Zu diesem Blog

  • Kontakt
  • Fotoworkshops und Fotoreisen finden Sie seit Mitte März in den entsprechenden separaten Blogs. Die Texte in diesem Blog "Veranstaltungen" werden meist im Originalwortlaut vom Veran- stalter übernommen. Wenn Sie Informationen über interessante Anwendertreffen, Fotomessen oder ähnliche Veranstaltungen haben, schreiben Sie bitte an veranstaltungen[at]medianord.de. ---------------------------------------------- Möchten Sie dieses Blog regelmäßig ehrenamtlich betreuen? Dann freut sich Jan-Markus Rupprecht unter jmr[at]medianord.de über Ihre Nachricht!

Pirmasenser Fototage 2011 - Das wirkliche "Big-Picture"

 

Wie macht man große Bilder? Nun, heute gibt es dank der Digitaltechnik schon recht einfache Wege, um zu großen Abzügen zu gelangen. Wer allerdings wissen möchte, wie groß Bilder jenseits der Auflösung von Mittelformat und "FX" sein können,  der geht einfach mal in eine Kamera hinein. Im ganzen. Einer der Höhepunkte der diesjährigen Veranstaltung zum Thema analoge Fotografie wird die Präsentation einer begehbaren Camera obscura mit der "Sensorfläche" von 2,5x2,5 Metern sein. Ihr Besitzer, Günter Derleth wird dieses Monstrum erklären, Werke zeigen, die mit der Kamera entstanden, und life einige Aufnamen vom nahe gelegenen Strecktal machen. Die Pirmasenser Fototage sind vielleicht gerade in den Tagen der schnellen digitalen Fotografie besonders spektakulär. Besonders für erst mit der digitaltechnik in die Fotografie eingestiegene Enthusiasten eröffnet sich eine Welt faszinierender Techniken und Bildeindrücke. Am Wochenende des 18. und 19. Juni erhalten die Besucher die Möglichkeit, in der Sonderveranstaltung „Renaissance – Classic Photography 2011“ die klassischen Techniken, Methoden und Aspekte der analogen Fotografie kennen zu lernen. Im Atrium des Rheinberger-Gebäudes sind dann eine große Zahl von Aufnahmen der ‚Schwarz/Weiss-Arbeitsgemeinschaft Süd’ zu bestaunen, die noch traditionell in der Dunkelkammer entstehen, außerdem Bilder, die in seltenen Druckverfahren erzeugt werden. Vorträge und Diskussionen mit den Fotografen vermitteln weitere Informationen rund um die analoge Fotografie.

Weitere Informationen unter: http://www.ars-pr.de/de/presse/meldungen/20110322_fps.php

 


Eingetragen 2011-03-23 10:52 von Niels Karwen  

Bitte loggen Sie sich ein um einen Kommentar zu hinterlassen

Beitrag bewerten