Canon Powershot a720 is noch einmal kaufen?

Seite 1 von 1 (4 Treffer) | RSS
Zurück    Weiter   

von 0 Mitgliedern bewertet Dieser Beitrag hat 3 Antworten | 0 Abonnenten

Nicht bewertet
Beiträge 5
Erstellt 2008-12-14 14:46 | IP-Adresse ist registriert

Hallo,

 ich habe vor ein paar Wochen meine alte Kamera „durch einen Sturz“ verloren. Es war eine 1 Jahr alte Canon Powershot a720 is.

Jetzt überleg ich mir wieder die gleiche Kamera zu kaufen da sie von der Ausstattung her für mich nahezu perfekt ist . Wegen des fehlenden Ww überleg ich mir zusätzlich einen Ww-Konverter zu kaufen. Hat da jemand Erfahrung mit ob sich das lohnt für 50 Euro oder ob die Bilder hinterher nicht anzuschauen sind?

Mein eigentliches Problem ist aber folgendes: vor allem bei Bildern mit Objekt vor blauem Himmel ist häufig entweder das Objekt viel zu dunkel, der Himmel aber schön blau, oder das Objekt ist richtig belichtet, der Himmel aber nur noch eine weis strahlende Fläche.

Ich würde das ja auf die Lichtverhältnisse schieben aber die wahren meiner Meinung nach meist nicht besonders schlecht und vor allem hatte ich immer das Gefühl, das meine alte Kamera; eine Casio Exilim; damit klar gekommen wäre.

Die Frage ist ob dieses Problem an der Canon a720 (oder an deren Einstellungen) liegen kann oder ob es mir vielleicht nur so vorkommt dass die Exilim die Fotos hinbekommen hätte und die Lichtverhältnisse in Wirklichkeit jede Kamera vor Probleme gestellt hätten.

 

Hab zwar schon eine Weile gesucht und nichts gefunden aber für Alternativvorschläge zu der a720 wäre ich natürlich auch dankbar.

 

1. - Was willst Du fotografieren?

was im Urlaub so üblich ist(viel Landschaft, Architektur, halt "Urlaubsbilder")

2. - Welche Größe soll die Kamera haben?

A720-Größe ist fast perfekt. klein genug zum mitnehmen aber noch gut zu halten/bedienen

3. - Wieviel willst Du für die Kamera ohne Zubehör ausgeben?

 300,- (bei "der" Traumkamera würde ich darüber aber nochmal nachdenken)

4. - Gibt es besondere Anforderungen oder Ausstattungswünsche?

muss: PASM, mindestens optisch 5x, Ww oder Anschlussmöglichkeit für Konverter

wäre schön: optischer Sucher, einstellbares Format(3/4 , 2/3 , 16/9), "anständiges Kameraaussehen" (z.B.: Nikon p6000/Canon G10)

5. - Falls vorhanden: Was war an der alten Kamera(welche?) besonders gut oder eben nicht gut genug?

Canon Powershot a720 is

gut: Einstellmöglichkeiten, Bedienung, optischer Sucher, bis 210mm zoom, gerade noch klein genug, bezahlbar

schlecht: kein Ww, optischer sucher zeigt nur Teil des wirklichen Ausschnittes, oben beschriebenes Problem, Aussehen

6. - Hast Du schon Kameras in der engeren Auswahl?

Canon Powershot a720 is

 

Schonmal Danke

Bertel

Top 10 Mitwirkender
Männlich
Beiträge 13.572
Antwort 2008-12-14 23:24 | IP-Adresse ist registriert

bertel:
Jetzt überleg ich mir wieder die gleiche Kamera zu kaufen
Das Problem wird eher sein irgendwo noch eine zu finden, außer die ganzen überteuerten Angebote.....

