Redaktionelle Sonderveröffentlichung (Anzeige) Warum man spiegellos besser fotografiert...

Seite 1 von 2 (23 Treffer) 1 2 > Weiter | RSS
Zurück    Weiter   

von 0 Mitgliedern bewertet Dieser Beitrag hat 22 Antworten | 0 Abonnenten

Nicht bewertet
Beiträge 5
Erstellt 2012-11-18 21:49 | IP-Adresse ist registriert

 

Was hat sich digitalkamera.de bei "Redaktionelle Sonderveröffentlichung (Anzeige) - 
Warum man spiegellos besser fotografiert" gedacht? Auch wenn das Ganze deutlich sichtbar als "Anzeige", "Public Relations" gekennzeichnet ist. 

Mit vergleichbarem Unsinn wartete die Tage ein Bekannter auf: "Die GH3 soll bis ISO 6400 jeder APS-C-Kamera ebenbürtig sein, stünde in der aktuellen xyz" Ja, ja... Und den weltschnellsten AF hat die mFT xyz auch. Für was? Für "die Jagd" auf stillstehende Siemenssterne ;-)) Ich kann es nicht mehr hören: mFT, superschneller AF  und dann auch noch High-ISO.

Von digitalkamera.de erwarte ich ein bisschen mehr als eine derartig plumpe "Sonderveröffentlichung". Bremerhaven, Flensburg, Hamburg, Kiel, Oldeburg liegen in überschaubarer Entfernung von Lübeck. Und alle Städte bieten schnellen Erstliga-Basketball, Handball oder Fußball. Da könnte man, wenn man wirklich wollte, problemlos demonstrieren, wie überlegen der Autofokus spiegelloser Systemkameras gegenüber altmodischen DSLRs denn mittlerweile ist. Gerne auch in einer noch einfacher erreichbaren Handball- oder Basketballhalle der tieferen (Regional) Ligen, wo ISO 3200 bis 6400 gar keine Seltenheit sind. Da braucht man von Lübeck vermutlich nur wenige Kilometer zu fahren. Gerne mit einem superlichtstarken Panasonic Summilux F 1,4/25 DG H-X025E, was dann zwar immer noch keinem 1,4/85 @KB entspricht oder dem neuen Panasonic AF 2,8/35-100 G Vario OIS H-HS35100E! Was für Fußball allerdings arg kurz ist. Da müsste schon mindestens ein 2,8/200 mFT her, um dem 2,8/400 @KB vergleichbar zu sein...

Und? FEHLANZEIGE... Stattdessen eine so "tolle" Sonderveröffentlichung... Aber ja, es ist ja bald Weihnachten und Vati braucht eine neuen Kamera...

Mit großem Unverständnis

R. Jannke


Antwort 2012-11-18 22:39 | IP-Adresse ist registriert

Wir trennen klar zwischen Anzeigen und eigenen Inhalten, beides wird nicht vermischt.

Es handelt sich in dem Fall um eine Anzeige, so steht es ja auch drüber. Den Inhalt hat Panasonic geschrieben und bezahlt. Da hätte also ein Test von uns nichts drin verloren!

Wenn wir etwas testen, selbst schreiben und veröffentlichen, ist das nicht vom Hersteller bezahlt. Nur die nötigen Geräte (Kameras, Objektive) sind dafür ausgeliehen.

Viel schlimmer finde ich bezahlte Artikel, die nicht entsprechend gekennzeichnet sind.

Wir unterscheiden sehr strikt zwischen bezahlten Anzeigen und eigenen Inhalten. Beispielsweise findet man bei uns deshalb keine Newsmeldungen zu Cashback-Aktionen und ähnlichem, denn das soll der Hersteller gefälligst als Anzeige schalten, wenn er es bekannt machen will. Ausnahmen gibt es eigentlich nur bei limitierten Sondereditionen, die wir für interessant und damit berichtenswert halten.

Benjamin Kirchheim
digitalkamera.de-Redakteur

Top 500 Mitwirkender
Beiträge 83
Antwort 2012-11-24 11:08 | IP-Adresse ist registriert

und trotzdem, dass es eine anzeige ist, steht nur klein drueber!

ich habe diesen fakt nur deshalb entdeckt, weil ich dachte: hey, so einen quark koennen die doch nicht ernst meinen!

es gibt webseiten, da wird eine anzeige deutlicher kenntlich gemacht! und ja, wer lesen kann ist im vorteil.

ich meine, das steht euch nicht gut!

und wenn du jetzt nachschaust, wann ich hier mal einen kommentar geschrieben habe, dann wird hoffentlich klar, dass ich das ernst meine, sonst haett ich mich nicht eingelockt.

