Spiegelreflexkamera

Seite 2 von 2 (19 Treffer) < Zurück 1 2 | RSS
Zurück    Weiter   

Dieser Beitrag hat 18 Antworten | 0 Abonnenten

Top 500 Mitwirkender
Männlich
Beiträge 50
Antwort 2008-10-01 15:51 | IP-Adresse ist registriert

Standard-Objektiv

Das Tamron wurde schon erwähnt, gut. ich habe es selber kann es auch nur empfehlen.

Bezüglich der Taschen ist das so eine Sache. Ich würde die Slingshot 200 AW von Lowepro empfehlen. Mit der Tasche bist Du auch für die Zukunft gut gerüstet, denn sie hält noch einiges an Platz parat, den Du früher oder später mit Sicherheit brauchen wirst.

Hier ein Link zur Tasche, damit Du dir mal ein Bild von dem Teil machen kannst:

http://www.taschenfreak.de/TASCHEN/LP/SlingShot200AW/index.htm

 

Generell kann ich die Seite www.taschenfreak.de nur empfehlen. Eine größere Übersicht mit vielen Fotos und Anmerkungen zu den einzelnen Taschen gibt es nirgends im Netz.

VG Volker

Nicht bewertet
Beiträge 6
Antwort 2008-10-02 12:07 | IP-Adresse ist registriert

Danke Volker....

die Seite werd ich mal genauer durchstöbern nach der richtigen Tasche...

Beim Objektiv werd ich wahrscheinlich auch beim Tamron 17-50 bleiben, ist preislich doch wesentlich günstiger als das Canon 17-55 und laut Berichten/Erfahrungen kann man damit auch sehr gute Bilder erzielen.

Eine Frage hätte ich noch, obwohl ich den Kauf nicht noch länger hinauszögern möchte. Glaubt Ihr, daß sich jetzt preislich (also auch in Hinblick auf die neuen Kameras auf dem Markt oder auch in Hinblich auf das Weihnachtsgeschäft) preislich VIEEEEEL tun wird. Wenn ja, sprechen wir von (mehreren) Hundertern?

Wie immer, danke an alle...

 

Top 10 Mitwirkender
Beiträge 11.156
Antwort 2008-10-02 12:21 | IP-Adresse ist registriert

>Wenn ja, sprechen wir von (mehreren) Hundertern?<

Ja, Du sprichst davon! Du wirst heute in genau einem Jahr je nach Kamera 50% des Neupreises als Wertverlust abschreiben können, daher lohnt sich meiner Meinung nach IMMER ein Blick auf den Gebrauchtmarkt.

Das Gegenargument lautet: keine Garantie! Stimmt! Dafür aber mehrere Hunderter gespart! Auch defekte Kameras werden von Bastlern gerne gekauft, teilweise zu erstaunlich hohen Preisen.

Nüchterne Überlegung die darauf hinausläuft wie viele Hunderter Du gerne "verlieren" möchtest - "gewinnen" bzw. weniger verlieren kannst Du eigentlich nur beim Gebrauchtkauf. ;-)

 

Top 500 Mitwirkender
Männlich
Beiträge 50
Antwort 2008-10-02 15:00 | IP-Adresse ist registriert

elefee:

Eine Frage hätte ich noch, obwohl ich den Kauf nicht noch länger hinauszögern möchte. Glaubt Ihr, daß sich jetzt preislich (also auch in Hinblick auf die neuen Kameras auf dem Markt oder auch in Hinblich auf das Weihnachtsgeschäft) preislich VIEEEEEL tun wird. Wenn ja, sprechen wir von (mehreren) Hundertern?

Wie immer, danke an alle...

Sparen kannst Du immer. Je länger Du wartest, desto günstige kannst Du an Sachen kommen, aber nur bei den Bodys. Objektive unterliegen in der Regel keinem großen Wertverlust. Das Tamron wird def. nicht wesentlich billiger, es sei denn, eine große Kette plant zu Weihnachten eine Sonderaktion und kauft 5.000 Stück von den Teilen. Halte ich aber eher als nicht wahrscheinlich, da es schon einige Zeit auf dem Markt ist.

Mit dem Gebrauchtkauf hat mein Vorredner nicht ganz unrecht. Oftmals kannst Du da Bodys abgreifen, die ca. ein halbes Jahr alt sind und deutlich günstiger zu haben sind, als Neuware. Und Garantie / Gewährleistung hättest Du dann auch noch. Gerade bei der 40D könnte sich da Gebraucht einiges tun, da ja der Nachfolger offiziell vorgestellt wurde und wenn diese Verfügbar ist, könnte die 40D gebraucht als auch Neu etwas billiger werden. Warten könnte sich also lohnen, muss es aber nicht zwingender Weise.

Gebraucht würde ich immer mal einen Blick ins www.dform.de werfen. Dort werden Canonbodys recht häifig gebraucht angeboten. Ich habe zum Beispiel meine 30D dort mit 1 3/4 Alter gekauft und habe es bis heute noch nicht bereut.

VG Volker

Zurück    Weiter
Seite 2 von 2 (19 Treffer) < Zurück 1 2 | RSS