Stadt- bzw Architekturfotos früher/heute

Seite 1 von 1 (5 Treffer) | RSS
Zurück    Weiter   

von 0 Mitgliedern bewertet Dieser Beitrag hat 4 Antworten | 0 Abonnenten

Top 10 Mitwirkender
Beiträge 3
Erstellt 2018-10-01 00:50 | IP-Adresse ist registriert

Moin zusammen,

ich brauch mal Eure Hilfe: Ich habe irgendwo mal etwas gelesen über eine Kamera bzw ein Motivprogramm einer Kamera, das es erlaubt, ein (historisches) Foto im Sucher oder Display transparent anzuzeigen, um ein neuerliches Foto der gleichen Szene Position und Brennweite besser nachvollziehen zu können.

Klingelt's da bei jemendem? Könnt Ihr mich auf die richtige Spur bringen?

Vielen Dank im Voraus!

Gruß Rainer

Antwort 2018-10-02 09:37 | IP-Adresse ist registriert

Hallo,

das wäre in der Tat ziemlich großartig. Halte ich aber für eine Fiktion. Zum einen braucht die Kamera dann eine Bilddatenbank mit unzähligen historischen Aufnahmen, eine Funktion die die Orte per GPS erkennen kann.

Ich fürchte bei sowas ist Handarbeit angesagt

Schöne Grüße

Harm-Diercks Gronewold
Redaktion digitalkamera.de

Top 10 Mitwirkender
Beiträge 3
Antwort 2018-10-02 11:08 | IP-Adresse ist registriert

Moin Harm,

das "historische" Foto (eingescannt oder runtergeladen oder vielleicht selbst fotografiert) kommt natürlich von der Speicherkarte, obwohl ... die von Dir geschilderte Variante hat auch was, dazu müssen die Kameras allerdings besseren WLAN-Empfang haben.

Gruß Rainer

Antwort 2018-10-02 11:21 | IP-Adresse ist registriert

Der Entwicklungsaufwand dürfte für die Hersteller in keinem Verhältnis zu möglichen Neukunden stehen. Ich würde mir für den Zweck einen Smartphonehalter auf den Blitzschuh basteln und das historische Foto auf dem Smartphone einblenden. Ein echter Vorteil wäre es natürlich, würde man die Brennweite, mit der das Originalfoto aufgenommen wurde, kennen. Dann ließe sich der Aufnahmestandort vermutlich relativ einfach wiederfinden.

Benjamin Kirchheim
digitalkamera.de-Redakteur

Top 10 Mitwirkender
Beiträge 3
Antwort 2018-10-02 11:50 | IP-Adresse ist registriert

Moin Benjamin,

ein praktischer Vorschlag, finde ich gut, noch gebe ich jedoch nicht auf ;-)

Kann es sein, dass ich im Zusammenhang mit dem Thema "Mehrfachbelichtung" und den bereits in die Kamera eingebauten diesbezüglichen Funktionen (und dem "Missbrauch" für meine Zwecke) davon  gehört habe ... oder vielleicht sogar eine Art kreativer Nutzung von in die Kamera mancher Hersteller eingebauten Funktionen für Panoramafotos?

Das Erinnern ging früher auch besser ... hätte mal 'n Foto davon machen sollen :-)

Gruß Rainer

Zurück    Weiter
Seite 1 von 1 (5 Treffer) | RSS