 

gruesse

Nicht bewertet
Beiträge 4
Antwort 2012-11-26 15:35 | IP-Adresse ist registriert

Dieser Beitrag ist das klassische Beispiel dafür, wie Anzeigen und eigene Inhalte gerade doch miteinander vermischt werden.

In meinen Augen ist klares Ziel der gesamten Aufmachung, den Leser im Unklaren darüber zu lassen, dass es sich um eine bezahlte Anzeige handelt. Nur das in Klammern gesetzte Wort "Anzeige" ändert daran nichts.

Die Krönung stellt ja die Überschrift "redaktionelle Sonderveröffentlichung" dar. Hier nicht von einem bewußten Täuschungsversuch zu sprechen, fällt schwer. Ihre Empörung über nicht gekennzeichnete bezahlte Artikel klingt wenig glaubwürdig, wenn Sie genau dieses Verhalten praktizieren. Eigentlich ein Fall für den Presserat.

MfG

Jan Felter

 

Antwort 2012-11-26 15:55 | IP-Adresse ist registriert

microbi:
und trotzdem, dass es eine anzeige ist, steht nur klein drueber!

Es ist in der gleichen Schriftgröße wie die davor stehende Überschrift!

Harm-Diercks Gronewold
Redaktion digitalkamera.de

Top 500 Mitwirkender
Beiträge 66
Antwort 2012-11-26 17:34 | IP-Adresse ist registriert

Das gesamte Layout und der Stil ließen vermuten, dass es sich um einen redaktionellen Beitrag handelt. Und das geschah doch mit Absicht. Das Wort "Anzeige" konnte und sollte man wohl überlesen.

Top 50 Mitwirkender
Beiträge 1.133
Antwort 2012-11-26 23:13 | IP-Adresse ist registriert

Es ist auch hier wie im "richtiger" Leben:  ...  wer lesen kann; ... ist klar im Vorteil.

Und eine eigene "Leseschwäche" sollte man anderen nun wirklich nicht zum Vorwurf machen.

 

Also:

ich zahle für dieses Forum nix und nutze es kostenlos  ....

die "Macher" müssen das Forum "irgendwie" finanzieren  ...  

deshalb akzeptiere ich Werbung zur Finanzierung der Inhalte, die ich im Gegenzug kostenlos erhalte.

Da ICH lesen kann, habe ICH mit Werbung auch NULL Probleme  ...  da ICH durch meine Fähigkeiten des Entzifferns von Buchstaben und deren Zuordnung in der Lage bin, das Gelesene auch zu verstehen.

Niemand ist doch gezwungen, hier kostenfrei mitzulesen  ...   NIEMAND

Ich finde das "Geheule" um die offen ausgewiesene Werbung  hier  ....  extrem "kleinstbürgerlich".

 

Manfred

 

 

 

Top 200 Mitwirkender
Männlich
Beiträge 254
Antwort 2012-11-27 02:33 | IP-Adresse ist registriert

Danke Manfred!

unterwegs mit Canon Eos 7D

mit Canon EF 50mm 1:1.4 & Canon EF-S 17-55mm 1:2.8 IS USM & Canon EF 70-300mm 1:4-5.6 IS USM

 

Nicht bewertet
Beiträge 4
Antwort 2012-11-27 10:34 | IP-Adresse ist registriert

Es geht doch nicht um die Werbung an sich, jedem ist klar, dass die Finanzierung durch Werbung wichtig ist.

Nur sollte die Werbung als solche gekennzeichnet werden. Das ist eben hier nicht der Fall. Was soll es bedeuten, wenn das Wort (Anzeige) neben der Überschrift "Redaktionelle Sonderveröffentlichung" steht? Handelt es sich nun um eine Anzeige oder einen redaktionellen Beitrag? Es ist nicht das Wort "Anzeige" entscheidend, dieses Wort kommt auch in "echten" redaktionellen Beiträgen vor, ohne dass es diese Beiträge automatisch zu Werbung macht.

