Superzoom-Bridgekamera von General Imaging

General Imaging (kurz GI) zeigt auf der Photokina 2008, wie eine Superzoom-Bridgekamera unter der Kameramarke GE aussehen könnte. Der Prototyp lautet auf den Namen X3, verfügt über ein 12fach-Zoomobjektiv und einen äußerst effektiven Bildstabilisator, der 4-5 Blendenstufen kompensieren können soll. Vermutlich zur PMA 2009 soll die Kamera zusammen mit zwei Schwestermodellen mit 15- und 18fach-Zoomfaktor serienreif gezeigt werden. Selbstverständlich sollen die Kameras über alle Technologien verfügen, die GI als Standard ansieht: Rote-Augen-Korrektur, Gesichtserkennung, Lächelnerkennung, Blinzelerkennung, Panoramafunktion und den 48-Stunden-Austauschservice.


Eingetragen 2008-09-24 15:58 von Benjamin Kirchheim  

Bitte loggen Sie sich ein um einen Kommentar zu hinterlassen

Beitrag bewerten


Kommentare

Koehler schrieb re: Superzoom-Bridgekamera von GI
auf 2008-09-25 02:23

Das Kürzel "GI" ist denke ich eher missverständlich und im gängigen Sprachgebrauch in Verwendung für Angehörige der US-Army. Die Kameraherkunft wird für mich eher deutlich wenn ich das Firmenlogo sehe das auf der Frontseite der Kamera prangt - GE für General Electric lese ich da.   ;-)