Groundhopping-Kamera

Seite 1 von 1 (10 Treffer) | RSS
Zurück    Weiter   

von 0 Mitgliedern bewertet Dieser Beitrag hat 9 Antworten | 0 Abonnenten

Nicht bewertet
Beiträge 7
Erstellt 2013-02-25 22:22 | IP-Adresse ist registriert

Normal 0 21 false false false DE X-NONE X-NONE

1. - Was willst Du fotografieren?

Die Kamera soll eine Groundhopping-Kamera sein. Fussballstadien, Architektur in Städten, u.a. auch bei schlechten Lichtverhältnissen (Dämmerung)

 

2. - Wie sollen die Bilder ausgegeben werden? (max. Bildgröße, HDTV, Computer etc.)

Nur am PC, maximal Druck auf normale Fotogröße

 

3. - Welche Größe soll die Kamera haben?

Wegen der Restriktionen im Stadion soll es eine Kompaktkamera sein (Jackentasche); die Kamera sollte nicht den Eindruck machen, Profiequipment zu sein.

 

4. - Wieviel willst Du für die Kamera ohne Zubehör ausgeben?

Maximal 300 €

 

5. - Gibt es besondere Anforderungen oder Ausstattungswünsche?

GPS mit schnellem Satfix. Das ist allerdings nur erforderlich, wenn ich aus meinem iPhone kein GPS-Logger machen kann, so dass ich die Bilder manuell taggen kann.

Durch den o.a. Anforderungsbereich ist wahrscheinlich Weitwinkel wichtiger als maximaler Zoom.

Wichtig wäre mir noch eine gute Bildqualität out of the box, d.h. die Kamera sollte gute Bilder machen, ohne dass man viele Einstellungen macht. Lieber einfachere Bedienung.

 

6. - Falls vorhanden: Was war an der alten Kamera(welche?) besonders gut oder eben nicht gut genug?

Habe eine IXUS 55. Gefallen hat mir die Größe und dass sie schnell aufnahmebereit war. Nicht gefallen hat mir der geringe Zoom und die schlechte Bildqualität bei geringer Helligkeit. Den Sucher habe ich nie benutzt.

 

7. - Hast Du schon Kameras in der engeren Auswahl?

Nein; habe auch keine Markenvorlieben.

Top 50 Mitwirkender
Weiblich
Beiträge 1.302
Antwort 2013-02-26 08:41 | IP-Adresse ist registriert

Dumme Frage: was genau ist Groundhopping?

Top 500 Mitwirkender
Männlich
Beiträge 84
Antwort 2013-02-26 10:32 | IP-Adresse ist registriert

Ich musste auch erst nachblättern: http://de.wikipedia.org/wiki/Groundhopping

Nicht bewertet
Beiträge 7
Antwort 2013-02-26 22:02 | IP-Adresse ist registriert

Hallo zusammen,

ich würde mein iPhone als GPS-Logger mitlaufen lassen, so dass die GPS-Anforderung von oben entfällt.

Top 50 Mitwirkender
Weiblich
Beiträge 1.302
Antwort 2013-02-27 09:40 | IP-Adresse ist registriert

peterbird:

Ich musste auch erst nachblättern: http://de.wikipedia.org/wiki/Groundhopping

 

"Für viele Fans ist Groundhopping weit mehr als nur ein Hobby. Nicht wenige ordnen ihm ihr ganzes Leben unter. Sie haben keine anderen Hobbys, keinen Lebenspartner, keinen festen Job und wohnen bei den Eltern, um Geld zu sparen. Manche nehmen Kredite auf, um die aufwendigen Touren finanzieren zu können."

Danke für den Link. Ich staune immer wieder, wofür die Leute alles Zeit haben.

Also, meine Kinder würde ich vor die Tür setzen, wenn sie derart leben würden. DAS würde ich ihnen sicher nicht finanzieren.

 

Top 100 Mitwirkender
Beiträge 688
Antwort 2013-02-27 17:17 | IP-Adresse ist registriert

Meine Güte, nur weil es einige gibt die das so machen muss das ja nicht für alle gelten! Ich kenne jemanden dessen Gehalt so eben für sein Auto reicht; fürs Essen, Bekleidung, Wohnen etc. der gesamten Familie ist die Frau zuständig. Es soll auch Photographen geben die von den Angehörigen nur dann gesehen werden wenn es um Geld für die nächste Kamera, den nächsten Trip etc. geht.

So, jetzt zu den Kameras: Du suchst eine "Edelkompakte" - klein damit sie nicht auffällt, aber relativ lichtstark.

Samsung EX2F? "Samsung" hat jetzt keinen soo bekannten Namen, aber das Objektiv ist lichtstark und kann ab 24 mm, mit Adapter wohl sogar ab 17 mm. Dafür fehlt es beim Tele.

Canon Powershot S110? Oder deren Vorgänger, die S100?

Canon Powershot G15? Vorgänger G12? G11? G10? - je nach Geldbeutel

Oder sogar eine spiegellose Systemkamera, z.B. die Pana Lumix DMC-GF1 mit Pancake? Die sieht auch nicht nach "Profi" aus. Kostet aber.

Nicht bewertet
Beiträge 7
Antwort 2013-02-28 18:43 | IP-Adresse ist registriert

Erstmal danke bis hierhin.

Samsung und die Powershot S-Serie  werde ich mir mal genauer anschauen (G-Serien ist mir zu klobig).

Was ist denn von der Panasonic Lumix DMC-TZ31 zu halten? Die hätte den Vorteil des integrierten GPS (auch wenn ich oben gesagt habe, dass das nicht mehr so wichtig sei). EDIT: Das kann die Powershot S100 ja auch...

Top 100 Mitwirkender
Beiträge 688
Antwort 2013-02-28 19:37 | IP-Adresse ist registriert

Die ist sicher preiswert, d.h. ihren Preis wert. Aber Minisensor und Superzoom gehen meist auf Kosten der Bildschärfe und der Blende - aber lies doch selbst:

http://www.digitalkamera.de/Testbericht/Panasonic_Lumix_DMC-TZ31/7709.aspx

Du musst halt abwägen: brauchst Du eher viel Zoom? Dann musst Du mit schlechterer Bildauflösung leben. Sonst verzichte lieber darauf und besorge Dir die S100/S110.

Nicht bewertet
Beiträge 7
Antwort 2013-02-28 19:58 | IP-Adresse ist registriert

OK, ich tendiere sowieso eher zur S110/S100. Mich ärgert nur, dass das Vorgängermodell schwieriger und auch noch teurer zu bekommen ist (wahrscheinlich wegen des integrierten GPS).

Top 50 Mitwirkender
Weiblich
Beiträge 1.302
Antwort 2013-03-01 06:45 | IP-Adresse ist registriert

Jetzt werfe ich wieder einmal die Nikon Coolpix AW100 ins Rennen, wenn es um GPS geht.

Zurück    Weiter
Seite 1 von 1 (10 Treffer) | RSS