Redaktionelle Sonderveröffentlichung (Anzeige) Warum man spiegellos besser fotografiert...

Seite 2 von 2 (23 Treffer) < Zurück 1 2 | RSS
Zurück    Weiter   

von 0 Mitgliedern bewertet Dieser Beitrag hat 22 Antworten | 0 Abonnenten

Top 200 Mitwirkender
Männlich
Beiträge 342
Antwort 2012-11-29 21:59 | IP-Adresse ist registriert

Klar ist mir das auch schon bei anderen Produkten passiert, daß ich einen Bericht interessiert gelesen habe und nach einiger Zeit doch skeptisch wurde, dann in der Überschrift ANZEIGE lese. Aber ernsthaft aufregen....nein.   Take it easy


Gruß Pedro

 

Top 500 Mitwirkender
Beiträge 49
Antwort 2012-11-29 22:37 | IP-Adresse ist registriert

... dann geb ich meinen Senf auch noch dazu.

Jeder Krämer lobt seine Ware. Selbst wenn das Wort Anzeige nicht darüber gestanden hätte, dürfte das Schriftstück doch eindeutig als Pana-Reklame zu identifizieren sein. All die Jahre, in denen ich hier schon mitlese ist von den Redakteuren noch nie ein Modell oder eine Marke so beweihräuchert worden. Ich hatte eher den Eindruck, dass man die Messlatte manchmal zu hoch gelegt hätte. Nun stand auch noch "Anzeige" in der Überschrift. Für die ganz Dummen sollten die Redakteure der Überschrift nächstens einen eigenen Abschnitt widmen und fragen, ob es jetzt jeder verstanden hat.

Was für ein Gedöns für eine Lappalie...

mfG edelweiss

Top 50 Mitwirkender
Beiträge 1.132
Antwort 2012-11-29 23:05 | IP-Adresse ist registriert

Digic V:
Beim Lesen hab ich dann gemerkt was das für ein Quatsch ist

Das kannst Du doch bestimmt genauer erklären;  ....    was das für ein Quatsch ist,

Und mit Fakten den " Quatsch " untermauern.

 

Ich habe die Anzeige ( neugierig genug bin ich ja ) gelesen :

ja klar wusste ich :  Phasen-AF ist deutlich schneller als Kontrast-AF   ....   weiß doch jeder !

Aber statt hier zu nörgeln,  habe ich mir dann die Werte der verschieden Cams "reingezogen":  ...  und holla   .....

was kann man sich doch täuschen, wenn man meint, 2 Jahre "altes" Wissen entspräche grundsätzlich dem heutigem Stand der Technik.

 

Deshalb DANKE an Panasonic für die Anzeige :  ICH habe als Folge der Anzeige wieder etwas dazugelernt, indem ich mich "breit aufgestellt" in anderen Quellen schlauer machen konnte.

 

Nur mal so als Beispiel :

schon meine "Kompakte" LX7 fokussiert mit Kontrast-AF im WW-Bereich in 0,27 Sekunden;  ...

 die Canon EOS 60D schafft das mit Phasen-AF in 0,25 Sekunden und ist damit sagenhafte 2-hundertstel Sekunden schneller als eine "Kompakte"

 

Das ist definitiv NICHT peinlich für Panasonic.

 

Manfred

 

 

 

Top 25 Mitwirkender
Beiträge 4.668
Antwort 2012-11-29 23:43 | IP-Adresse ist registriert

odin:
schon meine "Kompakte" LX7 fokussiert mit Kontrast-AF im WW-Bereich in 0,27 Sekunden;  ...

 die Canon EOS 60D schafft das mit Phasen-AF in 0,25 Sekunden ...

Diese Vergleiche bringen wenig.
Bei der LX7 ist die Angabe der AF-Zeit aussagekräftig. Bei den Systemkameras wie der 60D oder auch einer Panasonic G3 oder Olympus E-PL3 ist das nur mit der gleichzeitigen Nennung des Objektivs sinnvoll. Da ist bei den Systemen locker der Faktor 2 möglich. 
Das gilt auch für die Trefferquote die auch mit vom Objektiv abhängig ist. Der Kontrastautofokus ist zwar sehr schnell geworden aber Panasonics Aussage das er grundsätzlich vom Prinzip her exakter ist als der Phasen AF trifft, wie die Aussage das der Phasenautofokus grundsätzlich schneller ist, nicht zu.

