Sony Alpha 6000 - Testurteil noch aktuell?

Seite 1 von 1 (3 Treffer) | RSS
Zurück    Weiter   

von 0 Mitgliedern bewertet Dieser Beitrag hat 2 Antworten | 0 Abonnenten

Nicht bewertet
Beiträge 2
Erstellt 2017-10-23 19:12 | IP-Adresse ist registriert

Hallo zusammen,

ich möchte mir eine neue Kamera zulegen. Meine letzte Kamera war eine Sony DSC RX 100 III. Bildqualität und Software entsprachen vollkommen meinen Anforderungen, allerdings finde ich die Kamera sehr klein. Ich habe mir jetzt im Fotogeschäft verschiedene Modelle angesehen und was die Größe / Handlichkeit angeht gefällt mir die Sony Alpha 6000 sehr gut.

Dem Testbericht nach zu urteilen kann man mit dieser Kamera nichts falsch machen. Die Frage die sich mir stellt ist: Ist das Testergebnis noch aktuell oder bekommt man für den selben / ähnlichen Preis evtl. schon etwas besseres?

Anbei mal der Fragenkatalog

1. - Was willst Du fotografieren?

 Hauptsächlich Landschaftsfotografie für meinen Wanderblog, Beispiele seht Ihr auf https://www.dirtypath.com

2. - Wie sollen die Bilder ausgegeben werden? (max. Bildgröße, HDTV, Computer etc.)

 Digital auf einem Blog, bei besonders gelungenen Aufnahmen unter Umständen auch als print für den privaten Gebrauch - natürlich nicht als Fototapete sondern kleiner, im Rahmen.

3. - Welche Größe soll die Kamera haben?

 DieSony Alpha 6000 ist der Richtwert, kleiner sollte sie nicht sein.

4. - Wieviel willst Du für die Kamera ohne Zubehör ausgeben?

 Bis zu 650 - 700€

5. - Gibt es besondere Anforderungen oder Ausstattungswünsche?

 -

6. - Falls vorhanden: Was war an der alten Kamera(welche?) besonders gut oder eben nicht gut genug?

Vorgängerkamera Sony DSC RX 100 III

Pro: Gute Bildqualität, gute Motivprogramme

Kontra: sehr klein

7. - Hast Du schon Kameras in der engeren Auswahl?

Sony Alpha 6000

Vielleicht noch als zusätzliche Info: Ich bin kein besonders versierter Fotograf bzw. noch blutiger Anfänger. Ich möchte also mindestens am Anfang, wenn nicht sogar langfristig mit Motivprogrammen arbeiten. Ich möchte aber trotzdem die DSLR-ähnlichen Eigenschaften einer Systemkamera beibehalten um im Fall der Fälle damit erste Schritte in die Feinheiten der Fotografie machen zu können.

Ich freue mich über Tipps, Infos, Alternativen und Anregungen!

Viele Grüße

Rolf

Top 25 Mitwirkender
Beiträge 4.611
Antwort 2017-10-23 23:15 | IP-Adresse ist registriert

Rohabu:
Ich möchte aber trotzdem die DSLR-ähnlichen Eigenschaften einer Systemkamera beibehalten um im Fall der Fälle damit erste Schritte in die Feinheiten der Fotografie machen zu können.

Hallo,

diese Eigenschaften sind aber nicht alle unbedingt vorteilhaft. Es kommt auf die Anwendung an.

Sind Wechselobjektive, externer Blitz oder geringere Schärfentiefe bei gleicher Blende wichtig?
Alles andere kann auch die Kompaktkamera.

Die Sony 6000 sollte für die Aufgabe völlig ausreichen aber das Sony E 16-50mm F3,5-5,6 OSS PZ Kitobjektiv hat in den Ecken eine schlechtere Abbildungsleistung als das fest verbaute Objektiv an der Sony DSC RX 100 III.
Bei Fotos für Webseiten dürfte das aber nicht stören bzw. auffallen im direkten Vergleich sieht man es aber.

http://www.dkamera.de/testbericht/sony-cyber-shot-dsc-rx100-iii/bildqualitaet.html  (als 2. Kamera die Sony 6000 auswählen)

http://www.photozone.de/sony-alpha-aps-c-lens-tests/842-sony1650f3556oss

Christian

Antwort 2017-10-24 09:26 | IP-Adresse ist registriert

Das Testergebnis zur Alpha 600 ist immer noch aktuell. Man bekommt sehr viel Kamera fürs Geld und vor allem eine super Bildqualität. Wie Christian schon schrieb, ist das Objektiv entscheidend, die Kamera jedenfalls liefert eine sehr gute Basis.

Benjamin Kirchheim
digitalkamera.de-Redakteur

Zurück    Weiter
Seite 1 von 1 (3 Treffer) | RSS