Leider gibt es auch keinen echten Nachfolger der A720 mehr. Die A2000 wäre mir da zu kastriert.


bertel:
Wegen des fehlenden Ww überleg ich mir zusätzlich einen Ww-Konverter zu kaufen. Hat da jemand Erfahrung mit ob sich das lohnt für 50 Euro oder ob die Bilder hinterher nicht anzuschauen sind?
Anschau kann man es sich schon, wenn man einen "guten" Konverter nimmt. Ürigens gute Konverter kostet meist über 100 Euro.
Die Frage die ich mir dabei stelle, nimmt man das Teil wirklich immer mit? Ich würde es sicher nicht tun. Also dann doch gleich lieber die Kamera nehmen mit der passenden Brennweite.


bertel:
Mein eigentliches Problem ist aber folgendes: vor allem bei Bildern mit Objekt vor blauem Himmel ist häufig entweder das Objekt viel zu dunkel, der Himmel aber schön blau, oder das Objekt ist richtig belichtet, der Himmel aber nur noch eine weis strahlende Fläche.
Das ist ein Problem der aktuellen Digitalfotografie. Die modernen Sensoren haben einen noch zu geringen Dynamikumfang. Die Hersteller sind aber schon daran das Problem zu lösen.


bertel:
muss: PASM
Ab jetzt wirds teuer.

bertel:
"anständiges Kameraaussehen" (z.B.: Nikon p6000/Canon G10)
Ist dir die G10 zu teuer?

 

 

Grüsse, Rudi

Nicht bewertet
Beiträge 5
Antwort 2008-12-15 13:22 | IP-Adresse ist registriert

Danke für die antwort, rudi.

hab von der versicherung noch 200 für die kamera bekommen. ich denke mal bei ebay bekomme ich eine die darunter liegt.

beim Ww-konverter würde mich die größe eher nicht stören. ab in den rucksack und wenn dann "der moment" ist dann stört mich das rauskramen-müssen auch nicht mehr. und wenn er mal keinen platz mehr gefunden hat dann werd ich auch wie bisscher mit 35mm auskommen. find eher den preis abschreckend. nochmal 100 euro für son ding... vielleicht komm ich ja erstmal weiter ohne aus.

jaja, die G10. hab sie mir lange angeschaut und überlegt ob nicht vielleicht doch...Stick out tongueaber über 500 sind, find ich, zu viel; auch wenns "die Kamera" ist. Da schul ich lieber erstmal noch bisschen meine foto-fertigkeit. das bringt den bildern mehr und ist billigerWink und eine teure/gute kamera alleine macht die bilder auch nicht allzuviel besser. finde man sollte schon ne kamera kaufen die dem eigenen "foto-können" entspricht und da ist die G10 (in aller bescheidenheit) für mich noch nicht unbedingt nötig.

Zum Dynamikumfang: habs mal gegooglet und bin jetzt schon etwas schlauer. Wo bekomme ich zu verschiedenen Kameras angaben wie groß der jeweilige dynamikumfang ist oder unterscheiden sich die heutigen kompakten in dem punkt eh nicht. Und kannst du etwas zu der entwicklung in dem bereich sagen: zeichnet sich ab das hersteller xy in absehbarer zeit ein modell mit sehr viel besserem dynamikumfang rausbringt? Gibt es herrsteller und kameras die für hohen Dynamikumfang bekannt sind?

besten dank und grüße

bertel

 

Top 10 Mitwirkender
Männlich
Beiträge 13.572
Antwort 2008-12-15 14:27 | IP-Adresse ist registriert

bertel:
..... noch 200 für die kamera bekommen. ich denke mal bei ebay bekomme ich eine die darunter liegt.
Sicher ein Weg den man gehen kann, wenn einem die Kamera gut gepasst hat.


bertel:
jaja, die G10 ..... aber über 500 sind, find ich, zu viel; auch wenns "die Kamera" ist.
Auch mir wäre der Preis zu hoch. Dafür bekommt man ja fast schon ein Einstiegs-DSLR-Kit.


bertel:
Wo bekomme ich zu verschiedenen Kameras angaben wie groß der jeweilige dynamikumfang
z.B. http://www.digitalkamera.de/Meldung/Neue_DCTau_Protokolle_mit_doppeltem_Informationsgehalt_abrufbar/4884.aspx


bertel:
Und kannst du etwas zu der entwicklung in dem bereich sagen: zeichnet sich ab das hersteller xy in absehbarer zeit ein modell mit sehr viel besserem dynamikumfang rausbringt?
Fuji will da was hardwaremässig machen: http://www.digitalkamera.de/Meldung/SuperCCD_SR__SuperCCD_HR__SuperCCD_EXR/5202.aspx

Die anderen Hersteller haben meist folgende Vorgehensweise: Es wird ein leicht zu dunkles Bild aufgenommen und dann die "Schatten" aufgehellt.

 

Grüsse, Rudi

Zurück    Weiter
Seite 1 von 1 (4 Treffer) | RSS