Christian

 

Nicht bewertet
Beiträge 4
Antwort 2012-12-01 09:31 | IP-Adresse ist registriert

Es geht doch nicht um die Tatsache der Werbung als solche.

Die Hersteller wollen natürlich ihre Produkte bewerben, daher ist Panasonic auch kein Vorwurf zu machen. Die meisten hier Schreibenden haben auch irgendwann erkannt, dass es sich um eine Anzeige handelt.

Es geht hier aber um das journalistische Selbstverständnis, das sind durchaus keine Peanuts. Wieviel Geld hat Medianord für diese Anzeige bekommen? Wieviel Leser haben bei flüchtigem Lesen das Wort "Anzeige" überlesen, da die sonstige Aufmachung des Artikels - insbesondere die Bezeichnung als "redaktionelle Sonderveröffentlichung" auf einen redaktionellen Beitrag schließen lassen?

Selbst wenn man nach Abwägung aller Umstände dazu kommt, dass die Form der Anzeige hier gerade noch zulässig ist, in meinen Augen stellt dies mindestens ein Versuch dar, eine Anzeige als redaktionellen Beitrag zu tarnen. Qualitätsjornalismus sieht anders aus..

MfG

Jan

Top 100 Mitwirkender
Beiträge 688
Antwort 2012-12-02 12:46 | IP-Adresse ist registriert

Hm, von Herr Kirchheim, Herr Groneworld und der Rest bei Medianord bin ich eigentlich einen wesentlich objektiveren, weniger Marktschreierischen Stil gewohnt. Insofern hat mich bereits der vierte Satz "Vorreiter dieser Innovation ist die spiegellose Lumix G Serie von Panasonic" dermaßen stutzig gemacht das ich mir die Überschrift nochmals ansah - und dann war ja wohl alles klar! Und spätestens nach dem sechsten Satz "Die aktuellen Lumix G Modelle, allen voran die neue G5, sind nicht nur leistungsfähiger, präziser und schneller, sondern auch handlicher." hätte es wohl jedem auffallen müssen.

Dann war für mich eigentlich nur noch interessant wie sich der Herr "Public Relations" wieder dem Eiertanz zwischen "Wir können so gut wie APS-C da nur vernachlässigbar kleiner" und "bei noch kleineren Sensoren als unseren wird die Bildqualität schlagartig grottenschlecht" widmete, zusammen mit der üblichen Wischiwaschi-Begründung wieso gerade die Objektive für u-4/3 die absolut beste Größe zu sein haben. Insbesondere die abschließende Aufzählung der Vorteile erscheint mir eher wie eine ungewollte Werbung für Kompakt- bis Superzoomkameras, weniger für u-4/3. Aber das muss jeder selber wissen.

Top 25 Mitwirkender
Beiträge 4.668
Antwort 2012-12-02 15:32 | IP-Adresse ist registriert

APF:
Insofern hat mich bereits der vierte Satz ... dermaßen stutzig gemacht das ich mir die Überschrift nochmals ansah - und dann war ja wohl alles klar!

Hallo,

die Aufmachung und Plazierung ist schon irritierend. Wer sich überhaupt nicht auskennt wird, wenn überhaupt, beim Lesen nicht so schnell stutzig. Was mir in dem Zusammenhang sehr stört ist die Kennzeichnung mit "Public Relations" statt dem Deutschen griffigen Wort "Werbung".

Christian

Top 100 Mitwirkender
Beiträge 688
Antwort 2012-12-02 18:27 | IP-Adresse ist registriert

Naja, "public relations" ist halt die Werbeabteilung. Die heißt im Deutschen ja auch nicht Werbeabteilung, sondern ebenfalls "Öffentlichkeitsarbeit". Benutzt aber keiner mehr, because we yes all english speak.

Zurück    Weiter
Seite 2 von 2 (23 Treffer) < Zurück 1 2 | RSS