Streulichtblende?

Seite 1 von 1 (9 Treffer) | RSS
Zurück    Weiter   

von 0 Mitgliedern bewertet Dieser Beitrag hat 8 Antworten | 0 Abonnenten

Erstellt 2011-01-22 12:35 | IP-Adresse ist registriert

Hallo Fotografen/innenBig Smile

Ich habe eine Frage und zwar welche Wirkung oder welchen Effekt bringt eine Streulichtblende mit sich?

Ich habe im Internet schon viel gelesen, allerdings nur, dass eine Streulichtblende sehr wichtig sei und auf jeden Fall auf ein Objektiv gehöre.

Falls noch fragen offen seien, einfach schreiben!

Außerdem: Wie viel würde so eine kosten? Muss es "Markenqualität" sein oder reicht auch ein No-Name-Produkt?

 

Danke schon mal im voraus!

 

MFG

GoOdy

Antwort 2011-01-22 12:48 | IP-Adresse ist registriert

Der Name ist Programm und so schützt die Blende vor seitlich einfallendem Licht. Welches schlehct für die Bildqualität ist. Der Selbsttest bringt hier einiges an nützlichen Informationen. Mir persönlich sind Objektivspezifische Blenden immer lieber als der No-Name Gummikram. Aber das sieht jeder anders.

Harm-Diercks Gronewold
Redaktion digitalkamera.de

Top 25 Mitwirkender
Beiträge 4.668
Antwort 2011-01-22 12:53 | IP-Adresse ist registriert

Hallo,

wie der Name schon sagt verhindert die Blende Streulicht. Das ist seitlich ins Objektiv einfallendes Licht.
Auch unser Auge ist Streulichtempfindlich. Wenn man in Richtung Sonne schaut hält man deshalb automatisch die Hand so über den Augen das man die Sonne ausblendet oder klappt die Sonnenblende im Auto runter. Der Kontrast der Bilder wird besser.

Die Streulichtblende muss zum Objektiv passen. Ist sie zu eng gibt es dunkle Ecken im Bild, ist sie zu weit bringt sie wenig.

Hat man keine und sieht im Sucher extreme Gegenlichtprobleme kann man auch die Hand oder eine Zeitung seitlich vorhalten.

Christian

Antwort 2011-01-22 13:30 | IP-Adresse ist registriert

Hallo,

Danke für die schnellen und informationsreichen Antworten.

Also ist die Streulichtblende besonders nützlich, wenn man in Richtung Sonne fotografiert oder wenn diese von der Seite auf das Objektiv strahlt?

 

MFG

Top 500 Mitwirkender
Beiträge 65
Antwort 2011-01-22 14:18 | IP-Adresse ist registriert

www.nikon-fotografie.de/vbulletin/objektive-and-konverter/41750-warum-tulpenfoermige-streulichtblende.html

Gruß
Isidor

Top 25 Mitwirkender
Beiträge 4.668
Antwort 2011-01-22 14:34 | IP-Adresse ist registriert

Hallo,

es muss nicht unbedingt die Sonne sein. Auch z.B. starke Strahler an der Hallendecke oder jede andere starke Lichtquelle kannen stören wenn ihr Licht seitlich ins Objektiv fällt. Es geht nur um seitlich ins Objektiv einfallendes Licht was nicht zum Foto beiträgt.

http://www.schneiderkreuznach.com/knowhow/opt_quali.htm


Bei Fotos Richtung Sonne muss man ganz vorsichtig sein. Die Lichtmenge und die thermische Belastung sind extrem hoch wenn die Sonne direkt im Bild ist. Es droht ein Kameraschaden, bei einer D-SLR ein Augenschaden.

Christian

 

Top 500 Mitwirkender
Beiträge 56
Antwort 2011-01-22 17:00 | IP-Adresse ist registriert

Mal abgesehen von der tech. Seite die hier ja schon ausführlich erklärt wurden, so bietet die Streulichtblende auch noch einen Schutz der Frontlinse gegen kleine "Unvorsichtbarkeiten"

lg.

Nicht bewertet
Männlich
Beiträge 18
Antwort 2011-01-22 18:11 | IP-Adresse ist registriert

 

... und gegen die häufigste Art der Objektiv verschmutzunge, nämlich Regentrofen.

 

Gruß Kuhea

Antwort 2011-01-22 19:27 | IP-Adresse ist registriert

OK, Danke Leute damit wäre meine Frage geklärt.

 

MFG

Zurück    Weiter
Seite 1 von 1 (9 Treffer) | RSS