Olympus PL1 im iauto Modus zu viel Farbe drin! Was umstellen?

Seite 1 von 1 (8 Treffer) | RSS
Zurück    Weiter   

von 0 Mitgliedern bewertet Dieser Beitrag hat 7 Antworten | 0 Abonnenten

Top 500 Mitwirkender
Männlich
Beiträge 86
Erstellt 2016-08-28 09:36 | IP-Adresse ist registriert

Olympus PL1 im iauto Modus zu viel Farbe drin! Was umstellen?

Moin!

Ich habe gerade mein alte Olympus PL1 gepimpt! Also mit einen Olympus VF-4 Sucher ausgestattet, weil ich diesen günstig bekam! Muss sagen, ein völlig neues Kameragefühl. Fühlt sich nun mehr nach Fotokamera an!Yes

 

Ich verwende die Standarteinstellungen, und Jpeg Fine large und 16 zu 9!

 

Ich habe im iauto Modus immer wieder Fotos dabei, die viel zu knackig sind! Also zu leuchtend, bzw. zuviel Farbe drin!

Nicht jedes Foto, aber generell ist die Tendenz da! Was dagegen tun? Nachträglich mit Fotoshop rausoperieren?

 

Welches Fotos Format sollte man verwenden? 16:9 oder 4:3? Was verwendet Ihr? 4:3 alt und 16:9 neu und somit Zeitgemäß?

 

Ich kann im iauto Modus ja auch EInstellungen vornehmen, also Farbe rausnehmen, aber es ist schwer einzuschätzen, wieviel!

 

 

Top 25 Mitwirkender
Männlich
Beiträge 5.007
Antwort 2016-08-28 11:49 | IP-Adresse ist registriert

keine Ahnung, was der iAuto-Modus macht. Daher nutze ich solche Automatiken nie. Stell auf P (besser noch A, aber dann muss Du Dich auch selber um die Blende kümmern) um und du hast wieder die Kontrolle. Wenn dann generell Farben raushauen, kann man die ja (meistens) noch etwas feinjustieren. Ich weiß nicht, was die PL1 da kann. Wenn es nur einzelne Fotos sind  - ich habe das bei meiner auch ab und zu, das das Gras viel zu leuchtend wird, dann würde ich die in der Bildbearbeitng nachbearbeiten.

16:9 oder 4:3 kommt drauf an, was Du brauchst. Dir sollte nur klar sein, das bei einem 4:3 großen Sensor bei 16:9 Fotos Bildinformation weggeworfen wird. Aber wenn Du immer deine Fotos auf dem 16:9 TV ansiehst, dann wird Dich das nicht stören. Weißt Du dagagen noch nicht, wie Du die Fotos später präsentieren wirst, dann nimm 4:3. Daraus kannst Du durch Beschnitt nachträglich immer noch 16:9 machen.

Gruß, Michael.

Kaufberatung für Digitalkameras: http://www.digicam-beratung.de

Antwort 2016-08-28 12:41 | IP-Adresse ist registriert

Stell mal iEnhance aus und wähle stattdessen Natural oder Porträt.

Benjamin Kirchheim
digitalkamera.de-Redakteur

Top 75 Mitwirkender
Weiblich
Beiträge 1.212
Antwort 2016-08-28 13:17 | IP-Adresse ist registriert

LeoKubi:
Nachträglich mit Fotoshop rausoperieren?

Warum einfach wenn's auch umständlich geht. Wie Benjamin schon geschrieben hat - iAuto nimmt immer iEnhance und das ist sehr grell und farbenfroh. Stell auf P und probiere die dann zur Verfügung stehenden Bildmodi aus.

Modus P hat auch den wie ich finde sehr wichtigen angenehmen Nebeneffekt, dass man den Autofokuspunkt selber bestimmen und somit exakt auf das Hauptmotiv scharf stellen kann. Bei iAuto stellt die Kamera eher mal auf irgend etwas scharf von dem SIE meint, dass es wichtig ist, oder weil das Motiv einfach den kürzesten Abstand zur Kamera hat.