Entscheidend ist der Gesamteindruck. Es ist nun mal so, dass eine Anzeige in einer Zeitung oder einer Zeitschrift, die durch ihre Anordnung, Gestaltung oder Formulierung für den flüchtigen Durchschnittsleser wie ein Beitrag des redaktionellen Teils erscheint, irreführend gegenüber den Lesern und unlauter gegenüber Mitbewerbern ist.

Es gibt viele Entscheidungen, welche sich mit Ziffer 7.3 des Pressekodex beschäftigen, ich empfehle hierzu die Lektüre des Praxisleitfadens des Presserates zu Ziffer 7.

Jan

Antwort 2012-11-27 13:23 | IP-Adresse ist registriert

Mikado11:
Es ist nicht das Wort "Anzeige" entscheidend, dieses Wort kommt auch in "echten" redaktionellen Beiträgen vor, ohne dass es diese Beiträge automatisch zu Werbung macht.

Dann poste hier mal bitte einen Link zu einer redaktionellen Meldung, welche das Wort "Anzeige" oder "(Anzeige)" in der Überschrift beinhaltet.

Danke

Nachtrag:

Richtlinie 7.3 - Sonderveröffentlichungen
Redaktionelle Sonderveröffentlichungen unterliegen der gleichen redaktionellen Verantwortung wie alle redaktionellen Veröffentlichungen. Werbliche Sonderveröffentlichungen müssen die Anforderungen der Richtlinie 7.1 beachten.

Richtlinie 7.1 - Trennung von redaktionellem Text und Anzeigen
Bezahlte Veröffentlichungen müssen so gestaltet sein, dass sie als Werbung für den Leser erkennbar sind. Die Abgrenzung vom redaktionellen Teil kann durch Kennzeichnung und/oder Gestaltung erfolgen. Im Übrigen gelten die werberechtlichen Regelungen

 

Harm-Diercks Gronewold
Redaktion digitalkamera.de

Nicht bewertet
Beiträge 16
Antwort 2012-11-27 15:23 | IP-Adresse ist registriert

Ich kann diese Aufregung auch nicht verstehen. Zwar habe auch ich zwei mal hingeschaut, aber das Wort "Anzeige" war unmissverständlich und danach habe ich diese Veröffentlichung auch bewertet.

Wer damit nicht klar kommt sollte woanders lesen - meine Meinung.

 

Gruß Jörg

Top 200 Mitwirkender
Männlich
Beiträge 342
Antwort 2012-11-27 20:05 | IP-Adresse ist registriert

Ja sacklzement, gut das hier jemand dieses weltbewegende Thema aufgegriffen hat, auch ich Depp bin darauf hereingefallen und habe nichts ahnend eine ANZEIGE gelesen. Als Wiedergutmachung könnte doch Panasonic mir als dreifachen Pana-Cam-Besitzer, einen 50zigprozentigen Nachlaß auf einen Akku gewähren, dann wäre alles wieder gut Wink und ich würde weiterhin diese

Redaktionelle Sonderveröffentlichung (Anzeige) lesen Big Smile

Gruß Pedro

Top 200 Mitwirkender
Beiträge 187
Antwort 2012-11-27 22:33 | IP-Adresse ist registriert

Mir gings auch so, Pedro. Beim Lesen hab ich dann gemerkt was das für ein Quatsch ist, und die Anzeige etwas fragwürdig ist. Gut für das Image von Panasonic sind solche "unseriösen" Anzeigen meiner Meinung nach nicht.

 

Top 200 Mitwirkender
Männlich
Beiträge 342
Antwort 2012-11-27 22:58 | IP-Adresse ist registriert

bloß...mein Beitrag war nicht so ganz ernst gemeint Smile

Ciao Pedro

Top 200 Mitwirkender
Beiträge 187
Antwort 2012-11-29 17:17 | IP-Adresse ist registriert

Aber du hast auch erstmal drauf losgelesen, bis du dir nach der 3 Zeile gedacht hast, was für ein Quatsch? fertig gelesen hast du wie die meisten auch. Ich finde es nur nicht gut, auf welche Art sie auf sich Aufmerksam machen wollen. Vor ein paar Jahren habe ich auch sowas in der Zeitung "die Welt" gesehen und noch in anderen. Eine Sonderbeilage habe ich sogar noch irgendwo rumliegen... Ist es richtig so auf Kundenjagt zu gehen? Meiner Meinung nach peinlich für einen großen Hersteller wie Panasonic. 

Zurück    Weiter
Seite 1 von 2 (23 Treffer) 1 2 > Weiter | RSS