Auslieferung der LEICA S2 gestartet

Die Auslieferung der LEICA S2 hat begonnen. Der Versand des neuen professionellen Kamerasystems an den Handel ist damit zum angekündigten Zeitpunkt in der Kalenderwoche 50 gestartet. Die erste Kamera geht an den Berliner Fotografen Jim Rakete. Jim Rakete zählt zu den renommiertesten Fotokünstlern Deutschlands. Er besticht vor allem mit einfühlsamen Porträts, für die er Musiker, Schauspieler, aber auch zahlreiche Politiker abgelichtet hat. Mit Leica Kameras verbindet ihn eine langjährige Freundschaft. Der erste Kontakt mit der S2 in diesem Jahr war für ihn bereits so intensiv, dass er sich spontan für den Kauf des Systems entschied. Jim Rakete: „Die S2 ist eine Kamera, die mich aufgrund ihrer Werkzeughaftigkeit nicht bevormundet. Sie liegt wie gegossen in der Hand und macht keine überflüssigen Angebote. Für mich ist sie ein Superlativ in digitaler Qualität – man kann endlich wieder Tiefenschärfe in den Bildern fühlen“.

Die LEICA S2 zeichnet sich durch die gelungene Kombination aus hoch auflösendem Bildsensor im eigens geschaffenen Leica Pro-Format mit kompletter Ausstattung vom Autofokus bis zum schnellen Maestro-Bildprozessor, einer robusten Bauweise und einer optimalen Größe und Bedienung aus. Die Summe ihrer Eigenschaften macht sie zu einem idealen Werkzeug für jeden Profifotografen, der Wert auf ein Kamerasystem legt, das ihm Flexibilität, Robustheit und Handlichkeit kombiniert mit höchster Bildqualität bietet.

Weitere Informationen erhalten sie hier.

(Originaltext des Herstellers)


Eingetragen 2009-12-14 08:08 von Dennis Imhäuser  

Bitte loggen Sie sich ein um einen Kommentar zu hinterlassen

Beitrag bewerten


Kommentare

digitalkamera.de-Benutzer (Konto gelöscht) schrieb re: Auslieferung der LEICA S2 gestartet
auf 2009-12-15 20:47

Wie schön, nun ist sie da. Gut, dass sie´s können! Respekt. Aber: Sehr wenige werden in den Genuss dieser Kamera kommen. Noch weniger werden sie beherrschen. Und ich möchte sie nicht rumschleppen. Mit der einen und anderen Linse. Lass mal!

Und für diese "S" wurde "R" geopfert? Wo ist denn da der Sinn? Oder kommt doch noch was?

Klaus

PirnaEr schrieb re: Auslieferung der LEICA S2 gestartet
auf 2009-12-22 18:18

Wie der Artikel bereits hergibt, es ist ein reines Profiwerkzeug, für Leute, die damit ihre Brötchen bezahlen müssen.

Leica hat seine Zielgruppe im Bereich der Studiofotografie und Berufsfotografie ausgemacht, weil im - selbst fortgeschrittensten - Amateurbereich wohl kaum jemand eine 18 - 22000 € kostende Kamera kauft. Ich find es richtig, dass die techinschen Leistungsgrenzen wieder ein Stück hinausgeschoben werden, denn irgendwann profitiert auch die Fotografie in der Breite davon.

Veit