämlich einige Zeit in Anspruch nehmen. Aber kauf dir keine DSLR nur aufgrund der Annahme, dass dies der einzig mögliche Schritt für bessere Bilder ist, denn das ist einfach nur falsch.

Wenn man Menschen beobachtet, die mit einer Einsteiger-DSLR und Kitzoom durch die Scheibe eines Busses mit Blitz fotografieren oder am Strand den Sonnenuntergang anblitzen, dann löst sich so ein professioneller Eindruck ganz schnell in Luft auf. Und solche Menschen sehe ich auf meinen Reisen sehr oft....

 

Top 10 Mitwirkender
Beiträge 7
Antwort 2018-11-08 20:33 | IP-Adresse ist registriert

Vielen Dank für deine Antwort und die Erklärungen.Smile

Es geht mir wie gesagt nicht um den professionellen Eindruck sondern eigentlich um gute Bilder.

Wenn das mit einer DSLM genau so möglich ist, stehe ich dem gerne offen gegenüber.

 

Welche Modelle (plus oder (inkl.?) Objektiv) sollte ich mir den mal näher ansehen?

 

Viele Grüße

fawi

Top 75 Mitwirkender
Weiblich
Beiträge 1.201
Antwort 2018-11-09 14:34 | IP-Adresse ist registriert

Nur mal 2 Beispiele aus dem mFT-System (bei den anderen bin ich nicht so auf dem Laufenden):

Olympus OM-D E-M10 II + 14-42 mm Kitobjektiv
Panasonic GX80 + 12-32 mm oder 12-60 mm Kitobjektiv (letzteres aber über dem Budget).

Und dazu noch eine lichtstarke Festbrennweite, spätestens dafür müsstest du dein Budget auf jeden Fall aufstocken.

Es gibt auch gute Spiegellose von Fuji, aber da wird es noch enger mit dem Budget und die haben ein anderes Bedienkonzept, das muss man mögen. Zu Sony kann ich gar nichts sagen, da mich dieses System am wenigsten interessiert.

Das Thema ist eigentlich zu komplex, als dass man mal eben zwei oder drei Modelle mit Objektiven aufzählen könnte.

Um zum Beispiel die passenden Objektive nennen zu können müsste man mehr über deine Motive wissen.
Willst du nur Kopfportraits machen oder sollen auch mal mehrere Personen auf dem Bild sein? Um was für Events handelt es sich? In welchen Räumlichkeiten finden die Indoor-Events normalerweise statt? Wie weit entfernt bist du vom Geschehen bei den Events....

Auch ist das Budget zumindest für ein spiegelloses System selbst nur mit Standard-Kitzoom und einer Portrait-Festbrennweite recht knapp. Ob du diesbezüglich mit einer DSLR finanziell besser hinkommst kann ich nicht beurteilen, da müsstet du selbst dich vielleicht mal etwas umfassender mit dem Thema befassen.

Handelt es sich bei den Events um Konzerte u.ä. muss allerdings berücksichtigt werden, dass man da meist mit einer DSLR nicht reingelassen wird. 

 

 

 

 

Top 10 Mitwirkender
Beiträge 7
Antwort 2018-11-10 10:01 | IP-Adresse ist registriert

@MissC: Und wieder Dankeschön für deine Tipps!

Zum Budget muss ich sagen, dass ich auf jeden Fall bereit auch bin etwas mehr auszugeben. Wenn ich dann mit der Kamera einige Jahre schöne Bilder machen kann, passt das schon.

Bei den Motiven sollen auch oft mehrere Menschen aufs Bild. Ich mache z.B. ein Gruppenfoto mit ca. 150 Leuten. Aber genau so kommen auch Kopfportraits oder kleine Gruppen als Motive vor.

Bei Konzerten fotografiere ich nicht. Die Veranstaltungen finden meistens entweder in Kneipen oder Festhallen statt. Beides oft nur "schummrig" beleuchtet.

Ich habe mir mal Testberichte der GX80 angesehen und die Klingen für meine Anforderungen ganz passend.

Top 10 Mitwirkender
Beiträge 7
Antwort 2018-11-11 12:31 | IP-Adresse ist registriert

Ich denke ich lasse mich in einem Fachgeschäft vor Ort beraten.

Dort habe ich dieses Angebot gfunden: https://ringfoto-kroeger.rf-webworld.de/shop/produkt/panasonic-lumix-gx80-12-60-mm-ois-schwarz-special-edition-103357

 

Ist das ein passendes Angebot für mich, was meint Ihr?

 

Viele Grüße

fawi

Top 75 Mitwirkender
Weiblich
Beiträge 1.201
Antwort 2018-11-11 18:20 | IP-Adresse ist registriert

Ich wüsste nicht was dagegen sprechen sollte...

Top 10 Mitwirkender
Beiträge 7
Antwort 2018-11-11 18:25 | IP-Adresse ist registriert

Prima, vielen Dank für deine Rückmeldung!

Mal hören was der Händler sagt...

 

Viele Grüße

fawi

Zurück    Weiter
Seite 1 von 1 (13 Treffer) | RSS