Und wenn du schon Photoshop ansprichst - solltest du die Bilder gern mal nachbearbeiten empfiehlt es sich, immer ein RAW mit aufzunehmen, damit hat man bei der Bearbeitung mehr Möglichkeiten und Speicherkartenplatz kostet ja nicht mehr die Welt. Außerdem kannst du bei den RAWs mit dem Olympus Viewer noch nachträglich bestimmten, ob du die Aufnahme im 4:3 oder 16:9 oder einem ganz anderen Format möchtest und auch den entsprechende Bildausschnitt noch bestimmen.

Auch die Art Filter können bei RAWs mit dem Olympus Viewer noch nachträglich per EBV angewandt werden.

Ich verwende 16:9, weil ich meine Fotos fast ausschließlich am TV, Smartphone oder Tablet anschaue und zeige. 

 

 

 

Top 500 Mitwirkender
Männlich
Beiträge 86
Antwort 2016-08-28 14:29 | IP-Adresse ist registriert

ok! Danke Euch für die Info!

Aber im iauto kann man auch den Fokuspunkt wählen! oder..?

 

Mit Blende und sowas selber vorwählen, das brauche ich nicht anfangen! Das ist mir zu kompliziert.

Höchstens der Szene Modus kommt in Betracht. Wenn ich Landschaftsaufnahmen mache, nehme ich diesen immer mit "Landschaft". Ich könnte nartürlich auf Poträt stellen, und dann das mal ausprobieren!

Gruß

Leo

Top 75 Mitwirkender
Weiblich
Beiträge 1.212
Antwort 2016-08-28 16:16 | IP-Adresse ist registriert

Nein, den Fokuspunkt kann man im iAuto nicht selber bestimmen, den sucht die Kamera aus. Aber wenn du damit kein Problem hast und immer das scharf ist, was du scharf haben möchtest, ist es ok.

Blende und Zeit musst du ja nicht unbedingt verwenden, aber P wäre empfehlenswert und ist nicht komplizierter, man kann nur mehr individuell einstellen, wie z.B. den Bildmodus.

Kannst aber erst einmal versuchen, einfach die Sättigung etwas zu reduzieren, das geht auch im iAuto-Modus. Die Einstellung dafür findest du, wenn du auf die OK-Taste drückst. Vielleicht ist damit dein Problem schon gelöst. 

Du hast so eine tolle Kamera, ein bisschen manuelles Eingreifen ist kein Hexenwerk, aber nur so kannst du das Potential dieser Kamera besser nutzen. Denn iAuto ist - auch wenn die Bezeichnung "Intelligente Automatik" etwas anderes vermuten lässt, ganz und gar nicht  intelligent.

 

Top 500 Mitwirkender
Männlich
Beiträge 86
Antwort 2016-08-28 17:59 | IP-Adresse ist registriert

Danke Dir!

Den Verdacht habe ich auch schon gehabt, das iauto nicht "immer" ganz intelligent ist.

Das ist ein Wort!!! eine klare Aussage!Wink

Ich werde weiter testen müssen!

Die meiste Zeit habe ich immer den Szenen Modus oder iauto verwendet. Aber das mit iauto lass ich nun!

Gruß

Leo

 

Top 75 Mitwirkender
Weiblich
Beiträge 1.212
Antwort 2016-08-28 18:21 | IP-Adresse ist registriert

LeoKubi:
Aber das mit iauto lass ich nun!

Ist schon mal ein guter Ansatz, aber wenn es dann doch mal iAuto sein soll - den Hinweis mit der reduzierten Sättigung hast du gelesen und wenn ja schon mal ausprobiert?

Zurück    Weiter
Seite 1 von 1 (8 Treffer) | RSS