Klemmstativ - Eigenbau und Ebay

Seite 1 von 1 (9 Treffer) | RSS
Zurück    Weiter   

von 0 Mitgliedern bewertet Dieser Beitrag hat 8 Antworten | 0 Abonnenten

Top 150 Mitwirkender
Männlich
Beiträge 461
Erstellt 2014-05-19 14:38 | IP-Adresse ist registriert

 

Eine kleine Tüftelei.

Ich weiß, dass man das gleiche Teil, jedenfalls Funktionsteil für etwa 10 Euro bei Ebay bekommen kann, trotzdem möchte ich diese Idee hier kurz vorstellen. -

Benötigt werden Spaxschrauben, und Dachlatten. Sowie 2 M 8 Schrauben mit Flügelmuttern.

( Ich habe auch eine zweite Lösung realisiert, diese nur mit Holzschrauben. )

Als alter Bastler habe ich mir schon vor einiger Zeit 10 Stück Zollschrauben mit Muttern für das Kameragewinde bei einem Schraubenhändler bei Ebay um 1,80 € gekauft, eine Schraube benötige ich pro Stativkopf, (18 cent) denn dazu gehört noch eine preiswerte und funktionell unkonventionelle Stativ Konstruktion, die ich später hier vorstellen möchte. - (unkonventionell: ich erinnere an meine Lösung zum Heften von sehr vielen Blättern, z.B. DIN-A-4 die ich genagelt, und dann durch die genagelten Löcher (200 Seiten und mehr) genäht habe. Hier vor etwa ein, zwei Jahren veröffentlicht.) Ebenfalls vor einiger Zeit habe ich mir 1000 Schnellschrauben 25mm x 3,9 gekauft, Kosten: 9,90 €, hätte ich nur 10 Schrauben gekauft, hätten die 2,48 gekostet.) 2,40 Meter Dachlatte kosten im Baumarkt, jedenfalls in Süddeutschland, (im Schwabenland) 1,40€

Die M8 Schrauben hatte ich noch auf Vorrat, das dürfte der Teil sein, der am meisten kostet. Es geht aber auch sehr gut M6, was schon preiswerter wird.

Die Befestigung funktioniert nach dem Schraubzwingen Prinzip, eine Zugachse und ein Widerlager, verstellbar. Das kann man auf den Bildern gut sehen. -

Wer es nicht ganz so sperrig mag, kann mit deutlich kleineren Brettchen sehr viel Platz und etwas Gewicht sparen. Dann aber unbedingt vorbohren, sonst brechen die Brettchen auf beim Reinschrauben.

Nun kann man nahezu überall das kleine Stativ befestigen: An einem Zweig oder kleinem Ästchen im Wald, an einer Bank, an einem Spazierstock oder an verschiedenen Rohren an einem Fahrrad. Wer hat, auch an einem Autofenster, oder im Saal, an einem Stuhl, und wenn es nur die Rückenlehne ist.

Zuerst ein paar Beispielbilder für einen Waldspaziergang. Dann ein paar Deteils zur Konstruktion; - und last not least, es empfielt sich, einen kleinen Kreuzschlitz dabei zu haben. Manchmal werden die Schrauben zu lose oder zu fest um sicher zu verstellen.

 

Bilder werden gleich nachgeliefert,  die Kiste ist jetzt das dritte mal abgestürzt!

 

Grüße   mrh

 

 

 

Top 150 Mitwirkender
Männlich
Beiträge 461
Antwort 2014-05-19 14:45 | IP-Adresse ist registriert

So, Versuch Nr 5

Top 150 Mitwirkender
Männlich
Beiträge 461
Antwort 2014-05-19 14:58 | IP-Adresse ist registriert

 

Versuch Nr 6

 

 

Top 150 Mitwirkender
Männlich
Beiträge 461
Antwort 2014-05-19 15:02 | IP-Adresse ist registriert

 

Top 150 Mitwirkender
Männlich
Beiträge 461
Antwort 2014-05-19 15:03 | IP-Adresse ist registriert

 

Top 150 Mitwirkender
Männlich
Beiträge 461
Antwort 2014-05-19 15:04 | IP-Adresse ist registriert

 

 

Erst waren die Bilder zu groß, dann zu klein, Sorry.

 

 

Top 150 Mitwirkender
Männlich
Beiträge 461
Antwort 2014-05-19 15:11 | IP-Adresse ist registriert

 

Geblitzt wurde mit Diffusor, einer Spezialkonstruktion

 

 

 

2 Gelenke demontiert, 

 

Das ist die Alternative von Ebay, 2 Kugelkopfgelenke und eine Schraubzwiinge, alternativ ein Tischstativ.

 

möglichsat kleiner Kreuzschlitz, zum nachziehen der Gelenke

 

Grüße MRH

 

PS  Tut mir Leid, dass die Bilder jetzt so schlecht geworden sind, wer ein Detail genauer haben möchte, anfragen, jetzt sollte es ja besser klappen mit den Bildern, - allerdings ist es mir immer noch ein rätsel, warum einzelne Bilder gedreht sind.

 

 

Top 10 Mitwirkender
Beiträge 18
Antwort 2014-06-29 10:03 | IP-Adresse ist registriert

Sehr interessante Konstruktion. Aber sie erfüllt ihren Zweck. Das ist ja wohl das Wichtigste.

Top 150 Mitwirkender
Männlich
Beiträge 461
Antwort 2014-07-14 12:57 | IP-Adresse ist registriert

Mir ist völlig klar, dass ich ein in vieler Hinsicht besseres Stativ bei ebay um 10 Euro kaufen kann. Aber es soll ja auch Leute mit viel Geduld bei einer Aufnahme geben.  Das PAckmaß ist relativ klein.  - die Aufbauzeit dagegen weniger.

 

die Kamera kann mit diesen wenigen Elementen in jede Position, respektive Richtung ausgerichtet werden.

 

 

Das hier wäre ein Vorteil zu einem 10 Euro Ebay Stativ,  das Ding geht runter bis auf wenige Zentimeter!   (Da müsste man bei Ebay vermutich schon ein wenig mehr als 20 Euro anlegen.)

 

Was der Entwurf bis zu diesem Entwicklungsstadium nicht hat, ist die Standfestigkeit die durch Verstrebungen erzielt wird.  Da bleibt ein weiteres Entwicklungsstadium abzuwarten.

Bleibt für ein weiteres Entwicklungsstadium die Stabilität so zu erhöhen, dass sie für eine DSLR mit großem Tele reicht. 

Das Ding ist einen Hobby Bastelei, keine wirkliche Alternative für gute Kaufstative.

 

Grüße,  mrh

 

 

 

 

 

 

 

Zurück    Weiter
Seite 1 von 1 (9 Treffer) | RSS