Zu diesem Blog

  • Kontakt
  • Bis Anfang März 2009 veröffent- lichte Hinweise auf Fotoaus- stellungen finden Sie im Blog "Veranstaltungen". Bitte schicken Sie Infos zu Fotoaus- stellungen per E-Mail an fotoaus- stellungen@medianord.de oder nutzen Sie den Link "Kontakt".

"Harry Callahan – Retrospektive" vom 22. März bis 9. Juni 2013 im Haus der Photographie

Harry Callahan (1912-1999) gilt als einer der innovativsten und einflussreichsten Fotografen der amerikanischen Fotografiegeschichte des 20. Jahrhunderts: Indem er die abstrakten Tendenzen der »New Vision« in hochsensibler und lyrischer Weise erweiterte, überwand er die vorherrschende Ästhetik des Realismus in der amerikanischen Fotografie. Callahans facettenreiches fotografisches Werk, das in einer unermüdlich produktiven Schaffensperiode von fast sechzig Jahren entstand, wird dennoch in Europa immer noch als fotografiegeschichtliche Rarität gehandelt, viele seiner Arbeiten sind unbekannt.

Seine ungeheure schöpferische Intensität, der bedeutende Stellenwert seines Gesamtwerks im Kontext der Fotografiegeschichte des 20. Jahrhunderts und darüber hinaus die Tatsache, dass sich im Jahre 2012 der Geburtstag des Künstlers zum 100. Male jährt, nehmen wir zum Anlass, das Werk von Harry Callahan mit einer umfangreichen retrospektiven Ausstellung von etwa 250 Exponaten umfassend zu würdigen.

Die Ausstellung ist vom 21. März bis zum 9. Juni 2013 im Haus der Photografie in den Hamburger Deichtorhallen zu sehen. Mehr Informationen dazu gibt es unter http://www.deichtorhallen.de/index.php?id=337

[Pressetext]


Eingetragen 2013-02-18 09:46 von Harm Gronewold  

Bitte loggen Sie sich ein um einen Kommentar zu hinterlassen

Beitrag bewerten