Zu diesem Blog

  • Kontakt
  • Bis Anfang März 2009 veröffent- lichte Hinweise auf Fotoaus- stellungen finden Sie im Blog "Veranstaltungen". Bitte schicken Sie Infos zu Fotoaus- stellungen per E-Mail an fotoaus- stellungen@medianord.de oder nutzen Sie den Link "Kontakt".

März 2009 - Fotoausstellungen

  • Bonn: Tschechische Fotografie des 20. Jahrhunderts

    Gesehen hab ich die Ausstellung noch nicht, aber dass aus Tschechien interessante und spannende Fotografie kommt, ist bekannt. Daher eine kleine Einführung von der Website des Museums: Ob Surrealismus oder andere Formen der Avantgarde-Fotografie, Realismus oder klassische Bildreportage – in allen Richtungen waren und sind tschechische Fotografen führend vertreten...
  • Eisenach: Ulrich Kneise "Schwarz auf Weiß"

    Wer morgen zufällig in Eisenach ist, sollte zur Ausstellungseröffnung in die Galerie Ulrich Kneise - Fotografie im Haus Bohl gehen. Da betreibt nämlich eben Ulrich Kneise seit 1990 sehr engagiert eine Fotogalerie. Ich kenne sie zwar nicht, aber wenn ich mir die Website der Galerie so anschaue, lohnt sich ein Besuch mit Sicherheit. Denn Kneise ist "von der Kraft...
  • Wolfsburg: Neue Fotografie aus Finnland

    Das Kunstmuseum Wolfsburg zeigt interessante Ausstellungen. Letztes Jahr gab es eine Ausstellung, die Japan zum Thema hatte, hier sind es junge finnische Fotgrafen in der Ausstellung "Auf der Spitze des Eisbergs". Die dem Norden eigentümliche Stille und Melancholie spricht aus den Fotografien einer Gruppe von Künstlern, die an der University of Art and Design...
  • Frankfurt: Liselotte Strelow "Retrospektive"

    Mir ist Liselotte Strelow als Theaterfotografin ein Begriff. Viel kenne ich nicht von ihr, aber der Pressetext macht neugierig, wie ich finde: Aus Anlass ihres 100. Geburtstages 2008 und passend zum 60. Jahrestag der Gründung der Bundesrepublik Deutschland 2009 zeigt das Historische Museum eine umfassende Retrospektive der Fotografin Liselotte Strelow. Die Ausstellung versammelt...
  • Berlin: Thomas Wrede "Real Landscapes"

    Ich sprach ja neulich von den in Mode gekommenen Bilder von Miniaturen - früher sagte man "Faller-Häuschen" dazu - die in perfekter Inszenierung abgelichtet und auf riesige Formate aufgeblasen werden, natürlich auf schönstem alu-dibond gedruckt hinter Acryl. Verblüffend ist perfekte Illusion und die Absurdität, die die Bilder hervorrufen....
  • Oberhausen: Jim Rakete "1/8 sec"

    Ein Jahr lang hat Jim Rakete an dem Buchprojekt "1/8 sec" gearbeitet. Dabei sind hauptsächlich schwarz-weiß Portraits von unnachahmlicher Kraft entstanden. Absolut faszinierend wie einen die Fotos in ihren Bann ziehen. Rakete hat die Bilder mit einer alten Plattenkamera aufgenommen, mit Belichtungszeiten von bis zu 10 sec. und kaum vorhandener Tiefenschärfe...
  • Essen: Paul Graham Fotografien 1981 - 2006

    Das Museum Folkwang widmet dem britischen Fotografen Paul Graham (geb. 1956) die erste Retrospektive in Deutschland mit 11 großen, seit 1981 entstandenen Werkkomplexen. Die Ausstellung zeigt mit etwa 145 Bildern eine repräsentative Auswahl seiner Arbeit. Graham steht in der Tradition der sozialdokumentarischen Fotografie, die in England nach dem 2. Weltkrieg durch Bill...
  • Ettlingen: Mona Brede "Chicago"

    Es ist ja in Mode gekommen, Miniaturen in inszenierter Landschaft zu fotografieren. Die Bilder sind dann auf den ersten Blick schlüssig, haben aber etwas irritierendes an sich. Die Bilder von Mona Brede haben auch etwas irriterendes, aber augenscheinlich sind die Situationen real. Die Menschen sehen klein aus, wie Figürchen vor imposanter Kulisse. Brede komponiert ihre...
    Abgelegt unter: ,
  • Berlin: Robert Lebeck, Fotografien 1955 - 2005

    Noch kurz der Hinweis auf die geniale Fotoausstellung von Robert Lebeck in Berliner Martin-Gropius-Bau. Sie läuft nicht mehr lange, nur noch bis zum 23. März 2009, aber wer kann, sollte sie sich unbedingt anschauen. Ich war schwer beeindruckt von Lebecks Lebenswerk. So unglaublich viele Facetten, so faszinierend viele Sichtweisen auch auf alltägliche Dinge. Er sagt...
  • Hamburg: Fotografische Portaits von Romy Schneider

    Das Hamburger Museum für Kunst und Gewerbe zeigt noch bis zum 03. Mai 2005 die Ausstellung Die Erinnerung ist oft das Schönste Fotografische Porträts von Romy Schneider Über 140 Aufnahmen von Herbert List, Max Scheler, Roger Fritz, F.C. Gundlach, Will McBride, Peter Brüchmann, Werner Bokelberg, Helga Kneidl und Robert Lebeck Während einige Fotos bereits...
  • Es läuft an...

    Hallo zusammen, ich freue mich, Euch in Zukunft mit Hinweise auf Fotoausstellungen erfeuen zu können. Es gibt ja derer unendlich viele und alle Termine zu veröffentlichen wird kaum gehen. Daher werde ich eine Auswahl treffen müssen, und das wird sicher ein wenig subjektiv sein. Da ich aber selber sehr gerne auch in Ausstellungen von Fotografen gehe, deren Bilder ich...