Olympus zeigt Micro FourThirds-Studie auf der Photokina

Olympus wird das Thema Micro FourThirds offenbar ganz anders anders angehen als System-Partner Panasonic. Die heute enthüllte Studie zeigt eine extrem kleine, stylische Kamera mit Micro FourThirds Wechselobjektiv. Das Modell zeigt, welches Potenzial in dem neuen System steckt, das aufgrund seines geringen Auflagemaßes (Abstand zwischen Objektiv und Bildsensor) extrem flache Kameragehäuse ermöglicht. Offizielle Pressefotos (erst morgen erhältlich) und weitere Informationen folgen morgen als Meldung auf digitalkamera.de.

P1010168a P1010165a


Eingetragen 2008-09-22 12:46 von Jan-Markus Rupprecht  

Bitte loggen Sie sich ein um einen Kommentar zu hinterlassen

Beitrag bewerten


Kommentare

rud schrieb re: Olympus zeigt Micro FourThirds-Studie auf der Photokina
auf 2008-09-22 13:42

Gefällt mir. :-)

So habe ich mit micro-FT vorgestellt.

spartacus schrieb re: Olympus zeigt Micro FourThirds-Studie auf der Photokina
auf 2008-09-22 21:50

Also ich find's potthäßlich ;-)

Ich hätte mir ne G1 mit internem Stabi erhofft.

glaserpeter schrieb re: Olympus zeigt Micro FourThirds-Studie auf der Photokina
auf 2008-09-22 22:13

Tolles Alternativkonzept - vielleicht noch mit Aufstecksucher?

Koehler schrieb re: Olympus zeigt Micro FourThirds-Studie auf der Photokina
auf 2008-09-23 01:29

Das Runde muss ans Eckige! Das ist in etwa so aufregend wie Bauklötzchen aneinander halten. ;o) Aber gut, der Inhalt soll's ja bringen und dezente Formgebung würde ich auch eher kaufen als irgendwas im "Hello Kitty-Design". :-)

Koehler schrieb re: Olympus zeigt Micro FourThirds-Studie auf der Photokina
auf 2008-09-23 01:31

Mich merken?

Was bedeutet der Knopf? :-)

petsch schrieb re: Olympus zeigt Micro FourThirds-Studie auf der Photokina
auf 2008-09-23 20:18

die Arretierung fürs Objektiv ?

goermi schrieb re: Olympus zeigt Micro FourThirds-Studie auf der Photokina
auf 2008-09-23 22:56

Tja, das nenne ich mal ne Revolution! Eine Kompakte mit Wechselobjektiv. Warum habe ich eigentlich ein kleines Vermögen ausgegeben und eine DSLR + 2 Objektive gekauft? Ich hoffe jedenfalls, dass nach dem Four Thirds-Hype noch Vorteile der guten alten DSLRs erhaltenbleiben...

qilin schrieb re: Olympus zeigt Micro FourThirds-Studie auf der Photokina
auf 2008-09-26 15:21

Naja, über Schönheit kann man streiten, und einer DSLR soll sie ja auch nicht Konkurrenz machen - aber eine 4/3-Kamera im Microformat ist schon eine tolle Sache... :)

el34 schrieb re: Olympus zeigt Micro FourThirds-Studie auf der Photokina
auf 2008-10-11 14:41

Bislang erschien es ja herstellerübergreifend zu viel verlangt, eine diskrete digitale Kompaktkamera am Markt zu platzieren, die bei hohen ISO-Werten und annehmbarer Auslöseverzögerung anständige Bilder macht. Diese Studie nährt meine Hoffnung, dass eine bezahlbare Systemkamera auf den Markt kommt, die dem nahe kommt, was die Leica M8 gerne wäre, ohne dabei auf Autofokus und andere moderne features zu verzichten. Olympus, bzw. dem gesamten 4/3-System fehlt m. E. im Bereich der Spiegelreflexkameras ein echtes Flaggschiff, eine E3 ist eben keine EOS1Ds Mk III, D3 oder Alpha 900 und da sich der 4/3-Standard verbietet, den Bildkreis weiter auszunutzen, wird es das auch ohne Glaubwürdigkeitsverlust nicht geben. 4/3-SLR-Kameras haben auch keinen wirklichen Vorteil gegenüber den APS-C-SLR-Kameras, also sucht man diesen, indem man kompakte Modelle baut. Vielleicht wird man dann auch endlich das "For-Nerds-Image" los...